Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Wie alt seid ihr???

Hier dürft ihr über ALLES plaudern, das nichts/wenig mit Modus zu tun hat. Ernsthaftes oder witziges :)

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Hannes

Beitrag von Hannes »

Ahoi Ute, da stimme ich "old man" dem Gerald in allen Punkten voll und ganz zu :!:
LG vom HANNES


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Cappuccina68 hat geschrieben:die Modusse (heißt der in Mehrzahl so? :gruebel:)
Nein, laut Duden ist die Mehrzahl von Modus Modi...und das passt meiner Meinung nach auch besser...Modusse hört sich nach Autobus an ;)

Micha ist 45 und ich 41, damit sind wir knapp unter der 50-Grenze.... aber wir haben ihn auch wegen der Bequemlichkeit bem Ein- und Aussteigen geholt und u.a. auch weil meine Eltern im 2-Türer Twingo nicht so gut mehr reinkommen und wir 3 Leih-Kinder (Nichten und Neffen) haben, die ab und an alle mitfahren wollen.

Da ist der Modus als "Bequem-4-Sitzer" oder "Auch-mal-5-Sitzer" ganz prima.


alf

Beitrag von alf »

Das soviele ältere Menschen den Modus fahren spricht doch eindeutig für ihn - das ist eine Auszeichnung.
Menschen mit einer großen Lebenserfahrung adeln den funktionalen und praktischen Modus.
Ich finde er ist dennoch kein klassisches Opaauto. Dafür ist er einfach zu pfiffig. :wink:

Gruss Alf


simone45

Beitrag von simone45 »

Hi Gerald!
Die Oranjehemden MÜSSEN mitspielen! Das verleiht doch dem Ganzen grade eben die pikante (pikantje kaas) Würze! Und ich kann wieder meinen kleinen Oranjeplastikholzschuh an meiner Antenne spazieren fahren und damit die Kollegen ärgern! hihi :wink:
@Annette: nö, ein Bus soll nicht als Vergleich herhalten. Also spreche ich in der Mehrzahl nur nnoch von Modi!
VLG / Simone


Ute

Beitrag von Ute »

Hallo Gerald und Hannes,
Gerald hat geschrieben: Ich finde ihn genial, witzig und modern.
Mir macht er richtig Spaß zum Fahren. wenn ich mal darf.
Familie habe ich auch nicht, brauche und will ich auch nicht.
Fazit:
Für das Geld ein modernes und gut ausgestattetes Auto mit hohem Funfaktor.
<i>das</i> habe ich doch nicht in Abrede gestellt - im Gegenteil, es ist genau meine Meinung.

Ich wollte das nur relativ hohe Durchschnittsalter erklären, habe mich dabei aber wohl undeutlich ausgedrückt: Der durchschnittliche junge/ jung gebliebene/sich dafür haltende Autofahrer (und die Betonung liegt auf durchschnittlich), ist m. E. nicht an einem pfiffigen Wagen interessiert, sondern träumt von Ferrari, Porsche usw.

Viele Grüße

Ute


Hannes

Beitrag von Hannes »

Ahoi Ute, na klar, die Frauen drücken sich meist klar aus, nur wir Männer neigen zum "Missverstehen", weil wir meistens eine Antwort bereit halten, bevor eine Frage gestellt wurde :P ...träumen ? Ich bin Realist. Aber wenn ich einen Wagen kaufe, muß er mich technisch zufriedenstellen und bei der Form darf er außergewöhnlich sein und zwar so, daß man ihn im Strassenbild wahrnimmt und über seine "Form" diskutiert 8) So wie beim MODUS :D
Der PINO, glaube ich, versteht mich :!:
Gerald, geht das durch ???
..nach diesen Zeilen, die hoffentlich keine Fragen aufwerfen,
erholt euch von mir, mit einem SWE,
Hannes :wink:


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Hannes hat geschrieben:Ahoi Ute, na klar, die Frauen drücken sich meist klar aus, nur wir Männer neigen zum "Missverstehen", weil wir meistens eine Antwort bereit halten, bevor eine Frage gestellt wurde :P
tztztz, Hannes, du gibst es zu das ihr Männer auf eine Frage der weiblichen Fraktion nicht spontan antworten könnt? :shock: ich bin entsetzt!!! :P :duck:

Mir kommt es in erster Linie darauf an das das Auto sicher ist und das ich mit ihm klar komme. Die Form spielt dabei zwar auch eine Rolle aber was nutzt mir ein unsicheres Auto nur weil es klasse aussieht.


michi

Autokauf, Autogeschichte, Alter

Beitrag von michi »

Hallo alle zusammen,

nachdem hier soviel über die Gründe des Autokaufes geschrieben wird, möchte ich mich auch noch zu Wort melden.
Die Beweggründe für den Kauf des Modus waren unter anderem der bequeme Einstieg, die Sicherheit, das flotte Aussehen und der günstige Verbrauch. Der Preis spielte dabei auch eine Rolle, da man für relativ wenig Geld ein vernünftiges Auto bekommt.
Die Rücksitze sind für unsere beiden Kinder (13 und 5 Jahre) optimal. Auch wenn ein Freund mitfährt ist genug Platz für alle da. Die Kapazität des Kofferraumes ist für uns ausreichend. Es passen drei Träger Mineralwasser rein (Rückbank in der hintersten Stellung) und alles was fürs Wochenende an Nahrungsmitteln benötigt wird. Ein übergrosses Fahrzeug brauchen wir nicht, da wir im Sommer mit unserem WoMo in Urlaub fahren. Für unseren Skiurlaub haben wir ja noch die Dachbox. Da passt eine Menge rein.
Unser vorheriges Auto war ein Kangoo, auch ein Diesel, hatte mehr Platz war aber etwas spartanisch. Ein umgebauter Lieferwagen eben.
Am Kauf war unser Autohändler nicht ganz unschuldig. Der hat uns schon Anfang 2004 auf ein neues Modell aufmerksam gemacht, das im Herbst in den Handel kommen soll. 'Das wäre für euch genau richtig. Ein bequemer Einstieg aber trotzdem ein sportliches Auto' (Autohaus Spindler in Prag bei Huthurm, Verkäufer: Herr Mini). Danach hat er uns zur Vorstellung im September eingeladen und dort haben wir in auch gleich bestellt. Zwei Modus am 24.09.2004. Meine Mutter (Cité, 1,2 75 PS, mint-blau) hat ihren dann Ende Oktober bekommen und ich habe meinen am 03.12.2004 abgeholt.

Wir haben es noch nicht bereut. Bis auf eine defekte H7-Birne keinerlei Defekte in der ganzen Zeit.

Übrigens habe ich meine Pappe seit 24 Jahren, bin fast 42 und habe mittlerweile verschiedene Fahrzeuge besessen.
* Renault 12 TL (übernommen von der Mama, 1982-84)
* Mercedes /8 200D (übernommen vom Dad, 1984-86)
* Fiat 128 (mein erster eigenbezahlter, 1986-89)
* Ford Escort 1,4 Bravo (mein erstes Neufahrzeug, 1989-92)
* VW Passat Variant 2.0 (zum ersten Kind, 1992-95)
* VW T2 Joker (als erster Versuch des Familienurlaubs, 1993-95)
* VW T4 California (Aufbesserung des Urlaubs, 1995-99)
* WoMo Fendt SK510 auf Fiat Ducato (bei zwei Kindern braucht man Platz, 1999-heute)
* Ford Escort 1,3 (Zweitwagen, 1999-01)
* Ranault Kangoo 1,9 tdi (wieder ein Neuwagen, 2001-04)
* Ranault Modus 1,5 cDi (2004-heute)

Vile Grüße Michi


Antworten