Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

TÜV sponsort bundesweit Inspektionen mit 200 Euro.

Positive und negative Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten, Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Lu59

Beitrag von Lu59 »

Danke!

Da wollte ich auch hin :doof:
Hatte mich vertan, da diese "Abteilung" im Scenic Forum zur Zeit geschlossen ist.

Grüße


Jonni

Beitrag von Jonni »

Toll! Und noch besser wäre es gewesen, auch das Management von Renault-Deutschland durch den TÜV prüfen zu lassen. Vielleicht hätte man dann die Verantwortlichen rechtzeitig ausgemacht, die den Modus zu einem unrealistisch hohen Preis auf den Markt gebracht haben. Vielleicht könnte der TÜV im Hause von Renault-Deutschland auch noch diejenigen Mitarbeiter auffinden, die für die Menge an Tageszulassungen und damit für den erhöhten Wertverfall der Gebrauchtfahrzeuge verantwortlich sind. Der Endverbraucher würde es dem TÜV mit Sicherheit danken.

CU
Jonni


maverick21

Beitrag von maverick21 »

Findest du nicht, dass der TÜV erstmal den Ingenieur finden sollte, der sich den Zugang zu den Leuchtmitteln erdacht hat? Das wäre ein wirklich guter Anfang.
Und danach können wir uns dann mit den übermäßigen Tageszulassungen und dem daraus resultierenden hohen Wertverlust (besonders bei den ersten Modus) beschäftigen.


Jonni

Beitrag von Jonni »

@ maverick21

100%ige Zustimmung. Hier könnten sich die Mitarbeiter des TÜVs richtig profillieren.

CU
Jonni


lfx

Beitrag von lfx »

Ich habe diese Woche einen "Test-Service" mit dem TÜV mit meinem Megane 1 ( Bj. 98 ) durchgeführt. Ich kann nur Gutes dazu sagen.

Der Prüfer war sehr freundlich und auch fair. Mängel wurden solche eingebaut wie sie in der Praxis vorkommen und bei korrektem Abarbeiten der Checkliste gefunden werden müßen. Ich habe mich auch nicht gescheut in einer Werkstatt das zu machen in der sie mich kannten. Die werden ja sowieso 2x im Jahr getestet und kennen das schon. Die getestete Werkstatt hat auch gute Arbeit abgeliefert - vorbildlich.

Zeit sollte man für das Spielchen schon etwas mitbringen aber dafür sind mir keinerlei Kosten entstanden. Ich habe jedenfalls den Eindruck mitgenommen daß man sich bei Renault schon ernsthaft um das Thema Kundenzufriedenheit kümmert.


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Am Dienstag habe ich den Termin. Der Herr vom TÜV kommt bei mir vorbei, verändert etwas am Auto, wir fahren zusammen in die Werkstatt meiner Wahl und er fährt mich anschließend wieder nach Hause. Mittags dann holen wir das Auto gemeinsam ab.

Ob er sich da dann zu erkennen gibt? :gruebel: wir werden sehen.
Ich werde berichten wie es war und dann auch die Kosten der Inspektion posten. Im Autohaus sagte man mir das wäre eine kleine Inspektion.
Schaun mer mal


Lu59

Beitrag von Lu59 »

Bisher war es so, das man alleine die Rechnung bezahlen geht,
der Prüfer sich die Rechnung anschaut,dir noch einige Fragen stellt und sich dann in der Firma zu erkennen gibt.
Dann wird der Wagen nochmal in die Werksatt gebracht und mit dem Monteur (und meist dem Meister) der an dem Wagen gewerkelt hat alles nochmal durchgesprochen und kontrolliert.
Dann bekommst du dein Geld zurück.

Gruß


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Mein Test ist heute durchgeführt worden.
Man muss wirklich einiges an Zeit mitbringen, aber es lohnt sich und es ist auch sehr interessant dies alles mal mitzumachen.

Der Herr vom TÜV kam heute morgen bei mir vorbei und hat mein Auto "präpariert". Er hat an einem Reifen und am Reserverad Luft rausgenommen, hat am rechten Hinterrad eine Schraube gelockert, hat den Scheinwerferstand verändert und den Schlauch der Wischeranlage der an der Motorhaube langläuft gelöst.

Wir sind dann gemeinsam in die Werkstatt meiner Wahl gefahren, ich habe mein Auto abgegeben, er hat mich nach Hause gefahren und mich später auch wieder hingefahren. Nachdem ich erklärt bekam was gemacht wurde und mir die Rechnung vorgelegt wurde ergab sich der Herr vom TÜV zu erkennen.

Es wurde dann mit dem Werkstattmeister kontrolliert und die Mängel die eingebaut wurden gesagt. Tja, zwei Mängel wurden leider nicht entdeckt und zwar der Stand des Scheinwerfers und die gelockerte Radschraube :(

Ein paar kleinere Mängel am eigentlichen Service hatte ich und der Prüfer auch. Ich bin dann mit ihm in einen Raum gegangen, er hat mir noch ein paar Fragen gestellt anhand eines Fragebogens und dann konnte ich fahren. Anschließend hat er sich mit dem Chef des Autohauses zur Besprechung zurückgezogen.

