Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Wie alt seid ihr???

Hier dürft ihr über ALLES plaudern, das nichts/wenig mit Modus zu tun hat. Ernsthaftes oder witziges :)

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Hannes

wenn's interessiert, gerne !

Beitrag von Hannes »

Ahoi Leute,von Pino ermuntert, kann ich in meinen Jahren ( gehöre zu den 3 Prozent der Mitglieder ) mit einigen " Typen " aufwarten.
Am Anfang stand der Lloyd 600 mit 19 PS, 3-Gang Stockschaltung und man mußte seine Koffer vom Innenraum bei umgelegter Rückenlehne beladen :cry: Mit dem Teil war ich in den Dolomiten und es hat Spaß gemacht. Unterwegs begegnete ich seinem Nachfolger (der Händler hat mir beim Kauf das verschwiegen ) :shock: Ich zögerte zuerst, dann war der Lloyd Alexander TS mit stolzen 25 PS mein eigen. Blaugrau mit weißem Dach, sah gut aus und er lief 125 Km/h. :!: Danach stand der Verkauf des Wagens meines Schwiegervaters an, ich übernahm seinen gut gepflegten Fiat Neckar Special in weiß und 45 PS. Der schaffte schon seine 140 Sachen. Nach ca. 3 Jahren, es war 1962, stand ein weißer, mit roten Kunstledersitzen bestückter Fiat 1500 C ( 75 PS ) in der "Auslage" meines Händlers. Mit Mutters sponsering, ging auch dieser Wagen in meinen Besitz über. Wir verbrachten einige zufriedene Jahre mitenander, bis ich, durch einen tragischen Umstand, einen als Notverkauf angebotenen, mit wenigen Km, Fiat 125 Special mit 90 PS und 2 obenliegende Nockenwellen erstand und mit dem Teil fing das "basteln" an :!: hatte ja so einen Beruf. Ich mußte mich mit dem TÜV rumschlagen ( § 19 techn. Änderung ) wegen ein paar Phon am Muffler zuviel. :cry: Dann wurde ich solide und wechselte zum ersten Stern, es war ein fast neuer Mercedes Typ /8 2.3 L/115 PS, danach folgte ein Merc. 190 / 122 PSin Nauticblau Metallic, ein hüsches Teil, der sich zum Tieferlegen und für Breitreifen anbot. Ich hab's wieder getan :!: Nun im Telegrammstiel: 2 Merc. 180 C Autom. dann eine A-Klasse 160 mit allem. Jetzt ist es passiert ! Wollte die neueA -klasse kaufen und mir kamen die Tränen :cry: Ein Horror-Preis. Da siegte die Vernunft und habe mir den MODUS bestellt mit ziemlicher Vollausstattung und bin bis jetzt sehr zufrieden. Den "alten" Elch hat meine Frau übernommen nach 3 Twingos (einwandfreie Teile ) , auf den alten Elch war sie schon immer scharf :P Das war's Leute, vielleicht hattet ihr ja Interesse beim Lesen.
Gute Nacht, euer Hannes


DSK_Phil

Beitrag von DSK_Phil »

Danke für den schönen Bericht Hannes.


Pino

Beitrag von Pino »

Danke für die schöne Geschichte Hannes! :D


ingobohn

Beitrag von ingobohn »

bkuba hat geschrieben: Mein erstes Auto war ein R12 - kennt wahrscheinlich keine Sch... mehr ;-)
Aber sicher! Hatte einen R12 TL in grün mit 54 PS Motor. Toller Wagen. Für 400,- DM gekauft mit 180.00 km aufm Buckel und nach 2 Jahren wieder verkauft für 250,- DM und 215.000 km.


Fredo

Beitrag von Fredo »

Mein erstes Auto war ein Käfer dann einen 17M P4,Ford Escort,Volvo 264 V6,Renault16
Audi 80, R9,ab 1993 Peugeot 306 bis 2001 dann kaufte ich mir ein 306 Cabrio bis letztes Jahr unser Hund dazu kam,dann Cabrio weg :cry: -Modus her :D .
Aber ganz ohne Cabrio geht es doch nicht darauf ich einen 1 Golf mir zu legte den ich als Sommerfahrzeug nebenbei benutze.
Wie man sieht habe ich einige Autos verbraucht aber es ist der 3 renault. :<>::car:


simone45

Beitrag von simone45 »

Annette,
Führerschein ist 36 Jahre alt, der Modus ist mein 10. Auto und der 2. Renault. Ich bin ein Markenhopper!
Fiat 500, Fiat 600, Fiat 127, Fiat Uno, Suzuki Samurai (Fun!!), Opel Cabrio, Opel Corsa, Clio, Modus und als Hobby und Saisonzulassung habe ich einen Smart fortwo Cabrio.
Dann gehören zur Familie noch ein Ford Ka, der bald auseinanderfällt und ein Alfa 156, letzteren fahre ich aber äußerst ungerne, daher fast nie. Der sollte wohl bald Platz machen für einen Mégane CC, aber nach meinem Ärger, bin ich da nicht mehr so sicher.
VLG / Simone :car:


