Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Navigation im Auto - Festeinbau oder Mobil?

Alles um den schönen Sound im Modus ...
Solaris

Beitrag von Solaris »

Mein Beitrag zum Thema: mein neuer Garmin StreetPilot i3. Die Montage neben dem Rückspiegel ist ideal, und die Preisklasse (250EUR) entspricht der des Modus.

Albert
http://streetpilot.wikispaces.com


Jonni

Beitrag von Jonni »

Ruft einmal die Hompage von http://www.bi-automotive.de" onclick="window.open(this.href);return false; auf. Dort die Infos zur Navigation und dann weiter zum GPStar Navi. Gibts zwar nicht fahrzeugspezifisch für Renault, sondern nur für Ford, Mazda und VW. Dennoch ein tolle Lösung, wie man ein separates Klapp-Navi mit TMC oben in das Armaturenbrett integriert hat.

CU
Jonni


Jonni

Beitrag von Jonni »

Ich belebe diesen Thread aus aktuellem Anlaß wieder. Mobile Navis wie TomTom etc. haben den festeingebauten Navis ja zwischenzeitlich den Rang abgelaufen. Die meisten mobilen Navis kann man auch wunderbar per Lüftungshalter (u.a. brodit.de) am Armaturenbrett unterbringen. Stromkabel durch die Lüftung hinters Armaturenbrett verlegt, dort an den Strom angeklemmt und das wars schon. Bis auf eine Kleinigkeit. Diese störende TMC-Wurfantenne, welche die Navis für den Radioempfang benötigen. Aber auch dafür gibts jetzt einen Adapter, mit dem sich die Wurfantenne an die Fahrzeugantenne anschließen lässt. Schaut euch dies einmal an:

http://www.ge-tectronic.de/index2.php?id=277&parent=210" onclick="window.open(this.href);return false;

CU
Jonni


frank_mr2

Beitrag von frank_mr2 »

Naja, neu ist relativ :roll:

Das habe ich schon seit über 1 Jahr verbaut :P


Jonni

Beitrag von Jonni »

Dann gleich eine Frage: funktioniert das Teil ohne Probleme? Wir haben den Adapter jetzt für unseren 116 i bestellt, in dem sich ein TomTom one XL befindet.

CU
Jonni


frank_mr2

Beitrag von frank_mr2 »

Ich habe im MR2 den Y-Adapter ohne Audioweiche verbaut.
Meiner hat glaub ich auch keine Signalverstärkung :gruebel:

Gegenüber der Wurfantenne ist eine schnellere Senderfindung und Signalstabilität festzustellen.


Modus_Driver

Navigation im Auto - Festeinbau

Beitrag von Modus_Driver »

Hallo zusammen,

dies ist mein erster Beitrag hier im Forum, nachdem ich mich für den Neukauf (m)eines Modus hier erst einmal informiert und aufgeschlaut habe. Bisher habe ich sehr viel aus den Beiträgen profitieren können und dafür einfach mal herzlichen Dank!

Nun zur Navigation. Das VDO PN 2050 Plus® hat beim Freundlichen früher mit deutlich über 500 EUR in der Preisliste gestanden. Es gibt derzeit eine VDO-Abverkaufsaktion, in der das Teil "nur noch" mit 209 EUR berechnet wird. Es ist die Variante mit TMC und Bluetooth und spezieller Halterung für die A-Säule. VDO geht von 40 Min Einbauzeit durch den Freundlichen aus, für denjenigen, der es nicht selbst einbauen mag.

Vielleicht ist es für den Einen oder Anderen nun eine denkbare Alternative, deshalb der Hinweis. Den alten Betrag hätte ich keinesfalls investiert, dafür gibt es dann doch einige Alternativen; das Kombi-Paket erscheint mir jedenfalls interessant (und ich habe es mir bestellt).

Freundliche Grüße
[schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=0].R.u.d.o.l.f.[/schild]


homer

Beitrag von homer »

Das ist ein Abverkauf, wird wohl schwierig werden, in Zukunft noch neue Karten dafür zu kriegen.
Siehe hier

Hätte ich nicht schon ein Navi, würde ich wohl eher hier zuschlagen.


Modus_Driver

Beitrag von Modus_Driver »

Heutzutage muss man am 14. die neuesten Nachrichten lesen, um sich am 15. nicht für eine falsche Bestellung zu entscheiden.
Die Unternehmen gehen schneller um, als ein Eis am Stiel schmelzen könnte.
Nun ist das Teil bestellt und die vier Jahre, bis die Leasing-Karre zurückgeht, werde ich mit dem Kartenmaterial hoffentlich auskommen.
Trotzdem Danke für den Tip!


wopa

Beitrag von wopa »

Hallo Zusammen
zum Thema Navi kann ich nur sagen das Becker 7928 mit 4,8 Bildschirmgrösse ist klasse dazu habe ich mir bei http://www.arat.de" onclick="window.open(this.href);return false; eine Halterung für den Lüfterflügel (original für Modus) geholt.kein Kabelsalat und sieht super aus.

Grüsse Wolfgang


homer

Beitrag von homer »

wopa hat geschrieben:...dazu habe ich mir bei http://www.arat.de" onclick="window.open(this.href);return false; eine Halterung für den Lüfterflügel (original für Modus) geholt.kein Kabelsalat und sieht super aus.
Kann ich bestätigen! Ist aber leider nicht ganz billig (um die 50 Ocken).


Hartmut

Beitrag von Hartmut »

Hab mich gerade bei arat umgeschaut.
Wie kommen denn die Kabel an die Halterung? Muss ich die durch den Heizungskanal schicken??
Hartmut


wopa

Beitrag von wopa »

Hi Hartmut ist natürlich das einfachste die Kabel durch den Heizungskanal zu führen ´,den unter der Halterung ist eine kleine Einbuchtung um das Kabel vernünftig zu verstecken.Ist mit den Atapter fürs Navi von Becker ca.um die 66 € zu haben ,sieht aber ordentlich aus.

Wolfgang


ModiMan

Re: Navigation im Auto - Festeinbau

Beitrag von ModiMan »

Modus_Driver hat geschrieben: Nun zur Navigation. Das VDO PN 2050 Plus® hat beim Freundlichen früher mit deutlich über 500 EUR in der Preisliste gestanden. Es gibt derzeit eine VDO-Abverkaufsaktion, in der das Teil "nur noch" mit 209 EUR berechnet wird. Es ist die Variante mit TMC und Bluetooth und spezieller Halterung für die A-Säule. VDO geht von 40 Min Einbauzeit durch den Freundlichen aus, für denjenigen, der es nicht selbst einbauen mag.
Hallo Modus-Driver, hast Du das VDP PN 2050 nun in Deinem Modus?

Ich überlege mir auch gerade, dieses Navi zu kaufen. Besonders interessant finde ich die schöne Integration in den Modus. Die Position an der A-Säule gefällt mir sehr gut und wenn ich richtig informiert bin, ist das Navi mit dem Modus verbunden, d.h. es wird nicht nur automatisch geladen, sondern die Anweisungen können direkt über das Radio ausgegeben werden. Kann das jemand bestätigen?

Hat jemand Tipps zum Einbau? Kann man ihn selbst erledigen, bzw. wie viel kostet der Einbau in einer Renault-Werkstatt?


Antworten