Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Verkauf des Modus bleibt wohl hinter den Erwartungen zurück

Neue Informationen von Renault, Artikel in Zeitschriften etc...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Man muss nur bedenken, dass bei diesen Angeboten die Ausstattung und Farbe festgeschrieben ist. Mit den von mir gewünschten Optionen wird nie eine Tageszulassung herumstehen. Klar ist, dass bei einem evtl. Nachfolger für Mody vor dem aktuellen Hintergrund anders verhandelt werden wird.


Pino

Beitrag von Pino »

Je mehr Zubehör das Auto hat, desto teurer. Das ist bei allen Firmen so.
Ich bin mit meinem Modus was das Preis Leistungsverhältnis angeht immer noch zufrieden.
Im Vergleich zu Fahrzeugen die schon ein paar Jahre auf dem Markt sind wie Honda Jazz usw. hat er zwar den höheren Preis, liegt jedoch in Punkto Sicherheit und Technik auf einem weitaus höheren Niveau und im Vergleich zur neuen A-Klasse ist er ein Schnäppchen!


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hallo Pino !

Du willst die A-Klasse doch nicht mit dem Modus vergleichen. Qualität und Wertigkeit der A-Klasse sind um Welten besser. Einfaches Hartplastik, wie das Armaturenbrett des Modus, findest Du bei der A-Klasse nicht. Auch das Sicherheitskonzept der A-Klasse ist top. Der Modus ist der A-Klasse nur ím Anschaffungspreis überlegen. Wenn ich aber überdenke, dass unser Modus mit 75 PS mit einen Listenpreis von fast € 16.000,-- in der Preisliste stand, so könnte ich schon an der Kaufentscheidung zweifeln. Renault wird dies erkannt haben und vermarktet die Fahrzeuge seit geraumer Zeit über Sonderaktionen (Pendlerleasing etc.). Dies stellt den erforderlichen Preisabstand zur A-Klasse wieder her.

Zur Ehrenrettung des Modus muss ich allerdings sagen, dass meine "bessere Hälfte" ihren Modus zwischenzeitlich so lieb gewonnen hat, dass sie keinen anderen Wagen fahren will. Im übrigen würd auch ich mir meinen ersten Mercedes frühestens nach Einreichen des Rentenantrags kaufen.

CU
Jonni


Pino

Beitrag von Pino »

Pino hat geschrieben:Je mehr Zubehör das Auto hat, desto teurer... ...Vergleich zur neuen A-Klasse ist er ein Schnäppchen!...

Das meine ich nicht abwertend. Der Modus ist ganz klar billiger und der Jazz in diesem Dreiervergleich am Billigsten.
Ich halte im Übrigen gar nichts davon den Modus noch weiter abzuspecken, damit er häufiger gekauft wird.


Ein Vergleich des Preis Leistungsverhältnisses bezieht sich natürlich immer auf das was ich suche.
Honda Jazz hätte mir nicht gereicht, A Klasse war nicht nötig.
Daher Modus und ich bin völlig zufrieden.
Alle drei halte ich persönlich für kaufenswerte Autos.


alf

Beitrag von alf »

@Jonni

Wenn du auf das tolle Sicherheitskonzept der A-Klasse zu sprechen kommst, vergiss nicht das der Modus 5 Sterne für Fahrer und Beifahrer hat (einziger der Klasse) und 5 Sterne für die Beifahrer im Fond. (das hat sonst _kein_ anderes Auto) selbst in der S-Klasse sitzt man im Fond nicht sicherer. (zumindest nach NCAP) Das ist meiner Meinung nach kein Attribut bei dem der Mercedes punkten kann.

Ich kenne die A-Klasse nur von den ersten Modellen die ein futuristisches Hartplastik Cokpit hatten. Das hat mich sehr an meinen alten Peugeot 205 erinnert. Klang auch genauso hohl. Das ist beim Modus schon besser geworden.
Die neue A-Klasse kenne ich nicht. Ich vermute dort ist nachgebessert worden.
Damals hat sich ein Arbeitskollege die A-Klasse gekauft und sehr viel Ärger damit gehabt. Am meißten hat er sich über den hohen Kaufpreis geärgert, der im Vergleich mit der Leistung damals wirklich nicht standhielt. Ein gut verarbeiteter Skoda Fabia hat fast das gleiche für den halben Preis geboten.

Aber das ist sicherlich auch Ansichtssache und hat vielleicht auch was mit Statusdenken und Imagefragen zu tun.

Gruss Alf


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hallo Alf !

Natürlich ist auch das Sicherheitskonzept des Modus gut. Nur ist er der A-Klasse nicht überlegen. Wenn Du die neue A-Klasse näher betrachtest, wirst Du feststellen, dass sich die Qualität nachhaltig verbessert hat. Und über Pannen brauchen wir doch auch nicht zu diskutieren. Erinnerst Du Dich noch an die letzte Pannenstatistik des ADAC und das dortige Abschneiden von Renault? Zudem sollten wir den Wiederverkaufwert der A-Klasse nicht völlig ausser Betracht lassen. Ein in der Anschaffung teures Fahrzeug kann sich im Nachhinein sehr wohl als wirtschaftlicher Kauf erweisen. Ich stimme Dir jedoch dahingehend zu, dass es vermutlich eine Vielzahl von Käufern der A-Klasse gibt, für die der "gute Stern auf allen Strassen" ein unabdingbares Statussymbol ist.


