Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Bastelanleitung: Scheinwerfer - Birnenwechsel

Probleme mit der Elektrik oder Elektronik im Modus?
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

fwoosh

Beitrag von fwoosh »

War heute in der Renault-Fachwerkstatt. Beide Abblendlampen kaputt. Mal ebend für den Ersatz 110EUR bezahlt. Was war das früher schön beim Käfer. An die Tanke ran, zwei Birnen für 3Mark, die alten raus, neue rein. In fünf Minuten erledigt. Früher war eh alles besser.
Gruß, Rolf aus Marl


tomruevel

Beitrag von tomruevel »

<<Früher war eh alles besser.<<

Na klar vor allem beim Käfer:

15L/100km dafür aber Normalbenzin
kein Platz
Fahren bei Wind.......
Heizung funktioniert nur im Sommer ......
Und die Scheinwerferlampen ließen sich auch nur dann wechseln, wenn nicht gerade mal wieder die zentrale Schraube festgerostet war.

Grüsse
tomruevel


Bodo

Beitrag von Bodo »

Ja dann "back to the roots", oder für die Germanisten "zurück zu den Wurzeln", vielleicht nimmt er den Modus ja in Zahlung:

klick

Bodo :ka:

---------------------
edit by Annette
Damit wir nicht zu
:ot:
werden, habe ich den Link angepasst und die zusätzlichen Beiträge entfernt


Uli

Beitrag von Uli »

So, Leute!
Ich habe heut meine beiden Birnchen vorne erneuert, nach der Anleitung v. Annette u. Rocky. War kein Problem, nur jetzt beim ersten mal hat's noch 2 1/2 Std. gedauert. Allerdings auch mit Ziggipause u. Pläuschchen mit 'nem Kollegen. Für die Kohle die ich gespart habe, gehen wir gleich lecker essen.
http://www.cosgan.de/images/midi/nahrung/e010.gif


michel_91

Beitrag von michel_91 »

Danke shön :? :? :?


sparmodus

Birne rechts gewechselt.

Beitrag von sparmodus »

So, heute habe ich vorne rechts die Birne vom Abblendlicht getauscht. Ohne Demontage der Stoßstange oder Radinnenverkleidung. Habe ca. 35min.
gebraucht. Jetzt werde ich meine Wunden pflegen und mir überlegen ob ich Renault wegen Köperverletzung verklagen soll. Für heute reicht`s.


renmod

Re: Birne rechts gewechselt.

Beitrag von renmod »

sparmodus hat geschrieben:So, heute habe ich vorne rechts die Birne vom Abblendlicht getauscht. Ohne Demontage der Stoßstange oder Radinnenverkleidung. Habe ca. 35min.
gebraucht. Jetzt werde ich meine Wunden pflegen und mir überlegen ob ich Renault wegen Köperverletzung verklagen soll. Für heute reicht`s.

Faules Fleisch muss weg!!!
Gruss Fritz :) :) :)


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

bei mir sind vorgestern schlagartig beide Seiten ausgefallen,
wollte am Abend von der Arbeit nach Hause fahren und mußte feststellen das es dunkel blieb,
mache mich am Freitag an die Arbeit,habe ja genug Zeit,


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3940
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

ssvfan
Verfasst am: 16.01.2008, 19:41 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

bei mir sind vorgestern schlagartig beide Seiten ausgefallen,
wollte am Abend von der Arbeit nach Hause fahren und mußte feststellen das es dunkel blieb,
mache mich am Freitag an die Arbeit,habe ja genug Zeit,

... und einen guten Lehrmeister hast du ja auch. :D :wink:


Nacrador

Beitrag von Nacrador »

hallo zusammen, bin der neue :mrgreen:

hab mich heut zusammen mit meiner freundin auch gemäss eurer bebilderten anleitung ans wechseln der leuchtmittel gewagt.

befestigungsschrauben hatte ich alle gefunden (hatte sogar hinter den radkastenverkleidungen eine zuviel rausgedreht..na ja ^^ )

mein problem ist nur...ich hab das olle frontteil nicht runterbekommen. schien noch irgendwo eingehakt zu sein. muss ich es auf höhe der kotflügel nach aussen ziehen?? oder ging es bei euch ganz leicht?

ich hab jedenfalls alles wieder zusammengeschraubt, da ich keine lust hatte mir alles zu demolieren. will ja nicht daran rumreissen, so dass sogar noch was abbricht...

hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...

gruss nico


lfx

Beitrag von lfx »

Eine Frage an die Modusfahrer welche den neuen Modus schon gesehen haben:

-Ist der Lampenwechsel jetzt leichter geworden? Leider konnte mir das bei der Besichtigung niemand beantworten.

Gruß lfx


dCi-Martin
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 20:48
Modell: Modus Phase 1
Motorisierung: 1.5 dCi, 86 PS
Kurzbeschreibung: SQ-Modus
Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von dCi-Martin »

Hallo lfx,

die Frage konnte mir der Verkäufer auch nicht beantworten.

Habe die Motorhaube geöffnet und nachgeschaut.

Das Frontblech wurde geändert, die neuen Scheinwerfer sind weniger tief gebaut,
so bleibt Platz um mit der Hand dazwischen zu kommen.
Die Lampen können wieder ohne Abbau der Stoßstange gewechselt werden, wie es aussieht, habe es nicht probiert.

Viele Grüße

dCi-Martin


spacefrog

Beitrag von spacefrog »

Hallo,

habe mi das natürlich auch angeschaut.
Man kommt mit der Hand dazwischen...
Dürfte aber eine fummelige Angelegenheit werden denn viel Platz ist nicht.
Aber immerhin ein Fortschritt...

Liebe Grüsse aus Kervenheim

Michael


modusmember

Beitrag von modusmember »

Das werden die Renault-Designer schon aus dem Grund gemacht haben, daß ab Mai 2008 (wenn ich mich recht erinnere) an Neuwagen der Besitzer die Leuchtmittel selbst wechseln können muß. Dies ist nun gesetzlich geregelt. Wie sinnvoll das ist, sieht man bei dem Beispiel ein paar Einträge höher: Beide Leuchtmittel fallen nachts gleichzeitig aus...


Antworten