Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

3000 km mit meiner Initiale - na ja

Euer erster Eindruck, Probefahrten und Langzeiterfahrungen
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

simone45

3000 km mit meiner Initiale - na ja

Beitrag von simone45 »

Hallo,
da ich immer noch versuche positiv über meinen Modus zu denken, zuerst:
Positiv:
ein phantastisches Fahrgefühl, leiser Motor, Antrittsstark durch die 112 PS.
Habe mit dem ESP ein sicheres Gefühl, wurde mir bei einem plötzlichen Ausweich- und Bremsmanöver bei 150 kmh bestätigt.
Mit dem Xenonlicht kann ich sehr gut sehen, auch das Kurvenlicht ist „nice to have“.
Eine sehr leichtgängige Schaltung.
Sehr gute Sitze.
Das Auto sieht echt schnuffelig aus und die Farbe „Espressobraun“ ist wirklich was ausgefallenes und harmoniert sehr gut zu der hellen Lederausstaatung.
Die vielen Ablageflächen sind klasse.
Fahren mit dem Velofix kein Problem, nix klappert.

Negativ:
der recht hohe Benzinverbrauch, vor allem im Stadtverkehr. Durchschnitt ist 8 l, bei meinem Clio kam ich nie über 6,5 l.
Das undhandliche automatische Scheibenwischsystem stört mich.
Der Innenraumtemperatur erreicht im Sommer abenteuerliche Werte (bis 60 Grad), die Klimaautomatik funktioniert nicht richtig.
Bis jetzt 3.000 km gefahren und morgen steht der 6. Werkstattbesuch an. Vieles führe ich zurück an mangelnde Endkontrolle.

Mein Fazit: ich wäre mit dem Auto bestimmt zufriedener gewesen, wenn ich einen Vorführwagen mit ca. 3.000 km gekauft hätte und wo die ganzen irritanten und zeitraubenden Mängeln schon behoben wären. Ich habe in meinem Autofahrerleben bis jetzt 2 x einen Neuwagen gekauft und mit beiden viel Ärger gehabt. Bei den jungen Gebrauchten war ich immer zufrieden. Ich vermisse meinen zuverlässigen Clio.


Megane23

Beitrag von Megane23 »

Weswegen warst Du denn schon sechs mal in der Werkstatt?


simone45

Beitrag von simone45 »

Also:
1) Rückruf Lenkstange
2) bei 1.00o km: Dach klappert, Kupplungspedal geht schwer, qieckt, Hebel der Rückbank rastet bei Stand "2" nicht mehr ein klappert. Lederrückbank knarzt. Habe ich selber erhoben, einfach Sicherheitsgurt dazwischen stecken.
3) Wieder Kupplungspedal, wird jetzt ausgetauscht. Außerdem spielt das Panoramadach verrückt. Geht auf und zu, lässt sich nicht schließen, wenn das Auto kurz mit schräg gestelltem Dach abgestellt wurde. Neue Software wird aufgespielt. Extra Renaulttechniker schaut sich die Sache an.
4) Reifendruckkontrolsystem hat Fehlermeldung: STOP, REIFEN WECHSELN, obwohl alles in Ordnung war. Es wird festgestellt, der Code ist flöten gegangen.
5) Nur 1 Woche später: wieder Reifendruckkontrollsystem. Abwechselnd die Meldung STOP, REIFEN WECHSELN und STOP, REIFENVENTIL ÜBERPRÜFEN. Jetzt wird festgestellt, dass der Impulsgeber kaputt ist. Wieder Dachprobleme.
6) Klimaautomatik bzw. -Anlage produziert laue Luft. Wahrscheinlich ist zu Wenig Kühlmittel drin - werde ich Morgen wissen.
Toll was? Und das bei einem sogen. Toppmodell.
VLG / Simone


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

simone45 hat geschrieben:Also:
4) Reifendruckkontrolsystem hat Fehlermeldung: STOP, REIFEN WECHSELN, obwohl alles in Ordnung war. Es wird festgestellt, der Code ist flöten gegangen.
5) Nur 1 Woche später: wieder Reifendruckkontrollsystem. Abwechselnd die Meldung STOP, REIFEN WECHSELN und STOP, REIFENVENTIL ÜBERPRÜFEN. Jetzt wird festgestellt, dass der Impulsgeber kaputt ist. Wieder Dachprobleme.
Toll was? Und das bei einem sogen. Toppmodell.
VLG / Simone

Wenn es Dich beruhigt: Unser 5er-BMW (Geschäftswagen meines Mannes) hatte die Meldung auch immer, aber irgendwie haben sie das in den Griff gekriegt, war wohl ein Softwareproblem. Deine Probleme bestätigen wieder mal meine Meinung, je mehr technischer Schnickschnack, umso mehr geht kaputt oder funktioniert nicht richtig.

