Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Klangqualität der serienmäßigen Lautsprecher / Austausch???

Alles um den schönen Sound im Modus ...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Gattmann

Klangqualität der serienmäßigen Lautsprecher / Austausch???

Beitrag von Gattmann »

Wie läßt sich die Klangqualität der Lautsprecher verbessern, welche Einstellung ist dafür am besten? Wenn ich die Lautstärke bei Autobahnfahrten erhöhe (ab 15), dröhnen die Boxen total. (Radio 4x15 W Single CD)


nadjap

Beitrag von nadjap »

na da hörst du aber eh´ ganz schön laut ... ;-)

Ich denke, da lässt sich auch mit anderen Boxen nicht viel machen, weil bei 13" Durchmesser einfach keine Resonanz zu holen ist ....


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Hi Gattmann,

über das Serienradio (allerdings 2x15 W) und die Serienlautsprecher gibt es schon einen Thread mit einigen Erfahrungen:

- Serienradio 2x15W Single CD / Serienlautsprecher

Der Tausch der Lautsprecher bringt bestimmt etwas, aber dann müsstest Du schon einiges ausgeben. Natürlich können auch andere 13er in den Türen keinen Spitzensound bringen, dafür müsste mehr Volumen her als Du in den Türen bekommst.... Ich kenne mich leider nicht gu mit HIFI aus um sagen zu können, welche Lautsprecher ihr Geld wert sind.


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

ich stell bass und höhen meist nur auf +3 ein und die verteilung 7 vorne, 9 hinten - da kann ich bei lautstärke 20-22 noch ganz passabel scooter hören 8)
bei niedrigerer einstellung des basses dröhnt es eben nicht so.

lg
mausmaus


nadjap

Beitrag von nadjap »

7 vorne 9 hinten hab ich auch! :)

... aber da ich meistens so um die Lautstärke 12-15 herum (manchmal aber auch leise bei 7-8 ) höre, ist der Bass bei 8, die Höhen bei 3 eingestellt - ist optimal, finde ich :)


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Also nach 12.500 km mit dem 4x15W Radio halte ich es so:

bei CD: Bass +1, Höhen +3, dann packen die Lautsprecher meine Dance und Techno Sachen bis Lautstärke 20, bei Fader und Balance auf 9 -9.

bei Radio: Bass +2, Höhen +2, macht dann ähnlichen Sound und Belastbarkeit wie bei CD.

Fazit: weniger (am Klangregler) ist oft mehr, die Lautsprecher reichen für mich aus und bleiben deshalb drin. Ein Totalumbau vom Spezialisten (denn nur der kann die Akustik im Modus wirklich ausloten) ist mir ehrlich gesagt zu teuer. mit Markenlautsprechern, neuer Verkabelung, Endstufe und Arbeitslohn käme ein Preis zustande, für den ich meinem Mody lieber noch ein paar andere Veredelungswünsche gönne.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

also ich würde empfehlen, wenn man den klang schon arg verbessern will. muss zusätzlich zu neuen boxen ein neues radio her!
wenn man nur etwas per pfiff reinbringen will, nur die boxen tauschen! aber ich habe bisher noch garkeine probleme mit den boxen gehabt! Die drücken schon ganz gut!


homer

Beitrag von homer »

Da hier ja immer wieder Leute klagen, frage ich mich langsam, ob Renault unterschiedliche Lautsprecher verbaut (hat).
Vielleicht hat mein Vorführauto ja ein paar bessere LS bekommen... :wink:


speedy gonzales

Beitrag von speedy gonzales »

also bei mir gehts so mit den serin lautsprecher da mein alpine radio drin ist kann ich bis maximal 25 aufdrehen dann wird es aber krachen dazu nen netten jl in den koffer raum und der bass ist auch recht gut klar wenn man merh will muß man tauschen aber so einen 30ger bass im kofferraum bringt schon nen unterschied

speedy


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Letzten Samstag war ich bei "Saturn" und die hatten diverse Markenlautsprecher drastisch heruntergesetzt. Da bin ich den Versuch eingegangen und habe 2 Paar MacAudio MX 13.2 gekauft, die kosteten statt vorher zusammen 138 Euro jetzt nur noch 56 Euro und passen in die Serieneinbauplätze.

