Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Hagelschaden

Hier dürft ihr über ALLES plaudern, das nichts/wenig mit Modus zu tun hat. Ernsthaftes oder witziges :)

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

slowi

Hagelschaden

Beitrag von slowi »

Nachdem es vor einigen Jahren unseren Y erwischt hat traf es gestern auch unseren Modus. :cry: Gegen 16h schossen walnussgroße Hagelkörner vom Himmel. Dach, Motorhaube, Türrahmen und Kofferraumklappe sind mit Beulen übersäht. :cry: :cry: Scheiben gingen keine zu Bruch.

Zum Glück ist der Wagen Vollkasko versichert - aber bei einem km Stand von gerademal 2.000 trotzdem zum :cry:

Weiß jemand von euch wie solche Schäden behoben werden? Gibt ja so ne Art "Beulendoktor" der diese von innen wieder ausbeult. Von der Variante ausspachteln, schleifen, grundieren und lackieren halte ich eher weniger - die ausgebesserten Stellen wird man sehen - oder wird der halbe Wagen neu lackiert???

Gruß slowi


DSK_Phil

Beitrag von DSK_Phil »

Macht es bei einem solchen Schaden nicht schon mehr Sinn ein neues Auto anzuschaffen? Ich kann mir kaum vorstellen, dass man die Beulen alle wieder wegbekommt.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Das ist natürlich sehr ärgerlich und zum :heul: Mich hätte es heute auch fast erwischt, bei uns gab es ein Gewitter nach dem anderen. Und das einzige mal, als ich heute das Auto gebraucht habe, hat es - zum Glück - auf dem Rückweg auch zu hageln begonnen. Es hat gerade noch so in die Garage gereicht, so dass wir dellenfrei geblieben sind.

Blue dream


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

oje oje :cry:

lass dir mal einen kostenvoranschlag von einem beulendoktor machen - auch wenns die versicherung zahlt - da muss nichts lackiert werden und man sieht danach nichts mehr davon, wenn er es gut macht. der originallack ist immer der beste, drum sollte er - wenn es geht - draufbleiben.

tut mir leid um deinen modus :(

lg und kopf hoch
mausmaus


Pino

Beitrag von Pino »

Bei meinem Twingo hatte ich das Problem auch vor drei Jahren.
Die Versicherung hat gezahlt und die Beulen sieht man nacher nicht mehr wenn der Beulendoktor darangegangen ist.
Sogar die Renaulthändler machen das bei uns inzwischen.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

gestern abend, als bei uns ein gewitter aufzog, hab ich gleich an den thread hier denken müssen und hab redmo gleich die garage gefahrn

danke :mrgreen:


slowi

Beitrag von slowi »

So, die Reparatur wird nun nach der "Beulendoktormethode" Anfang September durchgeführt. Macht sogar unser Renaulthändler.
Nach Aussage des Gutachters auch bei den Türholmen im Dachbereich problemlos möglich.
Habs bis jetzt noch nicht machen lassen - könnte ja nochmal hageln.

Vielleicht noch zur Info - die Versicherungen zahlen bei Ablöse der
Schadensumme nur noch diese Art (Beulen ausdrücken) der Reparatur - und zwar genau 26 € pro Arbeitsstunde.

Für uns nicht relevant da wir ihn ohnehin reparieren lassen.

Gruß!


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

bei uns kamen neulich auch Hagelkörner mi 2 cm Durchmesser vom Himmel,
vielleicht hatte ich durch mein grosses Glasdach Glück,
habe keine Dellen entdeckt,
werde das Auto morgen waschen und dann nochmal genau schauen,
ich dachte eigentlich,das bei dem Schadenausmaß ein neues Auto fällig ist.
Hagelschaden läuft doch unter Teilkasko.oder?


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Ja, ein Hagelschaden läuft unter Teilkasko, aber einen neuen wirst Du erst dann bekommen, wenn das Fahrzeug ein Totalschaden ist... Natürlich kann es sein, dass der errechnete Schaden höher ist als der Wertverlust zu der Zeit, so dass Du z.B. mit Deinem Händler vereinbaren, dass er den Wagen zurücknimmt, die Schadensregulierung mit der Versicherung übernimmt und Dir einen Neuen hinstellt... dafür muss der Schaden aber sehr hoch und das Auto sehr neu sein....


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

also ich glaube selbst bei hühnereigroßen hagelkörnern kommt kein totalschaden bei einem neuen modus heraus. selbst wenn die ganze karrosserie zerbeult wird und die scheiben und leuchten kaputt gehen, geht sich das vielleicht nur bei der basisversion aus.

ich habe eine kundin, der ist in ihr 2 wochen altes, parkendes mégane coupé-cabriolet einer mit ca. 70 km/h hineingedonnert. da war alles verzogen, die hintere achse versetzt, vom kofferraum nichts mehr da - das war ein totalschaden (obwohl vorne alles heil war, motor, vordersitze, etc.) und die kundin konnte ohne finanziellen verlust das gleiche auto neu bestellen, welches die gegnerische versicherung komplett bezahlt hat - und die einparkhilfe vorne und hinten ging sich nachträglich auch noch aus (hatte sie auch beim vorherigen einbauen lassen).

lg
mausmaus


Pino

Beitrag von Pino »

wer den hagelschaden nicht repariert, hat bei einem erneuten schaden übrigens keinen erneuten versicherungsschutz für einen erneuten hagelschaden.


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

Schei.......!!!!!!! :shock: :cry:
Habe das Auto gewaschen und nochmal geschaut,
es sind doch Dellen da,
das Gewitter ist bestimmt schon 4 Wochen her,
hoffentlich tut da keiner doof,
werde morgen gleich mal meinen Versicherungsmakler anrufen.


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

kann ich da über die Versicherung auch einen Ersatzwagen abrechnen?
Denn in einer Stunde wird der Schaden ja nicht behoben sein. :cry:


slowi

Beitrag von slowi »

Pino hat geschrieben:wer den hagelschaden nicht repariert, hat bei einem erneuten schaden übrigens keinen erneuten versicherungsschutz für einen erneuten hagelschaden.

Gilt allerdings nur wenn du dir den schaden ablösen lässt - dann erlischt der Versicherungsschutz für Hagelschaden.
Nicht wenn ihn aber ein Gutachter schon gesehen hat. Lt. diesem hat man 2 Jahre Zeit bis man den Wagen reparieren muss.

irgendwie krieg ich "erneuten" nich aus meine kopf.... :P

Also von einem Totalschaden sind wir weit entfernt (keine zerbrochenen Gläser, allerdings Beulen überall außer auf den beiden Türen und Kotflügel der Fahrerseite) - dank dieser neuen Methode (Beulenausdrücken) sind die Schadenssummen bei weitem nicht so hoch wie früher - in unserem Fall 1.400 Euro.


Antworten