Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

TÜV sponsort bundesweit Inspektionen mit 200 Euro.

Positive und negative Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten, Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

spacefrog

Beitrag von spacefrog »

Hallo,

bin nochmal vom TÜV angerufen worden (Nachfrage ob sich die WS noch mal gemeldet ... etc.).
Gleichzeitig wurde ich gefragt, ob ich im nächsten Jahr nicht auch Lust hätte erneut am WS-Test teilzunehmen.
Habe mich wieder vormerken lassen. Wäre dann die 100.000er Inspektion.
Dieses Jahr würden lt. Aussage keine Tests mehr gemacht.
Also 80.000er Inspektion unter "normalen" Bedigungen...

Gruß Michael


paulsfrauchen

Beitrag von paulsfrauchen »

also ich war auch beim werkstatttest, würde ich nie mehr machen...
hatte schon vorher schlechtes gewissen, das AH musste die 200 euro an mich auszahlen, nicht der TÜV!!!!

muss mir wohl ein anderes AH nun suchen, das war nun nicht zweck der sache..... man steht ziemlich blöd da, als neukunde.
kann ich nur jemandem empfehlen, der ein starkes "rückgrat" hat.
ich habs nicht.


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

paulsfrauchen hat geschrieben:also ich war auch beim werkstatttest, würde ich nie mehr machen...
hatte schon vorher schlechtes gewissen, das AH musste die 200 euro an mich auszahlen, nicht der TÜV!!!!

muss mir wohl ein anderes AH nun suchen, das war nun nicht zweck der sache..... man steht ziemlich blöd da, als neukunde.
kann ich nur jemandem empfehlen, der ein starkes "rückgrat" hat.
ich habs nicht.

Natürlich zahlt das Autohaus die 200 Euro, aber wenn es Dir was ausmacht.... du musst das anders sehen... das Autohaus wird auf jeden Fall getestet, ob von Dir oder von jemand anderem der die 200 Euro kassiert.... Mein Autohaus nimmt mir das nicht übel, wäre auch schlecht für das Image.....


spacefrog

Beitrag von spacefrog »

paulsfrauchen,

ich hatte auch Bedenken.
Habe auch (auf Anraten des TÜV) ein Autohaus genommen, welches ich bisher nicht kannte.
Das Autohaus wird, wie Anette schon gepostet hat, auf jeden Fall getestet.
Die Tests sind wohl von Renault vorgeschrieben (Kundenzufriedenheit etc...).
Das von mir getestet Autohaus kannte die Prozedur schon (wurde schon getestet)...
Da ich mit der Arbeit zufrieden war und ich auch sehr zuvorkommend
behandelt wurde, hat mich das Autohaus als neuen Kunden gewonnen.


Gruß

Michael


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Heute in meiner Mailbox:
TÜVRheinland ®
Genau.Richtig.
Noch 100 Werkstatt-Tester im Juni gesucht

Sehr geehrte Frau xxxxx,

im Auftrag der Renault Deutschland AG suchen wir an ca. 100 Standorten in Deutschland noch inspektions- und wartungsfällige Renault-PKW's ab Erstzulassungsjahr 2000 für die obligatorische Werkstatt-Tests im Monat Juni.

Sie sind in unserer Datenbank als Renaultfahrer registriert und haben in der Vergangenheit höchstwahrscheinlich schon einmal an einem Test, möglicherweise bei der Firma:

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

teilgenommen. Diese E-Mail ist deshalb nicht ausschließlich an Sie als Tester gerichtet, wir bitten Sie darüber hinaus um Ihre Hilfe: Bitte überlegen Sie doch einmal, ob in Ihrem Umfeld möglicherweise jemand einen Renault fährt und machen sie oder ihn auf unser Anliegen aufmerksam.

Wie immer bieten wir die Kostenübernahme für Inspektion/Wartung bis zur Höhe von 200,- Euro und die Mitwirkung an einer ebenso wichtigen wie interessanten Untersuchung an.

