Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Umfrage: Klimaanlage/Klimaautomatik oder nicht?

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungslinien, welche Optionen sind sinnvoll und was gibt es an Zubehör

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Umfrage: Klimaanlage/Klimaautomatik oder nicht?

Beitrag von Annette »

Hi,

angeregt von ModusFan's Frage nach dem Innenraumluftfilter bei nicht Klima-Fahrzeugen würde ich von Euch gerne mal wissen, wie Euer Auto belüftet/temperiert wird.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Hi Annette,

könnte man bitte auch noch "Klimaanlage und Seitenfenster" dazu nehmen?

Danke, Blue dream :wink:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

naja, das Seitenfenster als Zusatzoption hat ja jeder.... ich hätte als letzten Punkt auch "nix davon" schreiben können


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

habe auch klima,aber fast nie in betrieb.

1. viel zu schwach
2. ungesunde luft
3. komischer geruch.

lieber fenster halb öffnen und panoramadach auf.


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

ich werde meine Klima auch nicht mehr so oft benutzen,habe mir eine dicke Angina eingefangen,darf fleißig Pinezelin futtern.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

ssvfan hat geschrieben:ich werde meine Klima auch nicht mehr so oft benutzen,habe mir eine dicke Angina eingefangen,darf fleißig Pinezelin futtern.

Das Hauptproblem, wenn man mit der Klima krank wird, liegt wohl meist daran, dass der Unterschied zwischen Außentemperatur und Temperatur im Auto zu groß ist. Wenn man z. B. nach dem Sport aufgeheizt ist, hält man sich ja auch nicht über einen längeren Zeitraum in der Kälte auf!

@ssvfan: Hast Du Klimaanlage oder -Automatik?

Blue dream


fienchen

Beitrag von fienchen »

Ich benutze die Klima nur für lange Strecken. Ansonsten wird bei mir kräftig mit 2 offenen Seitenfenstern gelüftet.


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

wenns heiss ist, wie am mittwoch, wo ich den modus bekommen habe, mach ich mal alle fenster auf (4 elektr. fensterheber sind einfach toll :D ) und ich schalte die elektronische klima auf 22°C mit der AUTO-taste. nach ein paar hundert metern mach ich alle fenster zu und dann passt das ;)

wenn ich von der stadtautobahn abfahre schalte ich die AC weg und stell die luft auf füsse und scheibe mit ventilator auf halb - dann fahr ich noch 5 minuten - wird zwar wieder wärmer im auto, aber dafür stinkt meine klima nicht ;)

lg
mausmaus 8)


dCi-Martin
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 20:48
Modell: Modus Phase 1
Motorisierung: 1.5 dCi, 86 PS
Kurzbeschreibung: SQ-Modus
Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von dCi-Martin »

Hallo,

ich habe mich von meinem Verkäufer zur Klimaautomatik statt manueller Klimaanlage überreden lassen und muß sagen, daß ich sehr glücklich darüber bin.

Während der warmen Tage habe ich die Seiten- und das Heckrollo des Sonnenpaketes ständig geschlossen. Wenn ich nach der Arbeit in meinen Mody steige, öffne ich die vorderen Seitenscheiben komplett, die Klimaautomatik steht dauerhaft auf Auto und 21 Grad. Nach wenigen Metern Fahrt, wenn die meiste heiße Luft raus ist, schließe ich die Fenster wieder und fahre meine 26 Km nachhause.

Die Automatik regelt sehr angenehm und zugfrei. Die Lüftungsdüsen habe ich vom Körper weggerichtet. Die Automatik fängt mit kleiner Gebläsestufe an, regelt dann kurzzeitig hoch und verteilt die Luftmengen sehr angenehm. Die manuelle Klimaanlage meines Nissans war da sehr viel schlechter.

Viele Grüße

dCi-Martin


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

@ dci-Martin: genau so halte ich es auch, funktioniert bestens!


Flatlander

Beitrag von Flatlander »

Möchte unsere Klimaautomatiken (der Mégane hat zum Glück auch eine) nicht mehr missen.
Hatte jetzt im Urlaub einen Mietwagen mit manueller Klimaanlage, die hat man immer erstmal auf Vollgas gestellt und dann vergessen. Folge war eine böse Mandelentzündung.


handmade

Beitrag von handmade »

Möchte auf die Klimaautomatik auch nicht mehr verzichten. Hatte die wie Flatlander ebenfalls schon im Megane und habe sie jetzt im Modus.

Bei extremen Temperaturen wie heuer im Juli und wenn der Wagen direkt in der Sonne steht, halte ich es so: Erst mal alle Türen öffnen, wenn möglich, um die angestaute Hitze rauszulassen, dann einsteigen, Fenster runter und losfahren. Dann Fenster zu, Klima auf AC und Umluft (!) und nach ein- bis zwei Km die Umluft aus. Hat bisher immer hervorragend funktioniert. (Umluftbetrieb zu Anfang schont die Anlage, da nicht sofort auf kälteste Stufe umgeschaltet wird, was aber auch gar nicht nötig ist, denn keine Anlage ist in der Lage, innerhalb kurzer Zeit Luft um 10 oder mehr Grad abzukühlen.)

Und - natürlich sollte man bei 35° C, die wir ja noch vor einem Monat hatten, die Anlage nicht auf 18° C einstellen, denn dann haut's einem wirklich auf die Mandeln oder Bronchien.

So long
handmade


zuki

Beitrag von zuki »

Schliesse mich Handmade voll und ganz an ... ausser dass ich keinen Megane hatte, aber einen Daewoo mit Klima-Automat! Da kann man im wahrsten Sinn des Wortes sagen: cool


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hier ist ein Gegner der Klimaautomatik!

Einige unserer Wagen haben eine Klimaautomatik, andere, wie der Modus, haben eine Klimaanlage. Ich halte die Klimaanlagen für besser. Begründung:

Wenn ich in das warme Auto einsteige und den Wagen starte, legen die Lüftungen in den Wagen mit Klimaautomatik los. Und zwar volle Kanne. Das aber kann ich, wenn ich z.B. vom Joggen komme und verschwitzt bin, überhaupt nicht ab. Ich muss also in die Regelung der Klimaautomatik eingreifen und die Klimaanlage mit geriner Leistung fahren. Dann aber brauch ich auch eine automatische Regelung gar nicht. Zudem habe ich es lieber, wenn ich - und nicht irgendein Automat - entscheidet, was für mich das beste Wohlfühlklima ist. Auch wenn ich nun die 50 überschritten habe. Das Einstellen einer Klimaanlage am Drehknopf schaffe ich gerade noch. Zudem birgt jede Automatik in sich das Risiko eines Ausfalls. Was solche Reparaturen heute kosten, wissen wir alle.

CU
Jonni


Antworten