Dem Chef hat man schon angemerkt das es ihm gar nicht gefallen hat das zwei der Mängel nicht entdeckt wurden.

Alles in allem würde ich freiwillig diese Werkstatt bzw dies Autohaus nicht mehr betreten. Ich bin von meinem Autohaus aus dem Rheingau einen wesentlich besseren Service gewohnt und auch freundlichere Mitarbeiter. Werde dort auch das nächste Mal wieder hingehen, auch wenn ich 100km fahren muss. Es sei denn, ich werde noch mal als Tester aktiv


stephan

Beitrag von stephan »

ich habe auch an diesem werkstatttest teilgenommen nachdem ich hier einen beitrag gelesen habe
ich habe mich im august angemeldet und wurde 5 minuten später schon angerufen dann noch eine email bekommen und gewartet kurz vor dem 16,10,2006 kam ein anruf vom tüv ich sollte termin machen bei der werkstatt und er kommt dann am 16,10,2006 vorbei und erklärt alles
er hat an dem tag ein paar fehler eingebaut wie hinten links luftdruck und reserverad luftdruck lichter verstellt und heckscheibenwischer leicht eingeritzt
dann ab zur werkstatt und wagen abgegeben und noch gesagt die möchten spur vorne und hinten kontrollieren 3 stunden später wagen abgeholt und siehe da alle fehler gefunden spur wurde kostenlos überprüft und eingestellt vorne und nur 41,41 euro dafür gezahlt :D das nenn ich mal eine günstige wartung :D :D


Megane23

Beitrag von Megane23 »

Hatte mich auch mal angemeldet, der Anruf kam aber leider viel zu spät, etwa drei Monate nach meinem Inspktionstermin, sehr komisch. Habe mich heute nochmals angemeldet. Für meine Heimwerkstatt bin ich leider nur auf die Warteliste gekommen. Für einen anderen Händler in meiner Nähe könnte ich mich zwar direkt anmelden, da ich aber nur schlechte Sachen über dessen Werkstatt gehört habe, wollte ich meinem Karren das nicht antun da ich auch noch andere Sachen zu vermerken habe ausser der Inspektion, und da ich noch diese PlusGarantie habe, möchte ich lieber, dass das von meiner Heimwerkstatt erledigt wird als von irgend welchen Ibnern. Weiter anmelden, auch wenn es nur auf der Warteliste ist, ist auch im Interesse von unseren Autos!


kosmolink

Beitrag von kosmolink »

Eigentlich wollte ich ja meine Inspektion dort machen, wo ich auch mein Auto gekauft habe.
Kann ich mit dem Auto in jede andere Renault-Werkstatt düsen? Ich habe diese Anmeldeseite angesehen, in meiner Gegend gäbe es tatsächlich einige zur Auswahl. Und wenn die mich nehmen, dann könnte ich tatsächlich Geld sparen.
Aber in eine andere Werkstatt gehen?

Welche Erfahrung habt ihr da gemacht?
Achten die auch auch Garantie-konformes Arbeiten? Und schaut der TÜV dann schon, ob das alles passt?

Sorry für's "blöde Nachfragen", aber ich möchte keinen Ärger mit der Werkstatt oder mit Reklamationen und Mängeln usw.

DANKE für die Infos.


Megane23

Beitrag von Megane23 »

Für die Garantie kommt es nur darauf an, ob Du die Arbeiten in einer Vertragswerkstatt durchführen hast lassen, auf was anderes kommt es nicht an. Würde aber trotzdem versuchen mir eine sogenannte Heimwerkstatt zu zulegen, wenn man mal Kunde dort ist und Probleme mit dem Fahrzeug hat, wird einem meist eher geholfen als bei einem Werkstatthüpfer meiner Meinung nach, aber das braucht Zeit, ist auch nichts für Leute, die ständig eine andere Marke kaufen. Wenn Du keine Heimwerkstatt hast, ist es auch egal, Hauptsache Du gehst zu einer Vertragswerkstatt für die Garantiesachen und die Wartung, für eventuelle Kulanzsachen ist das auch wichtig.


kosmolink

Beitrag von kosmolink »

DANKE für die Aufklärungsarbeit.


kosmolink

Beitrag von kosmolink »

Sodala, ich bin ja lernfähig.

Habe mich also dort angemeldet (am Samstag) und gestern schon kam der Rückruf. WOW!!! Ich werde nun noch mit dem TÜV-Sachverständigen was ausmachen und dann geht's los. Aber wohin, das sag ich ned. Das "Opfer" könnte ja evtl. mitlesen. Wie es gelaufen ist, werd ich dann beim Inspektions-Thread schreiben. Dauert aber noch ein bißchen.


Antworten