CU
Jonni


Pino

Beitrag von Pino »

Nur ist er der A-Klasse nicht überlegen

Das hat doch gar keiner behauptet!?


Pussy

hallo fachleute

Beitrag von Pussy »

...habt ihr jemals die neue a-klasse probegesessen???...man hockt da drinne wie auf heissen kohen...stösst überall an...der boden ist viel zu hoch.....man meint gar nicht in einem van zu sitzen...sondern in nem mässigen polo.....nur der kofferaum ist grösser...und leider auch unflexibel....ausserdem.... wie sieht der denn aus von hinten....wie meine pummelige schwiegermama.....da verzichte ich doch lieber auf holzplastik innen....und miese mercedestechnik.....und das grausige opaimage noch dazu....


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: hallo fachleute

Beitrag von Annette »

Pussy hat geschrieben:...habt ihr jemals die neue a-klasse probegesessen???...man hockt da drinne wie auf heissen kohen...stösst überall an...der boden ist viel zu hoch.....man meint gar nicht in einem van zu sitzen...sondern in nem mässigen polo.....nur der kofferaum ist grösser...und leider auch unflexibel....ausserdem.... wie sieht der denn aus von hinten....wie meine pummelige schwiegermama.....da verzichte ich doch lieber auf holzplastik innen....und miese mercedestechnik.....und das grausige opaimage noch dazu....

Ja.... als wir mit meinen Schwiegereltern deren E-Benz abgeholt haben....

Da stand ein A mit 2 Fahrrädern im Innenraum auf Schienen.."Oha, nette Lösung" dachte ich... bis ich versuchte, meine 1,85 m hinter dem Steuer zu platzieren.... genau so unmöglich (wenn nicht noch schlimmer) als bei einer gewickelten Modus-Bank.

Also zu dem nächsten daneben.... Gut, der Sitz lässt sich soweit zurückschiene, dass ich mit den Füssen kaum an die Pedale komme, aber dann stösst der Vordersitz hinten an die Rückbank :(

Ausserdem sitzt man durch den doppelten Boden ziemlich flach in der A-Klasse, was mir garnicht gefällt. Wir sind dann grinsend wieder in unseren Mody eingstiegen für die Rückfahrt :)


Stövies

Beitrag von Stövies »

Sorry, da muß ich sagen: Die A-Klasse ist besser als der Modus: in der Verarbeitung um Klassen besser (was sich auch im Preis wiederspiegelt)
und Punkt.

Wir haben eine Fahrt zu 5 Erwachsenen in der A-Klasse gemacht... das war im Modus nicht möglich! Und es war zwar eng, für diejenigen, die hinten saßen, jedoch hat man selbst als Mensch von 1,80 - 1,90 noch genügend Platz gehabt. Zudem klapperte da nix....
mein Modus fängt schon an zu klappern ... irgendwo in der Rücksitzbank...in Gestühl ... in den Türen ... und das nach 10.000 km...
Damit werde ich die eigentlich erst in einem Jahr stattfindende Inspektion wahrscheinlich weit vorziehen, damit in der Garantiezeit noch Zeit ist, um den Betatest für dieses Produkt einen gewissen Sinn zu geben.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

trotzallem hat die verarbeitung und die qualität der mercedesprodukte stark abgenommen.

und renault ist gerade auf dem weg ihre produkte auch von der verarbeitung her sehr zu verbessern. wenn ich da noch an meinen alten clio denke (bj 2000), hat sich die Verarbeitung stark verbessert.

aber es wird solangsam off-topic :roll: es heisst hier ja "neues vom modus" und nicht "neues von der a-klasse"

mfg


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Ich denke mal solange Konkurrenzprodukte mit dem Sinn verglichen werden, die Stärken des Modus zu beleuchten bzw. konstruktive Kritik an unserem kleinen Freund zu üben, geht das wohl noch in Ordnung. Renault selbst hat die Mitbewerber ja auch im Auge. Es sollte nur nicht in Richtung Schleichwerbung abdriften...


Pussy

hallo stövies...

Beitrag von Pussy »

also unser modus ist völlig klapperfrei ...auch nach 7000 km.....und solide gebaut....haben ihn innen und aussen schön gewachst, er glänzt wie neu...auch nach 10 tagen ostdeutschland....sitzen kannst du in der a-klasse vorne nur mit weit zurückgeschobenen sitzen...dann bleibt aber hinten kein platz mehr....ausserdem fehlen ihm einige zentimeter in der breite und der höhe....und er stank ganz erbärmlich nach billigem klebstoff und weichmachern.....von der alten a-klasse und ihren vielen fehlern ganz zu schweigen....grüsse pussy


Antworten