Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Schnelle Reaktion von Renault Nissan Deutschland AG

Positive und negative Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten, Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

simone45

Schnelle Reaktion von Renault Nissan Deutschland AG

Beitrag von simone45 »

Liebe Leute,
das finde ich gut: Montag habe ich ein böses Schreiben an Renault Deutschland geschickt, in dem ich meinen Ärger über meinen Montagsmodus loslasse. Heute Morgen ruft die Kundenbetreuung von Renault an, hat sich noch einmal alles angehört und gefragt, was sie für mich tun können. Ich muß sagen, das hat mich echt positiv überrascht. Später ruft auch noch mein Renaulthändler an, obwohl ich in dem Schreiben ausdrücklich vermerkt hatte, dass meine Kritik sich nicht an die Werkstatt richtet.
Ich habe deshalb alles chriftlich festgehalten, da ich evtl. meinen Modus wandeln möchte.
VLG / Simone


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hallo Simone!

Wenn erst der Wurm im Fahrzeug ist, schleunigst weg mit der Kiste. Aber bitte eins berücksichtigen: Wandlung, bzw. jetzt Rücktritt vom Kaufvertrag niemals (!!!) ohne Anwalt. Allzu gern versuchen die Hersteller immer noch, die Abnutzung des Fahrzeugs mit ca. 0,8% des Kaufpreises pro 1000 km abzugelten. Diese Formel ist uralt und vor Jahrzehnten vom BGH entwickelt worden, als die Lebensdauer der Fahrzeuge sehr viel geringer war, als heute. Alles weitere kann Dir Dein Anwalt berichten. Lass Dich nicht aufs Kreuz legen! Du bist der Kunde und hast Anspruch darauf, für Dein schwer verdientes Geld eine mangelfreie Leistung zu bekommen.

CU
Jonni


simone45

Beitrag von simone45 »

Jonni,
vielen Dank! Noch habe ich Hoffnung, dass mein Modus die Kinderkrankheiten hinter sich hat, aber du hast sicherlich Recht. Ist einmal der Wurm drin..... Sonntag geht's mal wieder auf eine größere Fahrt und dann schaun' mer mal.
Ich hatte allerdings bis jetzt nie Ärger mit meinem Renault-Händler und gehe davon aus, dass das so bleibt. Der Modus ist übrigens geleased (Pendlerleasing, hahaha - ich pendle lieber ohne Modus, da bin ich sicher, dass ich mein Büro erreiche :shock: ), ich muß in den Vertrag gucken, welche Bedingungen da gelten.
VLG/ Simone


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

schade das du von dem Kleinen so enttäuscht bist,
meine Frau war erst total voreingenommen,denn der Sprung Chrysler Voyager mit Vollausstattung zum Modus ist doch gewaltig,
aber sie ist jetzt total überzeugt und hat mächtig Spaß an dem Auto,
bis auf das Problem mit dem Glasdach gab es noch keinerlei Probleme. :lol:


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hi Simone !

Es ist üblich, dass der Leasinggeber als Fahrzeugeigentümer seine Gewährleistungsansprüche an den Leasingnehmer schon im Leasingvertrag abtritt. So wärest Du berechtigt, selbst von Renault die Rückabwicklung des Kaufvertrags zu verlangen.

CU
Jonni


Antworten