Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Innenraumluftfilter/Pollenfilter

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungslinien, welche Optionen sind sinnvoll und was gibt es an Zubehör
TheModusFAN

Innenraumluftfilter/Pollenfilter

Beitrag von TheModusFAN »

Hallo,

verfolge schon seit geraumer Zeit Eure Beiträge im Forum. Das ist sehr informativ und unser Renault-Händler bekommt es manchmal schon etwas mit der Angst zu tun, wenn wir dann und wann schon mal etwas mehr wissen, als er selbst. :P

Vor knapp 2 Wochen haben wir einen flammroten Modus Dynamique 1.2 16V (75 PS) mit einigen Extras bestellt.

Meine Frage: Weiß jemand, ob es auch für Fahrzeuge ohne Klimaanlage einen Innenraumluftfilter oder ggf. Pollenfilter zum Nachrüsten gibt.
Wenn ja, wo sitzt besagter Kasten, in dem sich der Filter befindet?
Mir ist nur bekannt, daß er bei den Klimafahrzeugen hinter dem Verdampfer eingebaut ist, aber das ist hier eigentlich Nebensache.

Habe mal nachgeforscht und bisher nur Filterelemente für Fahrzuge wie Kangoo, Clio II, Megane, Megane Scenic, Espace und Laguna gefunden.
Da gibt es Bezeichnungen wie E342 (rund), E343 (eckig) bzw. Renault-Teilenummern die auf 7701042499 lauten. Aber nichts Genaues weiß man.

Wäre doch echt ein Witz, wenn Renault nichts Passendes auch für den Modus hätte. Denn sauberer bliebe er damit definitiv.

Danke vorab für Eure Infos.

Gruß,

TheModusFAN


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Hi ModusFan,

mal sehen, ob wir mit einer Direktanfrage bei Renault mehr Klarheit schaffen können.

Viele Grüße

Annette

P.S. Wenn Du Dich anmelden würdest, könnnte ich das Thema in das entsprechende Forum verschieben....


Gast

Beitrag von Gast »

Annette hat geschrieben:Hi ModusFan,

mal sehen, ob wir mit einer Direktanfrage bei Renault mehr Klarheit schaffen können.

Viele Grüße

Annette

P.S. Wenn Du Dich anmelden würdest, könnnte ich das Thema in das entsprechende Forum verschieben....
Hi Annette,

habe mich gerade im Forum angemeldet. Bin mal auf die Antworten gespannt.

Gruß,

ModusFAN


ModusFAN

Beitrag von ModusFAN »

Hmm, gelesen wird das Posting ja recht oft, aber wann schreibt einer mal was Passendes dazu? :o
Ist das vom Thema her eher uninteressant oder bin ich nur von Klimaanlagenbesitzern umgeben? :lol:

Gerade innerhalb der ersten 2 Wochen nach dem Neukauf sollte man doch mal die Filteroption in Betracht ziehen. Ich denke da an den fiesen Diesel-Ruß u.a. der LKWs, die nicht unbedingt zur Verschönerung des Innenraums des Modus beiträgt. Und gegen Pollenflug ist man auch gleich mit geschützt. :wink:

ModusFAN


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

ModusFAN hat geschrieben:Hmm, gelesen wird das Posting ja recht oft, aber wann schreibt einer mal was Passendes dazu? :o
Ist das vom Thema her eher uninteressant oder bin ich nur von Klimaanlagenbesitzern umgeben? :lol: ModusFAN
Es schaut fast so aus, als hätten alle außer Dir eine Klimaanlage. Gibt es einen speziellen Grund, dass Du keine hast?

Blue dream :sun:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Ich habe mal eine Umfrage gestartet, wie temperiert wird:

viewtopic.php?t=675" onclick="window.open(this.href);return false;


ModusFAN

Beitrag von ModusFAN »

Hi, hi, ...ist ja Klasse!

