Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Versicherungsklassen/Versicherungstarife

Positive und negative Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten, Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Wenn Du BEIDE Autos verkaufst, wird der Modus doch mit 30% versichert...

Weiter oben findest Du z.B. eine Beispielberechnung für unseren Mody (88 PS Benziner), mit damals 45% ( SF-Klasse Haftpflicht: 9 , SF-Klasse Vollkasko: 15) bei immerhin 30.000 km Jahresfahrleistung und einem Beitrag von um die 600 € jährlich (je nach Versicherung).
Die Diesel und der 112 PS Benziner sind allerdings teurer.

Ausserdem noch ein ganz ausführlicher Vergleich für ssvfan's dCi 86 PS (SF-Klasse Haftpflicht: 2, SF-Klasse Vollkasko 5, 12.000 km)

http://www.modus-forum.de/dateien/infos ... _15dci.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

Aber wie Gerald schon sagte: Es gibt reichlich Versicherungsvergleichsrechner im Internet, die für Dich den günstigsten Tarif mit Deinen Eckdaten ausrechnen. z.B. http://www.finanzscout24.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Bei uns ist z.B. der Modus mit 88PS günstiger als unser Twingo mit 75 PS wäre, wenn der Twingo auch 30.000 pro Jahr fahren würde (bei etwa gleichen Schadensfreiheitsrabatten)


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Forum-Moderator hat geschrieben:Realo
Verfasst am: 13.01.2006, 18:36
Titel: Hohe Versicherungsbeiträge ?!


Auweiha !
Ich finde die hier genannten Versicherungsbeiträge für ein so kleines
und "relativ" schwach motorisiertes Auto ganz schön "heftig" !

Leider habe ich bei den genannten Zahlen nicht so ganz kapiert
auf wieviel Prozent die sich beziehen. Immer auf 125% ?

Bitte klärt mich auf - Herzlichen Dank !

Für meinen 200 PS Zafira (A) OPC zahle ich bei 30%, beim Gerling
Konzern im Augenblick, (Haftpflicht & Vollkaska mit 500€ SBT)
Jährlich 722,90€
Für den Agila der auf 125% läuft 1113,30€

Ich wollte, da ich leider zum 31.12.2006 arbeitslos werde, um Kosten zu sparen, meine Autos verkaufen und mir den Modus holen.
(Ist wenigstens ein Mini-Van )

Wenn der aber so teuer ist bringt mir das nix.

Vielen Dank für Eure Kommentare !
Gruss & ein schönes WE !
Realo


@Realo,

der Gerling Konzern ist auch ganz schön teuer in der Versicherung. Wie Annette und Gerald schon schrieben gibt es im Internet eine Menge Vergleichsseiten wo du dir deinen günstigsten Tarif anzeigen lassen kannst und die HUK oder HUK24 sind ganz weit mit vorne. Dort bin ich auch jetzt mit meinem Clio versichert, für den ich etwas mehr zahlen muss als für den Modus.

Vergleich:
bei HUK24, meine Versicherung bei Voll (300€ SBT)- und Teilkasko (150€ SBT) jeweils SF 8, vierteljährlich, individuell auf mich zugeschneidert:
Der Modus: 135€ (gerundet)
Der Clio: 150€ (gerundet)

SF 8 sind zwischen 50 und 55%.

Wenn ich das aufs Jahr hochrechne sind es 600€ für den Clio und das bei 50%. Dagegen deine 723€ bei 30%? Schon ein gewaltiger Unterschied.

Ich habe mir übrigens den Tarif hier ausrechnen lassen:

http://www.einsurance.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Es gibt aber noch mehr im Internet, einfach mal suchen, es lohnt sich mit Sicherheit :hh:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

...und wenn Du unbedingt bei Gerling bleiben willst, da Du da alle Deine Versicherungen hast, dann mach trotzdem mal einen Vergleich und halte ihn Deinem Versicherungsvertreter unter die Nase...

In dem Fall gibt es nämlich bei fast allen Versicherungen "Spezial-Rabatte für treue Kunden"


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3939
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo,

da habe ich gestern abend nicht schlecht gestaunt.
Da habe ich mir bei http://www.da-direkt.de" onclick="window.open(this.href);return false; unsere beiden Autos kalkulieren lassen und siehe da, ich könnte 720.-€ im Jahr sparen :shock: :shock:
Das ist ein schöner Satz Felgen pro Jahr.

Gruß G+C


Cappuccina68

Beitrag von Cappuccina68 »

Ja, die DA-Direkt war zuerst schon günstig, aber ich war nicht so ganz mit denen zu frieden. Hatte da mal nen Schaden (Scheibe war gesprungen) und die Werkstatt musste ewig auf ihr Geld warten. Nach fünfmaligem Telefonieren (3xWerkstatt, 2xIch) hat es dann endlich funktioniert.

Dann wollten sie für den Modus im November hochgehen mit Versicherung ohne die SF zu erhöhen mit der Begründung, es seinen insgesammt zuviele Reparaturen und Personenschäden angefallen und gezahlt worden. Mit dem neuen Betrag hätte ich für ihn Vierteljährlich soviel gezahlt wie ich jetzt für den Clio bei der HUK24 zahle.

Bei den 150€ (s. Forumsbeitrag vorher) sind übrigens Wildschäden, Marderbisse, Schutzbrief und Fahrerunfallversicherung schon mit drin.
Das hätte ich bei der DA-Direkt noch nicht mit drin gehabt.

Es ist wirklich Wahnsinn wie sich die Versicherungen in ihren Angeboten und Preisen unterscheiden. Vergleichen und/oder Wechsel kann sich lohnen, wie bei euch Gerald und Claudia. :such:

Mein Partner spart übrigens seit diesem Jahr, trotzdem er auf 30% fährt, auch noch mal 80€ im Jahr .... er ist von der VHV ebenfalls zur HUK24 gewechselt. :dafuer:


Katerle

Beitrag von Katerle »

Ich habe jetzt das Angebot der Allianz:

Tarif Optimal, mit Auslandssonderschutz, Mietwagen, Schutzbrief usw.
Beitragshöhe VK SB 500/150 60%; TK 60%
Tarifmerkmale: Selbstbewohntes Hauseigentum, Garage, 2 Fahrer, ö. Dienst, bis 6000 km / Jahr. Jährliche Zahlung.
Beitrag 340,- EUR / Jahr.
Da ist allerdings ein Agenturrabatt von 25% beinhaltet, da guter Bekannter.
Beim Compact-Tarif wäre der Rabatt nicht gegangen, der hätte dann auch so um den Dreh gekostet, aber mit schlechteren Leistungen.
DirectLine wäre etwas günstiger gewesen, aber wer einmal die Regulierung der Allianz erlebt hat... :D

Ein sich in die Sonne legender
Kater


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3939
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo,

die Generali Versicherung kann ich auch empfehlen( Schleichwerbung :shock: ).
Bei denen habe ich den Vorteil dass ich durch einen kleinen Obulus drei freie Schäden in der HP oder bei der VK haben kann ohne mit der Schadenfreiheitsklasse zu steigen.

Gruß GuC


kirsipuu

Beitrag von kirsipuu »

Hallo,

bei den Versicherungen sind die Beitragsrechner jetzt auf die Tarife mit den neuen Typklassen umgestellt.

Ich hab mal meine Versicherung "Ontos" angefragt und spare bei gleichbleibenden Prozenten und trotz steigender Versicherungssteuer ca.50 Euro im Jahr.

Die Ersparnis durch die Veränderung der Typklasse in der Haftpflicht bringt allein schon 70 Euro, Vollkasko wird etwas teurer.


Antworten