Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Erster "Unfallschaden"

Positive und negative Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten, Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

homer

Erster "Unfallschaden"

Beitrag von homer »

Mein Nachbar war so lieb, vom Pedal abzurutschen und hat dabei meinen geparkten Modus touchiert.

Das Ergebnis: Kratzer an der Stoßstange und am Rand des Kotflügels:

http://www.lonzen.de/Bilder/Modus/Kratzer.jpg

Ich habe bei zwei Renault-Händlern Kostenvoranschläge machen lassen - von 980 bis 1400€. :shock: :shock:

Ich weiss ja nicht, was das bei normalen Blechkarossen kostet - finde das aber ganz schön happig für ein wenig Lackierarbeit...

Da sehe ich aber schon schwarz für die Typenklasse!

Muss man das eigentlich wegen der Gewährleistung bei Renault machen lassen?
Ich kenne nämlich einen Karosseriebauer, von dem ich weiss, dass er gut und günstig arbeitet...


René

Beitrag von René »

wenn ich mir das so anschaue schein mir der Preis recht hoch?!

Bei meinem Scenic war damals ein ähnlicher Schaden allerdings hinten links. Da mussten das Seitenteil und die Stosstange ausgebessert und lackiert werden. Hat ebenfalls um die 900€ gekostet. Die gegnerische Versicherung hatte mit ca. 2000€ gerechnet und war ganz überrascht.

Wenn Du planst das Auto in den nächsten Jahren wieder zu verkaufen, würde ich es in jedem Fall in einer Renault- WS machen lassen. Ansonsten tut es erstmal auch ein Lackstift und das Geld des teuersten KV einstreichen und in Urlaub fahren ;-))

cheers


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

ich könnte mir gut vorstellen,das Renault bei eventuellen Garantieansprüchen dumm tut,wenn die erfahren das da eine andere Werkstatt dran war.
Obwohl Karosseriewerkstättendie gleiche und in einigen speziellen Fällen mit Sicherheit bessere Arbeit machen.
Schließlich machen die jeden Tag solche Arbeiten.


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Deiner ist metallic... da ist das nachlackieren nicht sooo einfach. Deshalb wird das immer recht teuer.
Die Garantie dürfte meiner Meinung nach davon nicht berührt werden, denn die Durchrostungsgarantie gibt es nur von innen nach aussen.... Ausserdem lackieren die wenigsten Werkstätten selber, sondern geben Lackieraufträge auch ausserhalb.

Unter dem Blech dürfte ja wohl nichts beschädigt oder verzogen sein, oder?

Da Dein Wagen fast neu ist, würde ich es auf jeden Fall professionell machen lassen. Auf jeden Fall vom Fachbetrieb (Renault oder Karosserie-)mit entsprechender Rechnung.


homer

Beitrag von homer »

Annette hat geschrieben:Unter dem Blech dürfte ja wohl nichts beschädigt oder verzogen sein.

Nö, kein Blechschaden - nur die Klammer ist ein wenig verbogen.
Ich muss es ja nicht zahlen, ich denke nur, dass die Werkstätten hier ganz schön auf Kosten der Gemeinschaft der Versicherungsnehmer abzocken.


homer

Beitrag von homer »

nur mal so ein kleines Update:

Heute war ich mit dem Schaden bei einem Lackierer und Karosseriebauer, mit dem ich in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
Der möchte für die Instandsetzung 120€ haben. Auf Rechnung natürlich.
Das ist ca. ein Zehntel :!: :!: dessen, was die Renault-Werkstätten veranschlagt haben.
Und ich habe das Vertrauen, dass er vernünftig arbeitet, was ich den Renault-Werkstätten mangels entsprechender Erfahrung nicht unbedingt entgegen bringe.
Da werde ich die Garantiebestimmungen wohl noch mal sehr genau studieren...


Pino

Beitrag von Pino »

die frage ist nur, ob er die richtige lackrezeptur hat sonst kann das bei lichteinfall ganz schön anders aussehen.


homer

Beitrag von homer »

bei meiner letzten beule am kangoo hat er jedenfalls perfekt gearbeitet...


petronetta

Beitrag von petronetta »

... so auch ich habe nun dn ersten unfallschaden, erstzulassung 30.12.05!

sieht so ähnlich aus wie auf dem foto von homer und ist ebefalls beim einparken passiert. war jemand so freundlich und hat mich punktgenau gerammt!

zum glück keine fahrerflucht, habe also die daten des unfallgegners. kostenvoranschlag renault: 920 EUR!

bin gespannt, ob das alles klappt mit der bezahlung.

kann daumen-drücken gebrauchen und bin echt genervt!

petronetta


Tilli

Beitrag von Tilli »

Na dann;

"Daumen drück".


homer

Beitrag von homer »

petronetta hat geschrieben:zum glück keine fahrerflucht, habe also die daten des unfallgegners. kostenvoranschlag renault: 920 EUR!

Pfffft.
Ich bin übrigens sehr zufrieden mit der Arbeit 'meines' Lackierers für 120€.


Lu59

Beitrag von Lu59 »

Homer,
wo warst du letztes Jahr mit den Kratzern?

Grüße
Lu


homer

Beitrag von homer »

Lu59 hat geschrieben:Homer,
wo warst du letztes Jahr mit den Kratzern?

Toni Esser GmbH
Von-Quadt-Str. 147
51069 Köln
Tel. 0221-681781


petronetta

Beitrag von petronetta »

hallo an alle!

erstmal danke an tilli für das daumen drücken!

an homer: glaube ich dir gern, dass du mit den arbeiten des lackierers zufrieden warst. ich werde aber wohl in den sauren renaultapfel beißen müssen. es handelt sich bei meinem "kleenen" um ein leasingfahrzeug, welches ich auch zurückgeben werde (aller wahrscheinlichkeit nach).

deshalb muss ich das von renault selbst machen lassen und natürlich auch der leasing melden. shit happens....

schönen tag wünscht,

petronetta


Antworten