Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

EINSPRITZUNG UBERPRUFEN

Es rappelt und klappert? Irgendetwas funktioniert nicht so, wie Ihr Euch das vorstellt? Hier ist auch Platz für technische Informationen.

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

alf

Beitrag von alf »

Tja, das Problem:

Der Wagen erfüllt ne Menge Anforderungen:
+ Geeignet für Großgewachsene.
+ Niedrieger Verbrauch
+ Niedrieger Geräuschpegel.
+ Niedriege Versicherungsbeiträge
ect....

Alle Eigenschaften sind sehr ordentlich - bis auf die Zuverlässigkeit.
Außerdem habe ich gerade vor einem halben Jahr nochmals investiert:
Anhängerkupplung und Garantieverlängerung auf 4 Jahre.

Gruss Alf.


handmade

Beitrag von handmade »

Mein Modus lief bisher tadellos - 7700 Km. Auch gestern noch bis Steinsdorf und zurück. Heute ein kleiner Ausflug mit dem Resultat: Plötzlicher Leistungsverlust, riesige Qualmwolke aus dem Auspuff, im Mäusekino: "EINSPRITZPUMPE ÜBERPRÜFEN" und mit Mühe und Not noch zu einem Parkplatz gerumpelt.

Assistance angerufen, der Fahrer des Pannendienstes meinte nach Überprüfung, "na, da ist wohl der Turbolader im A....". Abgeschleppt zum hiesigen Renaulthändler, wo der Wagen nun steht. (Sonntags ist natürlich keiner da) Mal sehen wie es weiter geht!?

so long
handmade


dCi-Martin
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 20:48
Modell: Modus Phase 1
Motorisierung: 1.5 dCi, 86 PS
Kurzbeschreibung: SQ-Modus
Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von dCi-Martin »

Hallo handmade,

das tut mir aber leid.
Ich drücke alle Daumen das es nichts Ernstes ist.

Meiner hat jetzt 24.266 Km drauf.
Freitag 270 Km geknüppelt (wo kein Stau und keine Geschwindigkeitsbegrenzung war), habe ich MyMody mal rennen lassen.

Heute 270 Km zurück, im Konvoi mit vier Fahrzeugen, keine Probleme und MyMody mußte ziemlich schleppen, da ich einiges an Campingausrüstung, etc. dabeihatte.

Hoffentlich bleibt das.

Viele Grüße

dCi-Martin


eberhard

einspritzung überprüfen

Beitrag von eberhard »

moin zusammen,

heute morgen hat meine modus, nach zugegebenermaßen kühler nacht, ebenfalls die meldung gebracht "einspritzung überprüfen". gehört hab ich nix, also zur werkstatt gefahren, auslesen lassen. kommentar: "gemeldeter wert des ansauglufttemperatursensors falsch". fehler wurde zurückgesetzt. schaun mer ma... ich hab ja 4 jahre garantie 8)

gruß
eberhard


eberhard

schon wieder

Beitrag von eberhard »

noch keine woche her, meldet sich die "einspritzanlage prüfen" meldung erneut... :cry:

diesmal war es eine druckdifferenz zwischen dem drucksensor im ansaugtrakt und dem im motorsteuergerät. nach öffnen und schließen des steckers war der fehler wieder weg. der werkstätter hat gemeint, wenn das noch einmal auftritt, wird der sensor getauscht. den ausdruck vom diagnose-pc hat er mir mitgegeben.

einhergegangen ist das ganze mit einem erheblichen leistungsverlust, beschleunigen im hohen gang ging garnicht. das soll eine art schutzmechanismus sein, um noch in die werkstatt fahren zu können, ohne größeren schaden zu verursachen. naja, schaun mer ma...


gruß
eberhard ( ich bin aber immer noch begeistert vom modus! )


michaelzwahlen

Beitrag von michaelzwahlen »

Modus Diesel 80PS oder so:
Einspritzung überprüfen nach 50000Km!:
Tank, Dieselpumpe, Leitungen und Einspritzdüsen ersetzen.
Als Grund wird eine Dieselverschmutzung angegeben?!

Teils Garantie: Voraussichtlich 10% ich, 90% Renault, Garantie vor 2 Monaten abgelaufen.

Das Beste kommt noch der TCS (ADAC) wollte den Fehler mit dem Fehlerdiagnosegerät auslesen und... ihr glaubt es nicht, der Modus konnte nicht gefunden werden, also ab auf den Transporter und zum Händler, man oh man was für eine Scheisse.

Ach so ja, nun steht er seit einer Woche in der Garage beim Händler und ich soll auch noch für ein Ersatzfahrzeug zahlen!!!

Mitlerweile weiss ich gar nicht ob ich dieses Auto noch zurück haben möchte. Naja, Geld zurück und 5 Jahre mit einem GA (Zug) durch die Welt fahren.


Forum-Moderator
Administrator
Administrator
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 8. September 2004, 07:56
Wohnort: virtuell in diesem Forum
Kontaktdaten:

Beitrag von Forum-Moderator »

eberhard
Verfasst am: 11.11.2006, 10:26

Titel: ich sag es nicht gerne...

... aber der fehler ist nun zum dritten mal aufgetreten. jetzt wird der sensor und der stecker am luftansaugschnudel getauscht. ich hab den verdacht, daß der stecker undicht ist. ich hab etwas WD40 kriechöl auf die kontakte gesprüht und die vermeintliche situation, in der der fehler aufgetreten war, forciert, aber seitdem ist nichts mehr passiert. schaun mer ma...

ich finde den modus aber immer noch toll, obwohl ichbei meinen opel-fahrenden kollegen langsam in argumentationsnot komme

gruß
eberhard


zuki
Verfasst am: 11.11.2006, 10:59

eberhard hat folgendes geschrieben:


ich finde den modus aber immer noch toll, obwohl ichbei meinen opel-fahrenden kollegen langsam in argumentationsnot komme

gruß
eberhard

Eberhard, sag denen zum Beispiel einfach:

mit meinem nigelnagelneuen Opel Astra Cabriolet musste ich in den ersten 18 Monaten 5x in die Garage:

1xRückruf Türschloss
1xRückruf Explosionsgefahr beim Tanken!!!
1xquitschende Bremsen
1xtropfendes Dach
1xRückruf Airbag-Austausch!!


eberhard

tja, was soll man sagen...

Beitrag von eberhard »

... modus aus der werkstatt abgeholt, sensor wurde getauscht. losgefahren, schraubenschlüssel leuchtet auf, modus wieder in die werkstatt, chefin fassungslos ( "ja so eine schei..." ). nun ja, der ersatzmodus läuft ja auch, 1.2 16V, aber der zieht... gar nix. ich bin froh, wenn ich meinen dCi wieder kriege. schaun mer ma, wasses denn nu is. ich tippe auf fehler im kabelbaum, hatte mein twingo auch. nach austausch 5 jahre ruhe gehabt.



gruß
eberhard


Antworten