Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Bastelanleitung: Scheinwerfer - Birnenwechsel

Probleme mit der Elektrik oder Elektronik im Modus?
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Nacrador

Beitrag von Nacrador »

Nacrador hat geschrieben:hallo zusammen, bin der neue :mrgreen:

hab mich heut zusammen mit meiner freundin auch gemäss eurer bebilderten anleitung ans wechseln der leuchtmittel gewagt.

befestigungsschrauben hatte ich alle gefunden (hatte sogar hinter den radkastenverkleidungen eine zuviel rausgedreht..na ja ^^ )

mein problem ist nur...ich hab das olle frontteil nicht runterbekommen. schien noch irgendwo eingehakt zu sein. muss ich es auf höhe der kotflügel nach aussen ziehen?? oder ging es bei euch ganz leicht?

ich hab jedenfalls alles wieder zusammengeschraubt, da ich keine lust hatte mir alles zu demolieren. will ja nicht daran rumreissen, so dass sogar noch was abbricht...

hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...

gruss nico

nur nochmal zum pushen :D


lfx

Beitrag von lfx »

Ich schaute mir am Eröffnungstag diese Sache auch an weil ich ja weiß was für ein Theater der Birnenwechsel ist.
Ich hatte aber den (wohl begründeten) Eindruck daß da eher nichts geschehen ist wenn ich die Bilder aus der Anleitung des Forums vergleiche.
An einen Deckel kommt man mit Kinderhändchen gerade so mal ran. Wie man die inneren Birnen wechselt hat sich mir nicht erschlossen.

lch gebe zu daß ich enttäuscht war von den angeblichen Neuerungen die man eh mit der Lupe betrachten sollte. Ein bischen Schnickschnack ja aber warum ich z.B. einen Grand Modus kaufen sollte wegen der wenigen cm Unterschied bleibt mir verborgen. Das ist so ähnlich wie bei der A-Klasse die man mal verlängert hat. Die Lenksäulen-Längsverstellung auf die ich sehnlichst gewartet habe und die es ja im neuen Clio auch gibt hat es nicht gegeben. Sogar der Fiat Idea hat dies serienmäßig.

Ich war jedenfalls enttäuscht - nur alter Wein in neuen Schläuchen. Na ja, dann wird es wohl bald einen TSI-Motor mit DSG geben - man gönnt sich ja sonst nichts.

Gruß lfx


Nacrador

Beitrag von Nacrador »

hat sich erledigt...habs über den motorinnenraum hinbekommen, wie hier bereits beschrieben. allerdings ist der ausbau von batterie nicht erforderlich.

mfg


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

So, mich hatte es am Wochenende nun auch erwischt: Abblendlicht fahrerseitig :cry: Gekostet hat der "Spass" runde 60 €, gewechselt wurden auch gleich beide Birnchen und die vom Standlicht. Bei der Gelegenheit hat mir meine WS auch das schwarze Gitter im Stoßfänger wieder richtig montiert, das von einem Fußball aus der Halterung gekickt wurde :D Auch wenn es nicht gerade billig ist, die Birnchen wechseln zu lassen, gehöre ich sicher zu den wenigen, die nicht darüber meckern, denn schließlich wurden wir vor Abschluß des Kaufvertrages extra auf die Kosten aufmerksam gemacht :wink:

Blue dream


Intruder

Birnenwechsel Modus

Beitrag von Intruder »

Erstmal möchte ich mich hier für die super Anleitung zum Birnenwechsel bedanken !!!

Ansonsten habe ich den Birnenwechsel mit meiner Frau in 45 min geschafft.
Glaube das ist eine gute Zeit mit 2 Mann/Frau .

