Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Doofes Erlebnis

Hier dürft ihr über ALLES plaudern, das nichts/wenig mit Modus zu tun hat. Ernsthaftes oder witziges :)
Antworten
bdarschi

Doofes Erlebnis

Beitrag von bdarschi »

so ich mach dafür einfach mal nen neuen thread auf. vllt kommt ja auch der eine oder andere mit nem relativ doofen erlebnis hin ;)

gestern morgen ist mir was recht doofes passiert. hab redmo aus der garage gefahrn, und hab die handbremse gezogen (denn das garagentor muss ich noch zu machen), hab vergessen in den leerlauf zu schalten, und hab die kupplung los gelassen, es machte einen satz (verständlich, den motor hats abgewürgt) ... also bin ich ausgestiegen ... aber der motor lief noch :shock: ich zum garagentor vor, tor zu - dann hör ich ein quietschen. und es fängt an nach gummi zu riechen.
da hat sich doch glatt der rechte vorderreifen durchgedreht ... lag wohl am eis. zum glück war die handbremse fest. das hätte böse enden können. :cry:


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Du meinst also, der hat mit angezogener Handbremse auf dem Eis einen "Burnout" gemacht :shock: ?


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

genau! so isses! mir is das wort nur nicht eingefallen


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Uups.... wenn das Eis weggeschmolzen wäre und die Handbremse nicht zu fest drin ist...... Redmo fällt seinem Fahrer um den Hals....


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

ich möcht garnicht dran denken. ich in die garage - redmo hinterher ... wow :shock:


nadjap

Beitrag von nadjap »

na gut, dass euch beiden (redmo und dir) nix passiert ist .... ! Pass doch auf auf dein Baby! :shock: *zwinker*


ScenicTuning

Beitrag von ScenicTuning »

Da hast aber nochmal glück gehabt.

Ich hatte mal einen Citroen, da habe ich wohl vergessen die Handbremse zuziehen :x (am berg)

danach brauchte ich ein neues Auto.... :shock:


DSK_Phil

Beitrag von DSK_Phil »

Dann will ich auch mal :D

Als mein Clio RS ca. 18 Monate jung war habe ich vor einem Betonpoller geparkt - sollte nur ne kurze 10 Minutenaktion bleiben, da man dort nicht parken durfte. Nun - aus den 10 Minuten wurden 30 Minuten und als ich wieder in dne Wagen stieg (ich kam von der Rückseite) wollte ich losfahren. Den Poller konnte man nicht sehen - und er war nur ca. 20 cm von der vorderen Stoßstange entfernt.
Wenn man jetzt bedenkt, dass ich eine Sinter-Metall-Kupplung (aus dem Cupclio) verbaut hatte und beim Clio RS 172 PS mit 1100 kg leichtes Spiel haben, könnt ich euch vorstellen was passiert ist.
Der Schaden belief sich auf unangenehme 1000 EUR.

Wurde natürlich wieder alles gerichtet und abgesehen von einem Blechschaden war´s (die Airbags kamen nicht raus) war´s auch danach kein Unfallwagen - aber extrem unerfreulich war´s schon.

Drum merke: Stehst Du vor nem Poller sei Vorsichtig mit Deinem Motorroller :idea:


Stövies

Beitrag von Stövies »

@dsk
Du willst uns also sagen, dass Dein Kurzzeitgedächtnis auf 29 Minuten eingestellt ist ... ansonsten hättest Du Dich an den Poller noch erinnert ... :respekt:

Ich habe es mit der Ente auf eine Kurzzeitgedächtins-lass-mich-im-Stich-9-Minuten gebracht ...

Ich hatte gerade Öl nachgefüllt, da ging das Telefon (nicht Handy, die gab es da noch nicht!) ... ich also rein ... telefoniert ... ich war auch noch spät dran und hatte einen Termin im Nacken ... wieder raus .. Motorhaube war noch auf ... also, Motorhaube runter und ab dafür... Naja, als es dann so etwas nach Öl, auch verbrannten roch, war ich schon ein paar Kilometer gefahren ... die Suppe kam mir schon über die Kotflügel (und die Ente war weiß!) entgegen .... ich hatte schlicht und einfach den Deckel nicht draufgeschraubt ... ist aber nichts passiert, außer dass sich der Fließ unter der Motorhaube vollgesogen hat... und natürlich die Ölspuren über den Kotflügeln ... der Deckel lag sogar noch im Motorraum!