@ Annette: Nettes Feature, also ist die Fraktion der "Frischluft-Klimatisierer" drittstärkste Kraft, YES !! :D

@ Blue dream:

Der Grund warum wir uns nicht für eine Klimaanlage entschieden haben ist sehr vielseitig. Ich versuche, es möglichst kurz zu machen.

1. Klimaanlagen, und gerade die mit automatischer Regelung, sind eine feine Sache, keine Frage!! Aber auch nur, wenn man im Fahrzeug sitzt. Da man aber eben nicht nur im Fahrzeug sitzt, ist der ständigen Wechsel von "kalt" auf "warm" beim Verlassen des Autos oder beim Einsteigen eine Tortur für den Körper. Hätten wir hier eher ein trockeneres Klima wäre das evtl. zu vernachlässigen, aber die relative Luftfeuchte ist in diesen Breiten im Schnitt höher als 60%. Das ist einfach nicht gesund, fühlt sich eher unangenehm. Zudem fördert Erkältungen oder andere Erkrankungen der Atemwege (Leidvolle Erfahrung).

2. Klimaanlagen müssen regelmässig gereinigt, desinfiziert und gewartet werden. Das ist gut so, kostet aber zusätzliches Geld. Und um das zu sparen, machen viele diesen "CheckUp" erst gar nicht, sondern lediglich den in den Service-Intervallen vorgesehenen Systemcheck.

3. Wenn ich hier schon von Minderfüllmengen der Fahrzeuge höre, nur damit der Hersteller auf Kosten des Benutzers Geld sparen kann, dann kann das ebenfalls nicht gut sein. Was nützt mir eine zu 70% gefüllte Anlage, wenn sie dadurch nicht leistungsfähig genug ist. Kennt Ihr die tatsächlichen Füllmengen Eurer Klimaanlage? Vielleicht kann sie ja noch mehr.

4. Autos mit Klimaanlagen verbrauchen geringfügig mehr Kraftstoff.
Ist sicher kein K.O.-Kriterium, aber wenn ich mir die Benzinpreis-entwicklung anschaue, mache ich mir langsam Sorgen.

5. Das ständige "Geklakkere" und "Gesurre" der Anlage (Kompressor EIN, AUS), gerade im Standbetrieb, ist mir auf auf Dauer zu nervig. Zudem kommt noch die notwendige Leerlaufanhebung, die Grund für den eigentlichen Mehrverbrauch an Kraftstoff ist. Im STOP and GO-Betrieb nicht gerade eine akkustische Freude i.m.h.o.

5. Der Preis war nicht das Kriterium, das Panorma-Glashubdach kostet schließlich regulär 750 EUR, was auch nicht gerade zu verachten ist.
Daß man im Fairway-Paket günstiger kaufen kann, hat mich bei Renault aufgrund der angebotenen CD/Radio-Combos nicht wirklich überzeugt. Da gibt's eindeutig Besseres und auch deutlich günstiger.

So, ich hoffe, meine Argumente reichen. :lol:

Greetz,

ModusFAN


alf

Beitrag von alf »

Hi Leute,

ich habe zwar eine Klimaanlage, muß aber auch sagen, daß ich häufig auch nur durch offenes Fenster kühle (lüfte).
Ich kann die Argumente gegen eine Klimaanlage gut nachvollziehen. Ich setze sie auch nur sparsam ein (wenn es wirklich unerträglich wird) - spart auch Sprit.

Noch ein Tipp für alle Klimafahrer. Man sollte ca. 5-10 Minuten bevor man das Auto wieder parkt die Klimaanlage ausschalten, damit sie "trocknen" kann.
Ansonsten bilden sich viel schneller unangenehme Gerüche, die auf Bakterien zurückzuführen sind.

