Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Ölverbrauch

Es rappelt und klappert? Irgendetwas funktioniert nicht so, wie Ihr Euch das vorstellt? Hier ist auch Platz für technische Informationen.

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Graue Maus

Beitrag von Graue Maus »

Heute früh hat mich mein Modus informiert, daß bald ein Ölwechsel fällig sei.

Das wundert mich, habe ihn im März gekauft und bin seither ca. 9.500 km gefahren. Ich dachte das mit dem Ölwechsel würde mit der Inspektion durchgeführt.

Ist diese Meldung nach so kurzer Zeit bzw. relativ wenig Kilometer normal?


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Nein.... eigentlich nicht.... ich denke, die 1.2 haben auch Intervalle die länger sind als 10.000 km. Und ich glaube nicht, dass der Modus auch einen Zeitintervall-Rechner hat. Aber selbst dann wäre ja noch Zeit.

Fahr einfach mal beim Händler vorbei und lass das checken.


MichiMody

Ölverbrauch!1

Beitrag von MichiMody »

Hallo mein Modus hat jetzt 15000 km drauf,kein Ölverbrauch,hab aber schon festgestellt dass die Händler gerne sagen dass iss normal,hab aber auch schon mal bei einem Twingo einen recht hohen Ölverbrauch gehabt,das hat sich nach der Einlaufphase nicht geändert,1 Liter auf 3000 km,wurde immer wieder vertröstet das sei normal,hab ihn dann verkauft,,ansonnsten hatte ich nie probleme mit dem ölverbrauch..
Also einfach immer nachhaken wenns zuviel ist!!!


Manni2005

Beitrag von Manni2005 »

Hallo, so heute habe ich meinen Modus aus der Werkstatt bekommen :!: und was soll ich sagen, sie haben mir den erhöhten Öel verbrauch erklären können :D meine Öel abstreifringe waren alle festangeklebt (oder so) dadurch hatte der Motor auch keine gute kompression!!
Sie haben das festgestellt duch ein Endoskop !! dann den Motor mehrmal gespühlt und dann noch einen öelwechsel gemacht,
jetzt ist die Kompression i.a
Motor zieht auch wesendlich besser :wink: nun bin ich mal gespannt was der Öelverbrauch nun macht!!
MFG
Manni


DSK_Phil

Beitrag von DSK_Phil »

Manni2005 hat geschrieben:Hallo, so heute habe ich meinen Modus aus der Werkstatt bekommen :!: und was soll ich sagen, sie haben mir den erhöhten Öel verbrauch erklären können :D meine Öel abstreifringe waren alle festangeklebt (oder so) dadurch hatte der Motor auch keine gute kompression!!
Sie haben das festgestellt duch ein Endoskop !! dann den Motor mehrmal gespühlt und dann noch einen öelwechsel gemacht,
jetzt ist die Kompression i.a
Motor zieht auch wesendlich besser :wink: nun bin ich mal gespannt was der Öelverbrauch nun macht!!
MFG
Manni

Das klingt aber nach mehr Ärger. Hoffentlich hast Du Dir einen Beleg für die durchgeführte Reperatur geben lassen - das ist hilfreich, wenn es später mal zu einem Motorschaden kommen sollte.

Kann mir gut vorstellen, dass andere Teile im Motor durch den Mangel auch Schäden davongetragen haben!


Manni2005

Beitrag von Manni2005 »

Ja habe ich !!! werde ihn gut aufbewahren .


Flammenmodi

Beitrag von Flammenmodi »

Hallo Manni,
ich hoffe, dass der Fehler des zu hohen Ölverbrauchs jetzt gefunden wurde und wünsche dir allseits gute Fahrt.

