Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Welche Modell/welche Ausstattung

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungslinien, welche Optionen sind sinnvoll und was gibt es an Zubehör

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Das Preis/Leistungsverhältnis des Twingo ist unschlagbar. Wird sein Nachfolger es halten können? Denn der wird sich eher mit dem Modus messen müssen (Crashverhalten, Fahrwerk).

Den Modus konnte ich heute in 3 Versionen zumindest erfühlen, ausführliche Probefahrt nächste Woche. Vorab: durchdachte Details, meiner Meinung den Mehrpreis wert. Ob ich den bezahlen will? Jedenfalls würde ich ihn als Cite rot nehmen, am liebsten aussen in beige. Geht aber beim Cite nicht, also wieder schwarz oder halt Sondermodell abwarten...


Megane23

Enttäuschende Ausstattung

Beitrag von Megane23 »

Hallo, hatte heute die Gelegenheit mir den Modus in den vier Ausstattungen anzusehen, ich muss ehrlich sagen, dass ich ganz schön enttäuscht bin. Das Plastik ist überall steinhart, ich hatte gehofft der Modus würde mehr in richtung Megane gehen als in richtung Twingo. Beim Privilege ist wenigstens der mittlere Teil des Armaturenbretts geschäumt, was ich ganz gut finde, aber die aufgesetzte Schäumung der vorderen Türen ist echt eine Katastrophe, das sieht aus als würden die Panele gleich abfallen. Bei den Preisen, die die verlangen für die Kiste, wäre ein bißchen netteres Plastik von nöten gewesen. Unverschämte Aufpreise, wieso kostet das city-Paket genausoviel wie die einzel Preise? In Frankreich kostet das Paket nur 350 euro anstatt 450. Hat der Privilege jetzt ein Radio mit 4*15 Watt oder 2*15 Watt serienmäßig? Hat der Authentique einen höhenverstellbaren Fahrersitz serienmäßig oder nicht? In der Preisliste hat er es, beim Händler steht er ohne, die Preisliste ist sowieso schlecht gemacht.


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Heute fiel uns die neue Preisliste ab 15.09.2004 in die Hände. Sie hat einige Fehler ausgemerzt und einiges an Änderungen gebracht, die auch schon im Konfigurator auf der Renault-Seite auftauchen.

Annette hat diese Änderungen rot unterlegt, der Authentique ist öfter betroffen, d. h. für die Luxusfeatures muss man direkt auf den Cite (zeitlich begrenztes Sondermodell) bzw. den nächsthöheren Dynamique ausweichen. Der Dschungel der Fußnoten und Paketoptionen ist jedenfalls noch ein bisschen größer geworden :(

Für meine Wunsch nach Klima und Navigation bedeutet dies z. B., dass auf einen Dynamique (mehr Farben verfügbar als Cite) das Confort-Paket für 300 kommt, damit ich mit dem Fairway-Paket Plus die Klimaautomatik und das Radio draufpacken kann, welches mir die Tür zum Navigerät für nochmal 980 Euro öffnet, d. h. 2.970 für diese beiden notwendigen Optionen, dann kommt noch die Optik mit Metallic für 380 Euro sowie die Alus "Kimono" für 520 Euro, also nochmal 900 Euro für einen anständigen Auftritt auf dem Grundpreis dazu....


Pino

Re: Enttäuschende Ausstattung

Beitrag von Pino »

Megane23 hat geschrieben: ich hatte gehofft der Modus würde mehr in richtung Megane gehen als in richtung Twingo.

Er liegt eben preislich dazwischen, also auch von der Ausstattung, so daß man einige, auch nicht immer gleich sichtbaren Kostenfaktoren vom deutlich teureren Megane/Scenic als auch vom billigeren Twingo/Clio übernommen hat.
Ich habe alle aktuellen Renault Preislisten vorliegen.
Wenn man nun die drei Preislisten von Modus und Megane vergleicht, ist der Megane mit einer entsprechend gleichen Ausstattung viel teurer.
Letztendlich ist dann natürlich die Enttäuschung größer wenn man von einer höheren Modellkathegorie absteigt und ein billigeres Auto kauft.