Sofern Sie also objektiv und ohne Vorbehalte gegenüber der zu testenden Werkstatt und deren Mitarbeitern dazu bereit sind und in den letzten 24 Monaten nicht bereits als Testkunde bei der Firma xxxxxxxxxx GmbH waren, haben Sie die Chance bis zu 200 Euro auf die Inspektions und Wartungsrechnung von der Firma xxxxxxx GmbH geschenkt zu bekommen.

Sind Sie interessiert? dann senden Sie uns eine E-Mail mit Name und Telefonnummer an: service@rheincontact.de oder informieren Sie sich Sie sich unter:
http://www.tuv.com/de/werkstatttest_anmeldung.html" onclick="window.open(this.href);return false;
über unser Angebot und alle im Service-Programm vertretenen Werkstätten.

Wir danken Ihnen - natürlich auch im Namen Ihrer Renault-Partner - für Ihre Unterstützung.
TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH
Am Grauen Stein
D-51105 Köln
http://www.tuv.com" onclick="window.open(this.href);return false;



Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3940
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

Natürlich zahlt das Autohaus die 200 Euro, aber wenn es Dir was ausmacht.... du musst das anders sehen... das Autohaus wird auf jeden Fall getestet, ob von Dir oder von jemand anderem der die 200 Euro kassiert.... Mein Autohaus nimmt mir das nicht übel, wäre auch schlecht für das Image.....

Das ist ein zweischneidiges Schwert.
Wenn ich vorher bereits Probleme mit der Werkstatt hatte sehe ich das ein, aber meinen Freundlichen bewußt eines Tests zu unterziehen halte ich für unfair, denn immerhin ist hier ein Vertrauenserhältnis aufgebaut worden.
Muss jeder selber wissen, denn 200.-€ sind für mich nicht der Anreiz für solch ein Unterfangen.


renmod

Beitrag von renmod »

Siehst Du Gerald,genau meine Meinung.Wenn die Werkstatt in Ordung ist,dann könnte ihr das ja egal sein,aber ich käme mir schlecht und schäbig dabei vor.Das ist ja das gleiche als wenn mir meine Frau eine Blondine ihres vertrauens auf mich hetzen würde um zu sehen ob ich auch treu bin.Vertrauen wäre das ja dann auch nicht.


Pfefferdrachen

Beitrag von Pfefferdrachen »

Ich habe mit meinem 3 Jahre alten Modus schon 2 Werkstatttests mitgemacht und sehe das ein wenig anders. Die Werkstatttest dienen dazu, dass die WS ein gewisses Maß an Qualität und Kundenservice beibehalten.
Mir ist da auch nichts peinlich. Eine gute Werkstatt steht zu solchen Tests und würde mich auch als Kunde behalten.


Hoshy

Beitrag von Hoshy »

Ich war letztes Jahr beim TÜV Test dabei und auch für mich war es eine sehr unangenehme Überraschung, dass das Autohaus die 200 an mich auszahlen musste. Die MA waren danach ziemlich kurz angebunden.

Trotzdem werde ich dieses Jahr wieder teilnehmen, habe mir schon eine Werkstatt reserviert. Nur holt dieses Mal meine Frau das Auto wieder ab, die ist da völlig schmerzfrei, was das Kassieren der "Prämie" angeht :)

Insgesamt finde ich den Test trotzdem gut, denn wie Pfefferdrachen schon sagte, damit versucht Renault wenigstens, einen gewissen Qualitätsstandard zu halten.


noddy

Beitrag von noddy »

Wenn das Autohaus gut gearbeitet hat und sich das auch in der Beurteilung wiederspiegelt, gibt es laut Aussage des Sachverständigen vom Tüv Rheinland auch einen Bonus für das Autohaus. Ich glaube die 200,- sind dann verschmerzbar.

In meinem Fall hat das getestete Autohaus ab jetzt einen Kunden mehr. Die Fehler wurden alle gefunden und ich bin vor und nach Aufdeckung des Werkstattestes noch nie so freundlich und kompetent bedient worden. Allerdings muss sich der Chef des Hauses wohl jetzt erstmal ein Namenschild zulegen :)


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Wenn ihr noch einen Nissan in der Familie habt:

TÜVRheinland ®
Genau.Richtig.
100 NISSAN - Fahrer für Werkstatttests gesucht

Sehr geehrte Frau XXXXX,

Sie sind in unserer Testkunden-Datenbank als Renault-Fahrer registriert. Vielleicht haben Sie sogar schon an einem TÜV Werkstatt-Test teilgenommen und hoffentlich ebenfalls positive Eindrücke sowohl von unseren Tests, wie auch den Leistungen Ihrer Werkstatt gewonnen?

