Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Modus knarrt und ächzt...

Es rappelt und klappert? Irgendetwas funktioniert nicht so, wie Ihr Euch das vorstellt? Hier ist auch Platz für technische Informationen.

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Scedus

Modus knarrt und ächzt...

Beitrag von Scedus »

Wie eine alte Dschunke knarrt unser Modus im hinteren Bereich. Die Geräusche werden durch die Sitzbank verursacht.
Hat jemand Gleiches erlebt und wie wurde dem abgeholfen?


Stövies

Beitrag von Stövies »

Hi,

bei holprigen Strecken klappert es bei uns auch aus dem hinteren Bereich ... wobei ich auch schon mal die hinteren Türen im Verdacht habe. Diese jedoch klappern eigentlich nicht, wenn man die Türen schließt.
Also vermute ich auch die Rücksitzbank. ...


simone45

Beitrag von simone45 »

Hi,
das hatte ich auch, weil das Leder so knarzte. Helf dir selber und stecke den Sicherheitsgurt dazwischen, hilft prima!
Wenn was klappert, dass kann das in der 2-er Stellung des Rücksitzes passieren, dass der Hebel nicht ganz einrasten kann. Muß evtl. in der Werkstatt nachgebessert werden. So war's bei mir zumindest!
VLG / Simone


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Wenn es bei mir hinten klappert, sind es immer die Metallteile der Sicherheitsgurte, die auf der Plastikverkleidung anliegen. Macht mich immer so verrückt, daß ich bei nächster Gelegenheit anhalte und die Dinger richtig hinlege, die Kinder achten nämlich darauf leider selten.


Blue dream :wink:


simone45

Beitrag von simone45 »

Blue dream,
und die Werkstatt kann nix machen? Bei mir ist - bis auf das Ledergeknarze - jetzt alles geklappere wech, nach 2 Werkstattbesuchen. Vor allem der Sonnenschutz oder das Glasdach hat micht genervt. Aber ich war ja so oft in der Werkstatt, da kam's dann auch nicht mehr darauf an.
VLG / Simone


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Bei uns ist das ja im Grunde kein Mangel, man muß halt nur darauf achten, dass die Gurte nicht verdreht und achtlos einfach so losgelassen werden. Ein weiterer Faktor wird sein, dass ich die Rückbank ziemlich weit hinten habe und so mehr von der seitlichen Plastikverkleidung frei liegt. Am besten wären natürlich irgendwelche Halterungen, durch die die Gurte laufen und so richtig zu liegen kämen. Aber vielleicht bin ich ja auch die einzige, bei der das so ist :?:

Blue dream


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Blue dream hat geschrieben:Bei uns ist das ja im Grunde kein Mangel, man muß halt nur darauf achten, dass die Gurte nicht verdreht und achtlos einfach so losgelassen werden. Ein weiterer Faktor wird sein, dass ich die Rückbank ziemlich weit hinten habe und so mehr von der seitlichen Plastikverkleidung frei liegt. Am besten wären natürlich irgendwelche Halterungen, durch die die Gurte laufen und so richtig zu liegen kämen. Aber vielleicht bin ich ja auch die einzige, bei der das so ist :?:

Blue dream

Nein.... wenn wir mal Mitfahrer haben, liegen die Gurte hinterher auch meistens am Plastik und klappern.... da hilft nur geradelegen, aber das hilft perfekt


Scedus

Beitrag von Scedus »

Klappern hatte ich eigentlich nicht gemeint, eher Geknarze.


DSK_Phil

Beitrag von DSK_Phil »

Joo - die Kiste klappert an Stellen von denen ich bislang garnicht wußte, dass es die gibt. Was ein wenig geholfen hat, war die Sitzbank in die hinterste Stellung (also bündig mit der eigentlichen Hutablage) zu bringen. Ich denke das gepolter der hinteren Stoßdämpfer/Federn wird so ein wenig gedämmt und die Bank selbst hat mehr halt.

Das Sonnendach rappelt mitlerweile in jeder Stellung (auch wenn Rollo geschlossen).

Ich habe mich jetzt entschieden einer der Kunden zu werden, die sich nicht mehr beschweren. Dafür gehöre ich nun zu denen, die nichts mehr sagen und beim nächsten Fahrzeugkauf kommentarlos die Marke wechseln.

