Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Bordcomputer

Es rappelt und klappert? Irgendetwas funktioniert nicht so, wie Ihr Euch das vorstellt? Hier ist auch Platz für technische Informationen.
smsprotest

Restmenge im Benzintank bzw. Verbrauch

Beitrag von smsprotest »

Hallo,

woher bekommt denn der Bordcomputer die Infos, wie viel Benzin schon verbraucht wurde, bzw. wie viel Benzin noch im Tank ist? :?:


Tilli

Beitrag von Tilli »

Also beim betanken immer Zündung aus. :idea:
Schon der Sicherheit wegen. :!: Steht auch auf jeder Zapfsäule.


Coach

Beitrag von Coach »

Da der Modus mein erstes Auto mit Bordcomputer ist, hätte ich eine Frage (Handbuch hilft mir auch nicht weiter).
Bei meine vorherigen Autos stellt ich beim Tanken nur den Tageskilometerzähler auf Null (mehr konnte man ja nicht einstellen), um den Verbrauch zu errechnen.
Was stellt man jetzt zurück oder ein?


slowi

Beitrag von slowi »

@ coach
Versteh die Frage nicht ganz. Um den exakten Verbrauch zu ermitteln bekannte Formel verwenden (gef. km/getankte Liter x 100). Der Bordcomputer zeigt dir ohnehin nicht den exakten Verbrauch. Nur Durchschnitts- und Momentanverbrauch. Brauchst also nix zusätzlich zurück oder einstellen. Ist zumindest bei meinem Skoda so - auf unseren Modus müssen wir ja noch etwas warten.

Gruß slowi

noch 9x schlafen..... :D


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Also, mein Bordcomputer zeigt den korrekten Durchschnittsverbrauch auf 100 km an, zumindest die paar Mal als ich es mit dem Taschenrechner nachgerechnet habe! Ich meine auch, dass sich die anderen Parameter auch auf "0" stellen, sobald man den Tageskilometer zurückstellt.

Blue dream


Coach

Beitrag von Coach »

Danke, das meinte ich, ein Arbeitskollege meinte auch, daß sich dann alles andere auf Null stellt, wollte nur mal sichergehen, da man hier im Forum alles genau und schnell erklärt bekommt.
Ich stelle also nur den Tageskilometer nach dem Tanken (wie sonst auch)auf Null.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

So mache ich es zumindest und bisher hat das immer funktioniert.

Gruß, Blue dream


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Es gibt 2 getrennte Tageskilometerzähler im Boardcomputer, die separat voneinander zurückgestellt werden können.

Der eine hat eine kleine Zapfsäule unten links und zählt die Kilometer seit dem Tanken. Dieser beeinflusst auch die Restreichweite und den Durchschnittsverbrauch. Diesen stellt man zurück, indem man lange auf eines der beiden Knöpfchen drückt wenn der Durchschnittsverbrauch, die Durchschnittsgeschwindigkeit, der Momentanverbrauch oder halt der Tankkiliometrstand zu sehen ist. Der Durchschnittsverbrauch wird damit auch zurückgesetzt.

Der zweite Tageskilometerzähler hat keine Zapfsäule in der Anzeige und wird separat ebenso wied er andere durch langes Drücken auf das Knöpfchen zurückgesetzt, hat aber keinen Einfluss auf den Durchschnittsverbrauch. Man kann also eine Fahrtstrecke separat abmessen, ohne sich um die Tankilometer zu kümmern.


stinger

Beitrag von stinger »

Habe da auch mal eine Frage zum Thema, zwischen der normalen KM-Anzeige und der Anzeige für das Wartungsintervall erschein immer der Schriftzug: Keine Werte gespecihert! Was hat das zu bedeuten?


Tilli

Beitrag von Tilli »

Wenn ich den Händler richtig verstanden habe, werden dort Fehlermeldungen gespeichert.

Kein Eintrag - kein Fehler.


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

So isses, laut Bedienungsanleitung kommt bei Problemen ein entsprechender Hinweis wie z. B. "Batterie laden" oder sogar ein Hinweis in Verbindung mit dem "Schraubenschlüssel" oder "Stop" im Kontrollleuchtenfeld daneben, also eine Aufforderung zum Abbruch der Fahrt. Dies kann Ärger bzw. Schäden an der Mechanik (sonst wäre man erstmal unwissend noch ein Stück weitergefahren) vermeiden.


stinger

Beitrag von stinger »

Danke für die schnellen Antworten. Ich denke, solche Dinge sollten sich eigentlich von selbst erklären. Nachher habe ich dann mal kurz in die Bedienungsanleitung geschaut, als dort die erklärenden Pix den Computer auch noch in der Spracheinstellung Französisch abbildeten, habe ich das Ding zugeklappt. Müll! Also, nochmal danke!


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Ich hoffe ich muss Mody nicht erst mit einem Defekt präparieren um zu sehen, dass die Meldungen im Tacho auf deutsch kommen, die Ölstandsanzeige tut es ja auch. Wäre programmiertechnisch doch nicht der Aufwand. Die Bedienungsanleitung wurde offenbar noch vor dem Auto aufgelegt, bleibt also Hoffnung das es wirklich eine Meldungsausgabe in Landessprache gibt, sonst fliegt mir zwischen Meldung und Übersetzung doch noch alles um die Ohren :roll: .


nadjap

Beitrag von nadjap »

stinger hat geschrieben:Danke für die schnellen Antworten. Ich denke, solche Dinge sollten sich eigentlich von selbst erklären. Nachher habe ich dann mal kurz in die Bedienungsanleitung geschaut, als dort die erklärenden Pix den Computer auch noch in der Spracheinstellung Französisch abbildeten, habe ich das Ding zugeklappt. Müll! Also, nochmal danke!
Ich finde auch, dass die Beschreibung des Bordcomputers in der Bedienungsanleitung eher sehr schwach ausgefallen ist ...


Antworten