Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Anhängerkupplung: Elektrikproblem bei Verkabelung

Probleme mit der Elektrik oder Elektronik im Modus?
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

uncelben

Anhängerkupplung: Elektrikproblem bei Verkabelung

Beitrag von uncelben »

Hallo Modus-Gemeinde,
wer kann mir helfen? Habe einen Modus 1,2 16V LuxeDynamique OHNE Velofix und wollte mir die abnehmbare Anhängerkupplung von Renault einbauen, natürlich mit dem dazugehörigen E-Satz. Aber :twisted: : Der E-Satz macht nur Probleme, wenn ich den Anhänger anschließe "blitzen" die hinteren Blinker am Modus nur schwach mit; am Anhänger blinken sie aber normal. An einem Testkabel für die AHK-Elektrik blinken beide Blinker, egal für welche Seite geblinkt wird und die Nebelschlußleuchte für den Anhänger blinkt am Testerebenfalls mit. Alles wurde nach dem Renault-Bilderbuch eingebaut und angeschlossen. Masse liegt voll an, aber ich meine, daß für das Steuerrelais der AHK eine eigene Stromverbindung nötig wäre? Das Relais bekommt seinen Strom nur über die Rücklichter vom Auto! Mein Modus hat keine PDC und die Zuleitungen für die Wohnanhängerstromversorgung habe ich auch nicht angeschlossen, da nur ein Ladehänger gezogen wird. Ich hab auch schon ein neues Relais und eine neue Steckdose angesteckt mit dem selben Ergebnis. Wer hat schon eine AHK eingebaut und kann mir evtl. einen Tip geben? :?: :aufgeb:


wolf

Anhängerkupplung

Beitrag von wolf »

also ich habe ebenfalls ein AHK eingebaut. Die von Dir beschriebenen Symptome habe ich in dieser Weise nicht, verm. weil die AHK nicht von Renault ist. Allerdings habe ich das Problem mit dem Dauerstrom, der ja im Falle eines Ausfalls der Elektrik (in dem Fall muss ja die Warnblinkanlage trotzdem funktionieren) direkt von der Batterie, oder von einem Dauerstrom führenden Kabel kommen muss. Egal ob Wohnanhänger oder nicht. In einem der schwarzen Stecker (hi. Links) die verm. für die Einparkhilfe vorgesehen sind (oder f.d. Renault-AHK?), habe ich vorübergehend eine stromführende Leitung gefunden, die geht aber nur wenn die Zündung an ist (der Querschnitt ist auch sehr klein). Wenn ich allerdings nicht im Anhängerbetrieb fahre, muss ich diesen Kontakt solange abmachen, sonst spinnt der Zentralverriegelungsmotor hi.li. Um das Problem entgültig zu lösen, Lt. Renault-Mechaniker, bleibt mir nichts anderes übrig, als vor dem 1. TÜV ein Dauerstrom führendes Kabel im Wageninneren zu verlegen, welches entweder direkt an der Zündung, oder an der Dauerstromzuleitung angeschlossen wird. Vor dem Anschluss am Sicherungskasten hat er mich gewarnt, da dadurch unerwünschte Nebeneffekte an der Elektrik entstehen könnten.
Tip: Falls Du einen Fahrradträger für die AHK hast, lass ihn nach der Erstmontage einfach auf dem Kugelkopf drauf und nimm ihn zusammen mit dem Kupplungsteil ab, dann sparst Du Dir das ständige Justieren vom Träger. (Es sei denn Du brauchst zwischendrin den Anhänger)


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Zur Anhängerkupplung gibt es schon Beiträge, falls Ihr sie noch nicht gesehen habt, findet Ihr sie unter:

- "Technik" ('Verschmorter Stecker Anhängerkupplung')

- "Erfahrungen" ('Einbau einer festen Anhängerkupplung')

Gruß, Blue dream


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Hi,

da es sich hier um die Elektrik der Anhängerkupplung handelt, habe ich diesen Thread mal ins Elektrik-Forum verschoben....


uncelben

Beitrag von uncelben »

Hallo Modusfans,
habe jetzt endlich (nach dem ich zwei von RENAULT hatte) einen Elektrosatz der einwandfrei funktioniert! Der E-Satz der Firma MVG ist mit einer zusätzlichen Dauestromleitung ausgerüstet und bringt der Blackbox somit genug Saft um richtig zu schalten! Einziges Minus: bei Fahrzeugen mit PDC muß man einen Schalter einbauen der den Rückfahrwarner abschaltet, da dies im E-Satz nicht integriert ist! :laola:


Antworten