Gruß, Blue dream


Pussy

unserer ist top-ok.

Beitrag von Pussy »

hi
also unser modüsschen ist top o.k. nach 7000km....surrt wie ein kätzchen...hat im erzgebirge nur max.5.5 liter verbraucht...auf der autobahn mit klima auch nur 5.2....wir sind äusserst zufrieden...fahren allerdings auch nur den 75 pssigen....und den immer schön gemächlich....ach und soviel technik-firlefans haben wir auch nicht...nur das citepaket und da klappt alles tadellos und einwandfrei....ständig in die werkstatt würde uns auch nerven....grüsse pussy.


simone45

Beitrag von simone45 »

Hallo Blue Dream,
du hast vollkommen Recht, es ist zuviel Schnickschnak, aber irgendwie hat mich beim Kauf der Teufel geritten, dann auch noch den Rest der Zubehörliste, eben dieses Reifendruckkontrollsystem, Sitzheizung und Parkhilfe mitzukaufen. Der Verkäufer hat mich gefragt, ob ich das Reifendruckkontrollsystem denn unbedingt haben müsste. Hätte er erwähnt, dass es damit Ärger gibt, hätte ich es nicht genommen. Denn die böse Überraschung wird noch mit den Winterreifen kommen. Wenn ich ihn richtig verstanden habe, muß ich dann pro Reifen EUR 90,-- pro Impulsgeber zahlen. Kann das sein?
Andererseits muß ich fairerweise sagen, dass das Fahren mit dem Modus wirklich ein Genuß ist. und alle Extras im Initiale auch Spaß machen. Alleine das Leder riecht toll! Ich werde Morgen versuchen als Ersatzwagen einen Cité zu bekommen, mal gucken wie der sich fährt.
Gestern bin ich eine längere Strecke gefahren, da hatte ich kein Problem mit der Reifendruckkontrolle. Vielleicht ist es jetzt okay.
@Pussy, poh 5,5 l, das habe ich 1 x mit dem Clio (75 PS) geschafft und das ist in etwa der Verbrauch meines Smarts (etwa 5,2 l). Da kannst du nicht meckern!
VLG / Simone


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

ein ventil fürs tcs kostet glaub ich ca. 30€. bei jedem umstecken zahlt man bei uns fürs justieren auch ca. 30€ zusätzlich zu den umsteckkosten.

meinen kunden, die sich das tcs einbilden, erkläre ich die zusatzkosten immer. wenn sie sehr sicherheitsbewusst sind, nehmen sie es trotzdem. meist funktioniert es einwandfrei, aber manchmal geben die ventile warnungen aus, obwohl alles passt - oft wenn der reifen in der sonne stand und der luftdruck sich dadurch erhöht hat - genauso bei mehrbelastung auf der autobahn - da hilft nur nachjustieren oder ein neues ventil.

lg
mausmaus


simone45

Beitrag von simone45 »

Mausmaus,
ja hinterher ist man immer schlauer. Mich (oder mir??) graust's, wenn bei jedem Reifenwechsel alles wieder neu initialisiert werden muß. Ich denke immer mehr darüber nach, ob ich versuchen soll, das System platt legen zu lassen. Oder geht das nicht wg. evtl. ABE-Eintragung?
Neues Ventil habe ich jetzt. Morgen fahre ich eine längere Strecke nach Holland, dann kann ich alles testen, auch die Klimaanlage. Darüber schreibe ich in dem anderen Thread.
VLG / Simone


chris57518

Beitrag von chris57518 »

Nach nunmehr 7 Monaten Modus stellt sich bei mir auch die Sehnsucht nach dem alten Clio ein: Mein Modus erscheint mir einfach zu laut, der Bezinverbrauch ist definitiv höher (7,4 mittlerweile) als beim Clio, das sich beim Losfahren zuschaltende ABS-Irgendwas (wurde von der Werkstatt überprüft/Technikanfrage) nervt. Auf der Positivseite stehen: Der Modus sieht nach wie vor schick aus, man sieht Staub net so schnell wie beim Clio, das Zentraldisplay finde ich immer noch lustig. Wie auch immer, ich fahre ihn jetzt isg. drei Jahre und dann aber schleunigst zurück zum Clio.


Antworten