Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Windanfällig

Euer erster Eindruck, Probefahrten und Langzeiterfahrungen

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Cappuccina68

Windanfällig

Beitrag von Cappuccina68 »

Hallo,

ist euer Modus auch so Windanfällig? Wenns bischen mehr stürmt und ich über die Autobahn fahre dann habe ich manchmal das Gefühl als das er zur Seite abtrifftet. Wenn dann noch ein Bus oder LKW neben auf der Spur ist wird noch "heftiger" :(
Außerdem zieht er nach der Seite wenn ich mal abrupt stark bremsen muss (Spur verstellt?) und beim normalen Anfahren auf nasser Straße drehen die Räder leicht durch .....
Aber sonst bin ich bis jetzt zufrieden :)

Habt ihr ähnliches mit dem Modus erfahren oder wisst ihr vielleicht woran das liegt? :cry:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Ein Modus ist zwar von seiner Form her durch die Höhe und den kurzen Radstand windanfälliger als ein flacheres Fahrzeug, aber große Probleme hatten wir damit bisher noch nie... Zumindestens im Vergleich zu einem alten VW-Bus, den wir vor ein paar Jahren hatten.... der segelte wie ein Windsurfer ;)

Auch ein Verziehen beim Bremsen ist mir noch nie aufgefallen.


DSK_Phil

Re: Windanfällig

Beitrag von DSK_Phil »

Cappuccina68 hat geschrieben:Hallo,

ist euer Modus auch so Windanfällig? Wenns bischen mehr stürmt und ich über die Autobahn fahre dann habe ich manchmal das Gefühl als das er zur Seite abtrifftet. Wenn dann noch ein Bus oder LKW neben auf der Spur ist wird noch "heftiger" :(
Außerdem zieht er nach der Seite wenn ich mal abrupt stark bremsen muss (Spur verstellt?) und beim normalen Anfahren auf nasser Straße drehen die Räder leicht durch .....
Aber sonst bin ich bis jetzt zufrieden :)

Habt ihr ähnliches mit dem Modus erfahren oder wisst ihr vielleicht woran das liegt? :cry:

Check dringend mal den Luftdruck aller 4 Reifen. Das hat bei mir das Problem mit der Windanfälligkeit weitestgehend behoben. Leider hat man mir 2x ein Fahrzeug mit zu niedrigem bzw. zu hohem Luftdruck übergeben. Das differierte so zwischen 1.5 bar und 3 bar

1. x bei Übergabe
2. x nach Wechsel der Stahl- in Alufelgen

Traurig aber wahr.


maverick21

Beitrag von maverick21 »

Die Windanfälligkeit ist schon größer als z.b. mit einem Clio, das ist mir auch aufgefallen.


nadjap

Beitrag von nadjap »

ist aber logisch, der Clio ist ja auch nicht so hoch .... ;)

... was das Räder durchdrehen beim Wegfahren bei nasser Fahrbahn betrifft, so ist mir das auch schon ein paar mal passiert - aber genauso mit anderen Autos!


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Dieses Durchrutschen ist auch ein Grund, warum Mody doch keine breiteren Reifen bekommen hat. Die Windanfälligkeit hat durch die Tieferlegung nachgelassen. Subjektiv kommt sie einem genau wie die Kurvenfahrt mit dem Serienfahrwerk schon deswegen dramatischer vor, weil man höher sitzt.


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

hm, ich habe letztens meine neuen Winterreifen draufbekommen, dachte aber eigentlich das man sich darauf verlassen kann und der Druck ok ist. Allerdings: wer sich auf andere verlässt ist selbst verlassen oder wie war das?! :wink: Danke für den Tip, werd ich kontrollieren.