Gruss Alf.


sinum

Beitrag von sinum »

Das die Füllmenge nur bei 70% liegt, halte ich für ein Gerücht. Bei unterfüllten Kälteanlagen, kann die Wärme nicht richtig abgeführt werden (die Dinger kühlen dann einfach nicht richtig, wenn der Druck nicht stimmt). Auf der Kompressor-Kapsel sollte die Füllmenge drauf stehen (nur für die Kapsel) dazu kommt dann noch etwas Kältemittel um einen teil der Leitung zu füllen, 100% voll sind die nie. Um die genaue Menge zu ermitteln benötigt man extra Kälte-Manometer, die speziell für das jeweilige Kältemittel geeignet sind. Befüllt wird also nach Druck, die Füllmenge ist nur ein grobes Maß, damit man nicht ewig braucht um die Klimaanlage zu befüllen. Die ganze Luft muss auch noch aus der Leitung und es darf kein Wasser drin sein. Bis so was richtig läuft, kann es schon mal etwas länger dauern, Zeit die in der Produktion vermutlich fehlt. Deshalb sind dort Füllstationen, die fast alles automatisch machen, im Einsatz. Klar wissen die auch was in eine Modus Klima reinkommt, wenn die 20000 Stück gebaut haben, kommt halt die Menge rein, die nötig ist. Ich glaube nicht, an die generelle Unterfüllung der Klimaanlagen, obwohl Kältemittel, schon sehr teuer sein kann.

Ach ja, mein Modi ist da und wird wohl am Mittwoch zugelassen :D


ModusFAN

Beitrag von ModusFAN »

...siehe unter anderem folgenden Beitrag im Forum:

viewtopic.php?t=671" onclick="window.open(this.href);return false; :lol:

Wurde aber auch bereits von der Auto, Motor, Sport und der Auto-Bild kritisiert. Klimaanlagen - Sparen auf Kosten der Käufer....

Gruß,

ModusFAN


sinum

Beitrag von sinum »

Ich habe etwa 9 Jahre, bei einem Hersteller von Kühlmöbeln, gearbeitet und 4 Jahre mit der Wartung und Reparatur von Klimaanlagen verbracht. So bissel weiß ich schon was ich da schreibe. Ich hab ja auch nicht geschrieben das die Dinger mit 30% unterfüllung richtig kühl machen. Richtig teuer sind nur alte nicht mehr produzierte Kältemittel, die gängigen Kältemittel sind zwar keine Sonderangebote, aber auch nicht so teuer, das sich ein Autohersteller X Nachbesserungen mit der Ersparnis, leisten könnte. Wie gesagt, es fehlt auch einfach die Zeit, die Anlagen richtig zu befüllen. Allerdings sollten die echt wissen, was da rein muss (geht in der Produktion nach Gewicht), da ja die Leitungen immer gleich lang sind. Autohersteller sind halt Sparbrötchen.


reklovkoeln

Pollenfilter wechseln

Beitrag von reklovkoeln »

Viele Modusse sind jetzt ein Jahr oder älter, da sollte man, wenn nicht bei einer Standartwartung schon geschehen, daran denken, diesen zu wechseln. Habe ich heute gemacht, ist beim Modus relativ einfach und ohne Demontage irgendwelcher Anbauteile machbar:

Der Pollenfilter befindet sich im Heizungskasten und ist vom rechten Fussraum aus zugänglich. Eventuell die Filzabdeckung unter dem Handschuhkasten nach vorne klappen, den alten Filter seitlich herausziehen (ist ein bischen fummelig) und den neuen in die Öffnung schieben (ist noch fummeliger).


reklovkoeln

Pollenfilter wechseln

Beitrag von reklovkoeln »

Vorher - Nachher!!! Gerade in dicht besiedelten Gegenden sollte der Filter mindestens ein Mal jährlich gewechselt werden. Warum? - siehe Bild!


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3938
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo Volker,

was meinst du, soll ich ihn nach dem Winter ( EZ Dezember ) und 3500km auch schon wechseln?

Gruß GuC


Antworten