Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Tagfahrlicht nachrüsten

Probleme mit der Elektrik oder Elektronik im Modus?

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

sobald ich was weiß bzgl. tagfahrlicht seitens des importeurs werde ich euch berichten - ich hoffe die tun bald mal was...

lg
mausmaus


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Hallo nadjap,

wenn wir im Mühlviertel zu Gast sind, gehen wir immer auf einen Bauernhof bei Tragwein, etwa noch eine halbe Stunde von Linz entfernt. Der Modus muss dann allerdings zuhause bleiben :cry: da wir mit unserem größeren Fahrzeug noch bequemer fahren und fürs Gepäck einfach mehr Platz ist bei zwei Erwachsenen und zwei Kindern.
In Freistadt waren wir auch schon zu einem Einkaufsbummel, hat uns sehr gut gefallen.

Viele Grüsse, Blue dream :wink: :wink: :wink:


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

so ich habe nun eine auskunft erhalten:

es gibt keine eigenen tagesfahrlichtlampen. was andere hersteller anbieten, ist normales abblendlicht. da andere lampen als abblendlicht, nebelscheinwerfer, standlicht und fernlicht nicht gesetzeskonform sind, dürfen diese nicht eingebaut oder verwendet werden. es dürfen angeblich auch die nebelscheinwerfer nicht als tagfahrlicht benutzt werden.

es gibt eine einfache möglichkeit, das abblendlicht so zu programmieren, damit es nach dem starten immer leuchtet - kann jede renault-werkstatt machen.

beim modus geht es ohnehin, dass man das licht einfach eingeschaltet lässt - er dreht es beim aussteigen ab (wie auch beim megane und scenic).

für anette:
beim twingo weiß ich noch nicht, wie man das mit der armaturenbeleuchtung lösen kann - ich bleibe dran

lg
mausmaus


nadjap

Beitrag von nadjap »

schade, dann wird´s nix mit dem ersten Mühlviertler Modustreffen .... :? ;)


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Man soll niemals nie sagen, vielleicht sehen wir uns ja auch einfach mal so, wir haben nämlich Verwandte in Brunn am Geb. ganz in der Nähe von Dir!

Blue dream :wink:


nadjap

Beitrag von nadjap »

Wow - ihr seid ja überall zuhause! :) Ja, das ist tatsächlich ganz nah von Wien - und auch zu Mausmaus in ihrem Geschäft sind es grad mal 10 min auf der Stadtautobahn, wenn sie nicht grad verstopft ist (die Stadtautobahn, nicht mausmaus *gg*).


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Na, dann werde ich mich auf jeden Fall bei Euch anmelden, wenn wir dort mal zu Besuch sind. Vielleicht klappt es ja!

Grüsse nach Wien, Blue dream :lol:


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

Mausmaus hat geschrieben:sobald ich was weiß bzgl. tagfahrlicht seitens des importeurs werde ich euch berichten - ich hoffe die tun bald mal was...

lg
mausmaus


welcher importeur?renault?

die tun nichts!ausser dir das licht auf dauer programmieren.
was ich als schwachsinn sehe,denn da kann man den lichtschalter ja auch auf ein lassen!

Audi,VW,Seat rüsten in österreich alle neuen serienmässig jetzt damit aus!


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

Mausmaus hat geschrieben:so ich habe nun eine auskunft erhalten:

es gibt keine eigenen tagesfahrlichtlampen. was andere hersteller anbieten, ist normales abblendlicht. da andere lampen als abblendlicht, nebelscheinwerfer, standlicht und fernlicht nicht gesetzeskonform sind, dürfen diese nicht eingebaut oder verwendet werden. es dürfen angeblich auch die nebelscheinwerfer nicht als tagfahrlicht benutzt werden.


f

lg
mausmaus

da siehste was für deppen bei renault arbeiten.
es gibt sehr wohl tagfahrlampen als nachrüstsatz,von hella.
weiters ist im §99 das fahren mit Abblendlich,Nebellicht od. spez. Tagfahrlichter erlaubt!

http://www.daylightrunninglights.com/img11.gif


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

scenicfan hat geschrieben:
da siehste was für deppen bei renault arbeiten...

ja das hab ich mir bei meinem neuerlichen anruf bei einem anderen kollegen heute auch gedacht...

dieser meinte: die hella-leuchten kann man nachrüsten und sind angeblich auch in österreich zulässig. er hat auch behauptet, dass die nebelscheinwerfer für tagfahrlicht umprogrammierbar und zulässig sind, was der andere kollege dementiert hat...

keine ahnung, was jetzt stimmt und was nicht :roll:

@anette
3 möglichkeiten habe ich für den twingo erfragt:
1.) die einfachste bzw. günstigste variante für den twingo ist ein kippschalter für die armaturenbeleuchtung - um sie auf hell zu stellen, wenn das abblendlicht an ist.
2.) da der kenzo auch nebelscheinwerfer hat, kannst du diese vielleicht umprogrammieren lassen, oder einen schalter dafür einbauen lassen.
3.) oder du rüstet diese hella-lampen nach.

lg
mausmaus


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

Mausmaus hat geschrieben:


keine ahnung, was jetzt stimmt und was nicht :roll:



lg
mausmaus

das gesetz oberhalb deines postings :wink:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Mausmaus hat geschrieben:
3 möglichkeiten habe ich für den twingo erfragt:
1.) die einfachste bzw. günstigste variante für den twingo ist ein kippschalter für die armaturenbeleuchtung - um sie auf hell zu stellen, wenn das abblendlicht an ist.

Vor längerer Zeit meinte mein Händler mal, das das nicht ginge....zumindestens er würde es nicht machen.

Es gibt ja eine Bastelanleitung im Twingo-board, aber ich selber gehe da nicht dran, denn Zoe ist ja gerade mal erst ein paar Wochen alt und ich werde mich hüten an die Elektrik zu gehen. Das Problem ist nämlich, dass es beim Twingo ja keine Armaturenbrettbeleuchtung in dem Sinne gibt.... einfach ein Kabel mit einem Schalter unterbrechen funktioniert nicht.

Es muss halt die Garantie gewahrt bleiben...

Gruß

Annette


Jonni

Beitrag von Jonni »

Lösung von MAN für Österreich:

Umprogrammieren der Elektronic (vermutlich CAN-Bus). Es leuchten dann beim Starten das Standlicht und die Nebelscheinwerfer mit 60% ihrer Leistung. So etwas muss doch auch für Pkws machbar sein. Lästige Umbauten könnten dann entfallen.

CU
Jonni


Antworten