Quenya

Beitrag von Quenya »

Hab den Führerschein seit 1989 und mein erstes Auto war ein Fiat Panda...den ich allerdings nach 2 Monaten kompett zu Schrott gefahren habe.Danach bin ich lange Zeit kein Auto mehr gefahren,bis mir mein Papa einen uralten Golf geschenkt hat.Den hat mir dann jemand anderes platt gemacht :roll: Danach war es schlecht mit "alten" Autos,weil die Ostdeutsche Grenze geöffnet wurde und kein "Westauto" mehr zu bekommen war..nur einen alten Polo der ständig auf drei Töpfen fuhr(kennt jemand eigentlich noch das grässliche Choke-Fahren?? :wink: ).Ab da nur noch Renault...Twingo...R19....Laguna Grandtour...und jetzt Modi :P


slowi

Beitrag von slowi »

Meinen habe ich jetzt seit 13 Jahren (durchgehend!! :fahren: )


ekki001

Autogeschichte aus dem anderen Teil Deutschlands

Beitrag von ekki001 »

1975 Führerschein - 1978 erstes Auto Trabant 601 10 Jahre alt 2.000 Mark über Neupreis also 10.000,-Mark. 1985 nach Neuaufbau getauscht gegen einen Skoda S100.Diesen nach zwei Jahren von der Volkspolizei wegen erheblicher techn.Mängel stillgelegt-gab ja keine Ersatzteile.Dann 2Jahre Motorrad MZ 250. 1987 nach 11Jahren und 10Monaten Wartezeit Trabant 601. 1989 die Mauer ging auf und mir schenkte jemand einen Lada 1500-russische Autos wollte keiner mehr. 1991 Toyota Corolla-93 Totalschaden in Bayern Hagelschlag.93 Crysler Voyager, 1998 Renault Megane, 2001 Renault Kangoo, 2005 Modus, 2008 ???


bratmaxe

Beitrag von bratmaxe »

meiner ist 6 ;)


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Ich habe mal die Geburtstage der 144 (von 268) Foren-Mitglieder ausgwertet, die ihren Geburtstag uns nicht vorenthalten ;)

http://www.modus-forum.de/dateien/infos ... eilung.gif


Hannes

..interessant

Beitrag von Hannes »

..wieder eine Fleißarbeit unserer "Führung" :D , habe aber auch so ein Altersquerschnitt vermutet. Bin trotzdem überrascht, daß der Mody, der ja eigentlich ein Auto für junge Familien ist, doch auch von den "Kerlen" als Vollauto gefahren wird. Was die "Offenlegung" einiger persönlicher Daten angeht hast du recht, :roll: Es gibt sogar ein oder zwei "Neutren" :?:
im Forum..... Noch ein dankeschön, für die interessante Info,
LG vom Hannes


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: ..interessant

Beitrag von Annette »

Hannes hat geschrieben: Es gibt sogar ein oder zwei "Neutren" :?:
im Forum.....

jau.... Verwunderlich ist dabei nur, dass sie zwar ihr Geburtsdatum, nicht aber ihr Geschlecht eingetragen haben.

Ich finde es schade, dass man nicht einen "anonymisierten Geburtstag" angeben kann, der nur den Monat und das Jahr enthält... denn manchmal finde ich es extrem interessant, wie alt/jung die Leute sind, die hinter manchen Aussagen stecken....


maverick21

Beitrag von maverick21 »

Also mein Führerschein ist inzwischen mit seinen 8 Jahren auch schon in der Grundschule. Interessant, dass man mit meinem Alter in diesem Forum fast zur "Minderheit" gehört. Das hab ich den den wenigsten Foren bisher so erlebt. Aber es ist ein Erlebnis ;-)

Ich bin immer schon mit Renault aufgewachsen (meine Eltern fahren seid ca. 40 Jahren nur Renault) und so ist meine eigene Fahrzeuggeschichte in den 8 Jahren auch markentechnisch eher einseitig: Nachdem mir der Prüfer (nach einer kleinen Standpauke) den rosa Lappen in die Hand gedrückt hat bin ich erstmal den weißen Clio A 1.9D (Phase1) meiner Schwester gefahren. Das war ein Top Auto, hatte Servo und el. FH und die 1.9er Maschine war bärig (wenn er auch eher an einen Traktor erinnerte) :) Ich hab den Wagen geliebt. Danach bin ich ca. ein halbes Jahr den Clio A 1.2 (Phase2) meiner Mutter gefahren. Danach einen Clio A 1.2 (Ph3), der mich 100tkm treu begleitete. Darauf folgte ein Clio B Ph2 dci auf den nun nach 3 Jahren mein Modus folgte. (und ich vermisse meinen Clio immernoch)


Antworten