Gruß an alle
und weiter so mit dem Forum

Intruder


howitown

Beitrag von howitown »

Hallo allerseits, ich habe das problem anders versucht zu lösen. Hätte auch fast geklappt. Haben von oben die abdeckungen abgeschraubt ( Torx Schrauben ) Dann die abdeckung oberhalb der Batterie ( 10er Maulschlüssel ).Nun ist ein wenig freiraum um an das Abblendlicht heran zu kommen. Deckel gelöst , Stecker mit Leuchtmittel abgezogen ---- und nun habe ich zu fette Hände um das leuchtmittel wieder in den scheinwerfer einzusetzen. Shit, werde nun auch die Frontverkleidung abbauen müssen. sollt aber jemand dünne "Händchen" haben sollte es funktionieren.
MfG
Howitown


Intruder

Birnenwechsel

Beitrag von Intruder »

Hallo

Habe jetzt mal meinen Unmut bei Renault Deutschland über diesen tollen Birnenwechsel kundgetan.
Und siehe da sehr netter Kontakt per E-Mail und ein nettes Entschuldigungsschreiben incl. Tankgutschein über 30 Euronen !!!
Na wenn das nichts ist !!!

Gruß an alle hier
Intruder


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Birnenwechsel

Beitrag von Annette »

Intruder hat geschrieben:Hallo

Habe jetzt mal meinen Unmut bei Renault Deutschland über diesen tollen Birnenwechsel kundgetan.
Und siehe da sehr netter Kontakt per E-Mail und ein nettes Entschuldigungsschreiben incl. Tankgutschein über 30 Euronen !!!
Na wenn das nichts ist !!!

Gruß an alle hier
Intruder

Stell es mal als "Standardschreiben" hier ein ;)


simsum

Beitrag von simsum »

Wo finde ich denn dein Standardschreiben, bitte?

Viele Grüße
simsum


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Könntest Du bitte auch die genau Adresse, an wen Du das Schreiben geschickt hast, schreiben :will: Ich glaube, dass ich das auch mal probiere...

Blue dream


Modus-OH

Beitrag von Modus-OH »

Hallo,
hat schon mal jemand Tagfahrleuchten für den Modi eingebaut? Wäre ja auch eine Möglichkeit, die Birnen fürs Abblendlicht zu schonen. Mein Händler hat ein Faltblatt von Renault gehabt. Dort sollten die Dinger 200,-- Euronen incl. Einbau kosten.
Gruß Modus-OH


supacinq

Beitrag von supacinq »

Man könnte auch tagsüber ohne Licht fahren, selbst etwas aufmerksamer sein und dem Gegenverkehr nicht noch mit ins Auge gerichteten Tagfahrleuchten die Sicht rauben... :twisted:


Intruder

Birnenwechsel Modus

Beitrag von Intruder »

Hallo

Ein Standardschreiben gibt es nicht,lasst Euch etwas einfallen aber immer schön freundlich bleiben !!!

E-Mail: dialog.deutschland@renault.de

Dann bekommt Ihr auch sicher eine Antwort

Gruß Intruder


WHIO

Beitrag von WHIO »

Heute abend, bei der Rückfahrt vom Osterfeuer, hat sich dann mein Ablendlicht vorne rechts verabschiedet. Werde also den Ostersonntag am Auto verbringen.
Kann man eigentlich selber Änderungen an der Karosserie vornehmen, um in Zukunft besser ans Licht heranzukommen?
Werde sonst mal den Versuch von howitown versuchen zu perfektionieren. Werde schon jemand mit schmalen feingliedrigen Händen finden.
Hat schon jemand mal eine Antwort von dialog.deutschland@renault.de bekommen?
Dem Renault Händler, bei dem ich das Fahrzeug gekauft habe, hatte ich extra gesagt, das ich ein Auto brauche, bei dem man auch mal Kleinigkeiten selber machen kann. Seine Antwort: Der Modus ist ausgesprochen pflegeleicht. Werde Dienstag mal hinfahren und freundlichst um seine Definition des Begriffes "pflegeleicht" bitten.
Gruß
Wolfhard


Antworten