Gruß
Flammenmodi


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

habe jetzt 15000 km gefahren und knapp einen halben Liter Öl gebraucht :D


lfx

Beitrag von lfx »

Ha, ha! Wie soll denn das gehen mit dem Kontrollieren der Ölabstreifringe im eingebauten Zustand der Kolben. Das müssen schon Hellseher sein. Mit dem Endoskop kann man in den Brennraum sehen (durch das Kerzenloch). Habe ich auch schon mal interessehalber gemacht. Aber Kolbenringe anschauen geht nur mit Ausbau der Kolben.
Ich frage mich auch, was für ein Öl bist Du dann gefahren, wenn die Ringe (angeblich ) verklebt waren. Dein Modus ist doch noch nicht so alt. Dann bin ich ja gespannt, wie lange das vorhält.
Meine Renault-Motoren (4 an der Zahl) hatten allesamt bis hin über 120000 km keinen nennenswerten Ölverbrauch.

lfx


Jonni

Beitrag von Jonni »

Ifx hat völlig recht. An die Kolben kommt man nur, wenn man den Motor öffnet. Was man sehen kann ist, ob an Ventilen (insbesondere an den Einlassventilen) Ablagerungen kleben. Ist bei Direkteinspritzern (Benzin und Diesel) gar nicht so ungewöhnlich. Bei Fahrzeugen die noch indirekt einspritzen (alle Modus Benzinmotoren), werden die Einlassventile bei jedem Ansaugtakt mit Benzin gespült. Bei Direkteinspritzern entfällt dies, da der Kraftstoff direkt in den Brennraum gelangt. Ablagerungen an den Auslassventilen können nach langer Betriebsdauer auch vorkommen. Die Temperatur dieser Ventile ist durch die Verbrennung aber derart hoch, dass Ablagerungen eher selten sind.

CU
Jonni


Manni2005

Beitrag von Manni2005 »

Hallo lfx
Tja dabei war ich nicht :!: der Werkstattmeister sagte das sie an den Zylinderwänden "oelstreifen" gesehen haben, habe auch gefragt wie kann das geschehen ? seine Aussage: wenn ich ein Altes Auto hätte dann läge es warscheinlich daran das ich altes oder kein gutes oel fahren würde, aber schlechtes oel? :shock: ( elf oel 10W40 )war wenn überhaupt dann von Werk aus drin,
kann es seiner Meinung nur an den engen tolleranzen liegen :!: nun ja werde ein waches Auge auf den Oelverbrauch halten, mehr kann ich glaube ich im moment sowiso nicht machen!!
Manni


lfx

Beitrag von lfx »

Das mit den "Ölstreifen" kann ich nur so verstehen, daß sie den Motor im Stand durchgedreht haben und dabei Schlieren an der Zylinderwand sichtbar wurden. Ist der Motor befeuert, verbrennt ja die Ölschicht, wäre also nicht zu sehen. Das könnte aber auch auf einen gebrochenen Ölabstreifring hindeuten. Wäre auch interessant, ob das nur bei einem Zylinder war. Das würde dann meine Vermutung bestätigen. Wenn die Kompressionsringe in Ordnung sind, wird man das am Kompressionswert
vermutlich weniger sehen.
Auf jeden Fall solltest Du den Ölpegel öfters kontrollieren, wie sich das jetzt verhält. 2 Liter auf fast 6000 km ist eindeutig zu viel. Wenn wirklich etwas fehlt, geht das ja nicht weg. Aber denken wir nicht gleich an das Schlimmste!

lfx


Manni2005

Beitrag von Manni2005 »

ja Denke auch das sie es so gesehen haben, die Kompressions karte vor und nach der Motorspüllung haben sie mir gezeigt, vor der spüllung hatten drei Zylinder eine kompression bis ca. 22 oder 23 etwas unterschiedlich und einer mit ca. 30, nach dem spüllen alle 4 gleichmässig ca. 29 knapp 30. Na ja wiegesagt er zieht jetzt auch wesendlich besser :lol:
Manni


Manni2005

Beitrag von Manni2005 »

Hallo, habe ich doch vor 2 Monaten gesagt der Motor zieht viel besser seit sie die Motorspüllung gemacht haben,hat leider nicht lange angehalten, habe ihn jetzt mal ein paar km auf der Autobahn nur im 4 gang gefahren so ca.40 km mit ca.150 km/h ,
und siehe da jetzt zieht er wieder richtig.
Denke da ist was nicht in ordnung auch scheind der Oelverbrauch wieder zu steigen,naja sind noch ca.400 km dann habe ich weitere 2000 km nach meinen Werkstatt aufenthalt rum,
(anzeige schwankt zur zeit zwischen 1und 3 balken) warte nur auf die aufvorderung BITTE OEL AUFFÜLLEN. :?:
Melde mich dann wieder
Manni


Antworten