Was von Twingo bis Espace alle Modelle gemeinsam haben ist der Schalter für die elektrisch verstellbaren Außenspiegel. :lol:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Der Modus hat übrigends unterm Blech sehr viele Teile mit dem Megane II gemeinsam.....viel mehr als mit dem Clio und auch mehr als mit dem Micra.

Unsere Modus-Pläne werden sich evtl. stark beschleunigen, denn wir haben da jemanden, die will Polli unbedingt adoptieren und zwar baldigst :shock:


Pino

Beitrag von Pino »

Annette hat geschrieben: Unsere Modus-Pläne werden sich evtl. stark beschleunigen, denn wir haben da jemanden, die will Polli unbedingt adoptieren und zwar baldigst :shock:

Und ich suche immer noch nach einer Möglichkeit meinen Twingo zu behalten.
Das Problem ist gar nicht mal die zweite Versicherung sondern eher die Frage, wofür zwei Autos?
Ich wohne so Citynah, daß ich rein theoretisch gar keins brauchen würde... :)

Den Twingo abzugeben ist für mich fast genauso schlimm als wenn ich meinen Hund abgeben würde.


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Einen Twingo behalten wir auf jeden Fall, denn wir brauchen 2 Autos, da wir etwas ausserhalb wohnen und mit Öffentlichen Verkehrsmitteln ewig zur Arbeit brauchen.....


Comodus

Beitrag von Comodus »

Heute bei mobil.de gesichtet:

Renault Modus 1,4 16V, Kleinwagen
EUR 10.867 (Nettopreis)
PL-62052 Poznan Komorniki, 72 kW (98 PS), rot-metallic, Klimaanlage, Renault Modus Confort Authentique 1,4...
mobile.de

Auf nach Poznan ...

Comodus


homer

Beitrag von homer »

Nettopreis, d.h. da kommt wohl noch die deutsche Mehrwertsteuer drauf. Dann fehlen 2 Airbags und vielleicht noch einige Ausstattungsdetails. Dazu die Rennerei für die Ausführung und Zulassung, usw.

Das alles relativiert das Angebot doch ein wenig...


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

ja da kommt noch die deutsche MwSt drauf. wären dann laut meinen rechnungen 12605,72 € sein .... ob man nun noch Kosten tragen muss um das Auto über die Grenze zu bekommen weiss ich nicht. Bezweifle ich aber, da Polen zur EU gehört. Naja und Zulassung sollte auch kein Problem darstellen.

Aber mir fällt gerade auf, dass die Frontschürze nicht lackiert ist?!?! Dann isses klar, dass der Preis auch etwas niedriger ist als hier. Auch wie Homer schon ansprach hat er nur 4 Airbags.

Naja egal ;)


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Achtung

Der 1,4 ist nicht schadstoffarm nach Euro 4, bzw. deutschen Normen und wird daher in Deutschland nicht angeboten. Er ist also nicht steuerbefreit und der Wiedervekaufswert ist voraussichtlich schlechter. Außerdem fällt jedem Händler bei Garantie und Wartung deshalb sofort auf, dass es sich um einen Grau-Import handelt.

Was die Versicherungen zu dieser in Deutschland nicht erhältlichen Kombination sagen??

Jetzt müsst ihr noch dazu rechnen die Anreisekosten für Euch nach Polen, die Benzinkosten für die Rückfahrt, Kosten für ein Exportkennzeichen, die erhöhten Zulassungskosten, da erst ein deutscher Brief ausgestellt werden muss..

Der Wagen müsste für 13.350 Euro beim Händler (bei 10%) auch zu kriegen sein (+ Überführung).

Die Stossstangen sind bei einem Authentique in Deutschland auch nicht lackiert....


Antworten