Die Damen und Herren bei Renault hatten genug Zeit zu reagieren. Der Gipfel aber ist, dass die frühen Käufer nicht nur Mängel mitgekauft haben, sie haben darüber hinaus Preise gezahlt für die es nun erheblich besser ausgestattete Modusse (mal ne neue Schreibweise :wink: ) gibt.

Wir sollten mal einen Verein gründen ("Ausgenutzte Renault-Modus-Käufer Deutschlands e.V." oder "Initiative gegen französischen Klapper und Mangelkauf e.V." oder "Freiwillig zahlende Renault-Testfahrer e.V.")


simone45

Beitrag von simone45 »

Hallo DSK_Phil,
sorry, da habe ich eine andere Meinung.
Warum nicht beschweren? Wenn du nix sagst, glauben sie, es gäbe nur zufriedene Kunden und nichts wird sich ändern. Ich habe einen ganz bösen Brief an Renault in Brühl geschrieben, auch um mal meine ganze Frust über meine Pech- und Pleitekarre auf Papier zu setzen. Zumindest hat Renault umgehend bei mir angerufen, sich entschuldigt für die ganzen Probleme, mich gefragt, was sie für mich tun können. Mein Händler hat 2 x angerufen und Morgen wird die verdammte Reifendruckkontrolle endlich lahmgelegt. Die fehlende Velofix-Gebrauchsanleitung habe ich nun auch. In Köln sagen wir (in etwa, ich bin nicht gut in Kölsch) "von nix kütt nix". Das Auto ist ja immerhin nicht irgendeine billige Sparkiste. Für das Geld hätte ich auch fast einen 1-ser BMW bekommen, allerdings in spartanischer Ausstattung.
VLG / Simone


Scedus

Beitrag von Scedus »

Ja, wehren muss man sich schon. Die Renault-Gewinne liegen bei zwei Milliarden und wir kämpfen gegen schlechte Qualität. Mein Scenic war dieses Jahr bereits drei Mal in der Werkstatt, insgesamt bisher 5 Mal in 23 Monaten und nicht einmal 17000 km.
Denke auch, dass ich die Marke wechseln werde. Renault ist mir langsam nicht mehr sympathisch.


Pussy

unserer ist brav...

Beitrag von Pussy »

also..unserer ist 100prozent klapperfrei...nach 7500km!! haben allerdings auch kein leder oder irgendwelche rollos und dächer......und das plastik sieht nun auch ganz nett aus....haben es gründlich eingewachst...sieht nun richtig edel aus.....


simone45

Beitrag von simone45 »

...trotz des ganzen Ärgers mit meinem Modus, immerhin ist Renault mir sympatischer als Opel. Da hatte ich vor meinem Clio einen neuen Corsa, bei dem schon nach 1.000 km im Sommer(!) der Kühler gerissen war und der danach auch ständig irgendwelche Macken hatte bis hin zum Totalausfall der Servolenkung bei etwa 2.000 km. Da war die Werkstatt sauer auf mich (!) und Opel hat noch nicht einmal auf böse Briefe reagiert. Und eine Klapper- und Quickkiste war das. Da hatte doch tatsächlich eine bange Mitfahrerin gefragt, ob ich etwa Mäuse in meinem Auto transportieren würde und wollte schon aussteigen. Als dann kurz nach Ablauf der 3-Jahresgarantie auch noch der Kat im Eimer war, gab's erst nach langen unangenehmen Diskussionen ein Bisschen Kulanz.
Das war für mich der Grund zu Renault zu wechseln.
VLG / Simone


Scedus

Beitrag von Scedus »

Naja, Opel würde ich mir bestimmt nicht kaufen.
Wollte mir eigentlich nächstes Jahr einen Espace zulegen, aber langsam kommen mir Zweifel, ob das die richtige Entscheidung ist. Mal sehen, wie der Modus sich noch macht. Es macht Spaß, ihn zu fahren, aber die Haptik muss auch stimmen. Und die Qualitätsanmutung ist nicht so doll wie erwartet. Die Erfahrung habe ich beim Scenic auch schon machen müssen. Da sieht oberflächlich alles gut aus, aber die Qualität im Detail ist recht bescheiden.
Wir haben nun mittlerweile die Erfahrung von 9 Renaults und imho wird die Qualität schlechter. Im Gegensatz zu Citroen, wo sie besser wird.


Antworten