Auch NISSAN Deutschland führt ab sofort TÜV - Werkstatttests an vielen Standorten in Deutschland durch. Wir suchen für dieses Projekt ca. 100 inspektions- oder wartungsfällige NISSAN-PKW's ab Erstzulassungsjahr 2002. Sofern Sie also ein NISSAN-Fahrzeug in Ihrem Haushalt haben oder einen NISSAN-Fahrer kennen, würden wir uns freuen, wenn Sie sich unter http://www.gratisinspektion.info" onclick="window.open(this.href);return false; über unser Angebot und die im Service-Programm vertretenen Werkstätten informieren bzw. diese Information weitergeben. Natürlich können Sie uns auch eine E-Mail mit Name und Telefonnummer an service@rheincontact.de senden oder uns direkt unter der Rufnummer +49 ( 0) 2241 973 92 25 erreichen.

Wie immer bieten wir die Kostenübernahme für Inspektion/Wartung bis zur Höhe von 200,- Euro und die Mitwirkung an einer ebenso wichtigen wie interessanten Untersuchung an.

Wir danken Ihnen - natürlich auch im Namen Ihrer NISSAN-Partner - für Ihre Unterstützung.

TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH
Am Grauen Stein
D-51105 Köln
http://www.tuv.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Geschäftsführung
Dr. Jürgen Brauckmann
Dr. Manfred Dörges
AG Köln HRB 27124


Hoshy

Beitrag von Hoshy »

So,

wir haben gerade mal wieder die gesponsorte Aktion hinter uns. Diesmal war die Düsseldorfer Werkstatt mit 240 EURonen deutlich teurer als letztes Jahr die Wuppertaler. Und dabei habe ich das Motoröl schon selbst mitgebracht, sonst wär ich sicher auf 300 gekommen.

Dieses Jahr scheint es übrigens einen echten Mangel an Testpersonen gegeben haben, die TÜVs aus Essen und Bonn haben sich quasi um unsere "Modine" geprügelt :P


tomsbademeister

gut gelaufen

Beitrag von tomsbademeister »

Also ich fand den Hinweis auf den gesponsorten WS Test eine schöne Sache.
Die haben mich auch angerufen und mich gefragt, ob ich mitmachen wollte. Mein Händler, wo ich den Kleinen gekauft hatte, war schon getestet. Da habe ich dann einen kleinen Händler am Stadtrand von Berlin erhalten.
Verlief unproblematisch. Also dann der TÜV Mensch in die WS kam, guckte der Chef etwas bedröppelt, schertzte aber mit dem TÜV Menschen herum. Das ist halt ein Prozedere, das Renault vorschreibt. Ich war dann platt, dass die WS mir das Geld gegeben hat. Ich dachte, ich erhalte es vom TÜV Menschen und die bekommen das von Renault zurück.
Der Chef hat auch anstandslos gezahlt und war froh, dass damit dann die beiden Tests für 2008 durch waren.
Ich hatte kein Problem mit der Sache und war von der WS durchweg angetan, außer der Entfernung zu meiner Wohnung.

Ich werde es wieder tun. Es dient ja der guten Sache - meinem Kontostand. :D

Vielen Dank an das Forum für diesen Hinweis.

Fröhliche Grüße

und die besten Wünsche für das neue Jahr


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Nachdem ich im Dezember geschaut hatte und auf gratisinspektionen.info nichts stand, dass die Aktion auch 2009 läuft, wollte ich meinen Twingo schweren Herzens vollständig auf eigene Kosten zur Inspektion schicken.

Aber heute kam der "erlösende Anruf", da ich in der Datenbank ja schon gespeichert bin ;) Nun ist der nächste Händler im 15 km Umkreis dran ;)


Antworten