Isi

Beitrag von Isi »

Solange es Dir nicht wie einem Freund von mir - ein echt begnadeter Schrauber- geht:

Ölwechsel: Auto hochbocken, Wanne drunter, Schraube ab, Öl schön rauslaufen lassen und warten, damit schön alles rausläuft. In der Zwischenzeit einen Kaffee trinken, wieder rausgehen um die Ablassschraube wieder einzudrehen: Telefonbimmeln... also zurücksprinten ins Haus und telefonieren... wieder raus.... Öl einfüllen..... nachschauen ob genug Öl drin ist.... Nanu? Wieviel Öl passt da denn rein.... Ihr ahnt es schon.... es kommt unten alles wieder raus. Gottseidank stand die Ölwanne noch drunter und war auch recht groß....

Nun stand er aber da, Sonntag nachmittag.... und hatte kein Öl mehr zum einfüllen. Das in der Wanne war nicht brauchbar, da die Wanne natürlich auch nicht sauber war. Also mit dem Fahrrad 10 km zur nächsten Tanke und da alle Öldosen aufkaufen, die es in einer kleinen Eifeltanke so gibt.
War ein recht teurer Ölwechsel.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

von meinem clio kann ich auch noch was erzählen.
war autowaschen, und hab hinten den kofferraum ausgesaugt gehabt. dann fuhr ich halt los, und irgendwann hör ich ne hupe (die von nem kumpel) der immer zu auf mich deutete. auch die leute wo da standen zeigten mit dem finger auf mich ... bis ich dann irgendwann merkte, dass ich den kofferraum aufgelasse hatte. :shock:


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

dieses Erlebnis ist nicht mir ,sondern meiner Frau passiert.
Genau wie beim bdarschi war die Heckklappe das problem.
Im Kauflandparkaus das Auto auf dem obersten Deck(draussen) abgestellt,
den Einkauf eingeladen,Heckklappe zu.Losfahren.
Ihr Bruder wollte noch woanders hin und ist nicht mit eingestiegen,
bemerkte dann aber das sein Geldbeutel noch im Kofferraum liegt,sprang meiner frau hinterher,sie fuhr recht langsam.
der Wahnsinnige seisst die Heckklappe auf,diese schnellt nach oben,leider an der Stelle,wo die Abfahrt vom Parkdeck anfängt.
So schnell kann ja kein Mensch bremsen.
Der Metallträger bohrte sich unterhalb der Scheibe ins Blech,Natürlich war die Scheibe auch defekt.
Dieser Spaß hat seiner Haftpflichtversicherung knapp2500 Euronen gekostet,
die dann im Nachhinein die Kündigung geschickt hat.


nadjap

Beitrag von nadjap »

Stövies hat geschrieben:@dsk
Ich hatte gerade Öl nachgefüllt, da ging das Telefon (nicht Handy, die gab es da noch nicht!) ... ich also rein ... telefoniert ... ich war auch noch spät dran und hatte einen Termin im Nacken ... wieder raus .. Motorhaube war noch auf ... also, Motorhaube runter und ab dafür... Naja, als es dann so etwas nach Öl, auch verbrannten roch, war ich schon ein paar Kilometer gefahren ... die Suppe kam mir schon über die Kotflügel (und die Ente war weiß!) entgegen .... ich hatte schlicht und einfach den Deckel nicht draufgeschraubt ... ist aber nichts passiert, außer dass sich der Fließ unter der Motorhaube vollgesogen hat... und natürlich die Ölspuren über den Kotflügeln ... der Deckel lag sogar noch im Motorraum!
mir ist haargenau dasselbe auch mit meinem Opel Kadett vor einigen Jahren passiert!! nur dass ich in der Zwischenzeit 200 km gefahren bin, bis ich draufkam, dass der Motorbereich voll mit Öl war ... gerochen habe ich bei mir nichts. Aber auch bei mir lag der Deckel nach den 200 km noch im Motorraum!


Antworten