Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Alptraumerlebnis in der Waschstraße

Hier dürft ihr über ALLES plaudern, das nichts/wenig mit Modus zu tun hat. Ernsthaftes oder witziges :)
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

nadjap

Alptraumerlebnis in der Waschstraße

Beitrag von nadjap »

Heute habe ich einen Alptraum mit meinem Modus erleben müssen (kurz vorab gesagt: ich stellte nachher bei einer genauen Begutachtung fest, dass dem Luxusfroschi gottseidank nichts passiert ist, nicht mal ein Streifen Lack- bzw. Plastikabrieb oder sonst irgendwas - aber es hat eine gehörige Portion Nerven gekostet ...). Hier nun das Erlebnis (das ich im übrigen niemandem, und schon gar nicht mit einem neuen Auto, wünschen würde!):

Ich fuhr heute mit meinem Modus in meine Textilwaschstrasse, wo das Auto auf Führungsschiene durch das Programm geführt wird - der Fahrer bleibt währenddessen im Auto sitzen.
Eingewiesen wird man durch einen Mitarbeiter der Waschstraße - auch was den Zeitabstand zwischen den Autos betrifft.

Heute dachte ich mir schon, der Mitarbeiter macht aber knappe Abstände zwischen den Autos - doch nichtsahnend ließ ich mich einweisen. Mitten im Waschvorgang (wo die Lappen das Auto reinigen) ging auf einmal vorne nichts mehr weiter - mein Auto wurde jedoch durch die Schiene weitergeschoben! Hinter mir lief der Vorgang auch noch weiter (!), was dazu führte, dass mich mein Hintermann - zwar langsam, aber doch - auf meinen Vordermann quasi "hinaufschob", mein Modus wurde dadurch ja über die Räderhalterung und Geschwindigkeitsführung in der Schiene drübergeschoben!! Endlich blockierte der Waschvorgang - die Bürste blieb genau auf meiner Windschutzscheibe stehen. Ich konnte nicht mal aussteigen und nachschauen, da ich ja mitten in einer Maschine stand, die sich jederzeit wieder in Bewegung setzten könnte. Hektische Betriebsamkeit seitens des Personals folgte, und ein Mitarbeiter fragte mich, ob ich Handbremse oder Gang drinnen hätte (was ich natürlich nicht hatte!). Die Straße wurde komplett abgeschaltet, und der erste vor mir (nicht mein direkter Vordermann), bei dem schon nichts mehr weitergegangen war und der nicht aus der Waschstraße kam, fuhr sofort davon! Mein Vordermann und ich begaben uns ins Büro, wo uns anhand der Videoaufzeichnung klar wurde, dass derjenige vor mir, der schließlich schnell das Weite gesucht hatte, eben einen der oben erwähnten Fehler begangen haben musste.
Auch meine direkten "Nachbarn" in der Waschstraße haben keinen Schaden bei ihren Fahrzeugen erlitten - es ist also noch einmal gimpflich ausgegangen.

Der wegen des Abstands zwischen den Fahrzeugen zur Rede gestellte Firmenchef redete sich auf einen normalen "Fließbandunfall" aus, wobei der Fehler nicht bei ihnen liege, sondern bei dem, der den Gang- bzw. Schaltfehler begangen hatte. Da mein Modus auch nach genauer Überprüfung (glücklicherweise schien die Sonne!) keinen Schaden erlitten hat, ließ ich es bei der Visitenkarte des Geschäftsführers bewenden, doch ist meiner Ansicht nach sicher auch ein zu geringer Sicherheitsabstand beim Einweisen mitschuld gewesen - sonst könnte so etwas gar nicht so leicht passieren! Ich bekam dann noch einen Gutschein für die teuerste Wäsche, doch so schnell werde ich diese Waschstraße nicht mehr aufsuchen!!

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich eine Zeit lang ziemlich weiche Knie hatte - das ist ein Gefühl der Ohnmacht, wo man das Unvermeidliche kommen sieht, aber nichts dagegen tun kann!

Die nächsten 2 Wochen ist also Lanzenwäsche angesagt - ab diesem Zeitpunkt gilt ja die Empfehlung nicht mehr, noch keine Bürstenwäsche aufzusuchen (wegen der notwendigen Verhärtung des Lacks) ....


bratmaxe

Beitrag von bratmaxe »

bestimmt ein krasser flash in der waschstraße.
zum glück ist ja alles noch heile am kleinen modus.
meiner kann eh froh sein, wenn er ab und an den hochdruckreiniger sieht :lol:

brat


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

ich kann nur sagen,
Glück gehabt.
Gegen solche Deppen ist man halt machtlos.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Zum Glück habe ich nadjap's Erlebnis in der Waschanlage nicht gestern gelesen, ich war nämlich gestern auch endlich in einer Textilwaschanlage und wäre da sonst erst gar nicht reingefahren.
Zum Glück ist Euch beiden nichts passiert. :!: :? :!:

Blue deam


nadjap

Beitrag von nadjap »

Danke für eure Postings! :) Je mehr ich darüber nachdenke, desto froher bin ich, dass uns beiden (Modi und mir) nichts passiert ist ... !


Pino

Beitrag von Pino »

ich fahre selten in diese waschstrassen weil mir mal ein auto aus der schiene gesprungen ist, ohne dass ich irgendetwas gemacht hatte.
das kann man dann im nachhinein nicht wirklich beweisen.
ich hatte sofort gehupt, die mitarbeiterin das band abgestellt und mir unterstellt dass ich gebremst hätte.
das war schon ärgerlich.


Antworten