Jetzt ist mir heute aber noch was aufgefallen (ich glaub ich hab ein Montags-Modus :D ): Beim Andrehen des Lichtes zeigt sich erst nur das Standlicht obwohl ich schon auf Abblendlicht gedreht habe .... wenn ich dann weiter dran rumdrücke dann geht das Licht an .....

grrrrrrrr :x :shock:


Modulator

Re: Windanfällig

Beitrag von Modulator »

Cappuccina68 hat geschrieben:Hallo,

ist euer Modus auch so Windanfällig? Wenns bischen mehr stürmt und ich über die Autobahn fahre dann habe ich manchmal das Gefühl als das er zur Seite abtrifftet. Wenn dann noch ein Bus oder LKW neben auf der Spur ist wird noch "heftiger" :(
Außerdem zieht er nach der Seite wenn ich mal abrupt stark bremsen muss (Spur verstellt?) und beim normalen Anfahren auf nasser Straße drehen die Räder leicht durch .....
Aber sonst bin ich bis jetzt zufrieden :)

Habt ihr ähnliches mit dem Modus erfahren oder wisst ihr vielleicht woran das liegt? :cry:


Hi,

bei meiner Wochenendtour mit dem nagelneuen Modus ist mir auch eine gewisse Seitenwindempfindlichkeit aufgefallen, aber erst jenseits von 150km/h. Dies ließ sich aber durch minimale Lenkkorrekturen problemlos ausgleichen ohne dass es zu einem "mulmigen" Gefühl kam. Ansonsten hab`ich weder Seitenabweichungen noch abdriften erlebt, auch nicht beim bremsen. Durchdrehen gab`s auch nicht beim scharfen Anfahren auf feuchter Straße, aber das lag wohl eher an der ASR als an mir.

Gruß aus Hessen

Modulator


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Cappuccina68 hat geschrieben: Jetzt ist mir heute aber noch was aufgefallen (ich glaub ich hab ein Montags-Modus :D ): Beim Andrehen des Lichtes zeigt sich erst nur das Standlicht obwohl ich schon auf Abblendlicht gedreht habe .... wenn ich dann weiter dran rumdrücke dann geht das Licht an .....
grrrrrrrr :x :shock:

Ich hatte auch schon mal Probleme mit dem Lichthebel, und zwar in der Form, dass sich das Licht gar nicht mehr abschalten ließ, weder über den Hebel, noch durch Öffnen der Türe. An Deiner Stelle würde ich danach schauen lassen, bevor das Licht zu einer Uhrzeit nicht mehr ausgeht, zu der Du in der Werkstatt niemanden mehr erreichst! Unter Umständen stehst Du ansosten nämlich mit einer leeren Batterie da!

Gruß, Blue dream :wink:

P. S.: Bei mir wurde übrigens einfach der Lichthebel ausgetauscht.


alf

Beitrag von alf »

Hi *,

Wer schon mal einen Kangoo gefahren ist, wird den Modus als sehr spurgetreues Fahrzeug schätzen.
Natürlich ist der Modus aufgrund der Angriffsfläche eher anfällig.
Unangenehm ist mir das noch nicht aufgefallen.

Gruss Alf


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Nee, bei mir ist das mit der Windanfälligkeit und dem Bremsen schon bei 120/130km/h .... ASR hat meiner nicht, sie kann also nicht daran "schuld" gewesen sein :)

bin ja mal gespannt was noch so alles kommt. Ansonsten fährt er ja gut, aber die anderen Sachen sind schon nervig und ein mulmiges Gefühl hat man zudem auch noch dabei :oops:


Jonni

Beitrag von Jonni »

Mit dazu bei trägt auch, dass die Lenkung relativ indirekt ist. Im Stadtverkehr finde ich, ist der Modus gerade wegen dieser Eigenschaft unschlagbar. Man erkauft sich mit der indirekten Auslegung der Lenkung aber eine gewisse Spuruntreue in höheren Geschwindigkeitsbereichen.

CU
Jonni


Pino

Beitrag von Pino »

Das ist ganz einfach. Ist ein Auto höher ist die Windanfälligkeit auch größer.
Habe lange Zeit Kleinbusse gefahren und weiß daher auch was Seitenwind heißt.

Wen´s stört kann ein flacheres, längeres Auto kaufen.
Aber auch dann gibt´s gleich das nächste Thema : Probleme beim Einparken.

So muß man für jeden Vorteil auch einen kleinen Nachteil hinnehmen.


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

ach du, Probleme beim Einparken habe ich nicht, auch nicht mit einem flacheren längerem Auto :) ich bin eben nur den Clio gewohnt und ab und an mal einen Kleinbus was aber nicht der Rede wert ist.

War heute bei meiner Renaultwerkstatt, der Lichtschalter wird ausgetauscht und die anderen Sachen werden sich bei einem Termin angesehen.


Antworten