Zur Montage musste ich die Renault-Stecker abtrennen und normale Kabelschuhe anbringen. Tip: die lavendelfarbenen Kabel sind die Pluskabel. Außerdem muss vorn jeweils eine Haltezunge am Lautsprecher umgebogen werden, und zwar die obere nach hinten zeigende, die Dinger werden im Modus eh nur an 2 Schrauben gehalten. Etwas dämpfender Kitt oder Filz unter den beiden nicht verschraubten Haltezungen ist anzuraten. Beim Ausrichten ist darauf zu achten, dass der Block mit den Kabelanschlüssen an die tiefste Stelle in der Styroporverkleidung der Tür kommt.

Und das Ergebnis? So wie erwartet! Klarer Klang mit recht gutem Bass, schließlich sind das 110 Watt 2-Wege Teile mit 90 dB Schalldruck und einem Frequenzgang von 40 - 22.000 Hz. Auch ohne Verstärker (der für die optimale Leistung empfohlen wird) und unter Beibehaltung der Renault-Hochtöner im Armaturenbrett eine überzeugende Vorstellung. Statt der Serienlautsprecher rappeln jetzt allenfalls noch die Türverkleidungen 8) . Das hätte ich früher machen sollen!


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

bdarschi hat geschrieben:also ich würde empfehlen, wenn man den klang schon arg verbessern will. muss zusätzlich zu neuen boxen ein neues radio her!
wenn man nur etwas per pfiff reinbringen will, nur die boxen tauschen! aber ich habe bisher noch garkeine probleme mit den boxen gehabt! Die drücken schon ganz gut!

richtig!

ich habe axton verbaut,und ein Alpine-Radio.
da stimmen wenigstens die Leistungsabgaben.
bei orig. radio ist das alles nur gelogen,od. zumindest falsch gemessen.

da kann nichts gescheites rauskommen ohne verzerrungen.

daher hasse ich autos mit orig. radio.

sollen das geld lieber vernünftiger verwenden,als solchen schrott zu verkaufen.


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Das ist wohl wahr. Für den Preis unseres Renault-Navi-Radios mit den "hochwertigen Lautsprechern" fahre ich beim nächsten Mal in einem Modi mit leerem Radioschacht zum Car-Hifi-Laden um die Ecke. Der wird mir für die 1.600 (Listenpreis) Euros der obigen Komponenten wahrscheinlich noch nen Farbbildschirm dazupacken.


sinum

Beitrag von sinum »

Ja, für 1600€ bekommt man schon recht nette Sachen.
Ich habe mir gestern ein Pioneer DEH-P7700MP gekauft, was ohne größere Schwierigkeiten einzubauen war, obwohl die Farben der Kabel nicht übereinstimmen (habe die wichtigen Kabel vorher durchgemessen). Für die Antenne ist ein Adapter notwendig. Für die Halterung muss ich mir noch was einfallen lassen, da keine passenden Laschen vorhanden sind, die man umbiegen könnte.
Das Werksradio war also etwa 48 Stunden im Modi. :roll: Die eingebauten Boxen, werden in den nächsten Tagen, auch dran glauben müssen, die sind nicht mehr wie 15-20€ wert. Es werden wohl nur die Hochtöner im Armaturenbrett bleiben, da man an die so schlecht dran kommt.
Die Farbe des Pioneer, passt genau zu der neuen Cité Mittelkonsole. Der Adapter für die Lenkradbedienug soll 100€ kosten! Also werde ich den Adapter erstmal nicht kaufen, aber Lautsprecher für vorne. Hinten habe ich vor, kleine 13er Bässe einzubauen.
Fazit: Die Werksanlage ist Schrott, wie in jedem Auto, das ich bisher hatte.


scenicfan

Beitrag von scenicfan »

im scenic sind die hochtöner leicht zu wechseln,einfach die hochtöner ausklipsen.danach andere einstecken und verkleidung wieder drauf.

man muss aber beim LS-Stecker die verkabelung zu den hochtönern auftrennen,denn sie sollten nicht parallel zu den tif/mittel-töneren angeschlossen werden.

kauf die axton,etc. kopis,da hast eine ordentliche frequenzweiche dabei,und die gibts ab 99.-


Antworten