Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Winterreifen...jetzt kann der Schnee kommen

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3940
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo,

Willi Verfasst am: 03.11.2006, 17:36 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Hannes,

sicherlich hast Du da recht, daß man es nicht unbedingt übertreiben soll.

Aber das Thema Reifen ist bei mir eng mit dem Thema Sicherheit verknüpft. Auch wenn es immer schwierig ist, aus den Tests irgendetwas herauszulesen, verlasse ich mich als Laie auf Siftung Warentest und ADAC.

Und wenn ich bedenke, daß ich die Winterreifen 4 oder 5 Jahre nutzen werde, dann kommt es unterm Strich auch nicht auf 50 oder 100 Euro bei der Anschaffung an.

Der Sicherheit wegen habe ich mir den Modus auch angeschafft und das führe ich bei den Reifen fort.

Da verzichte ich lieber auf eine High-Tech-Stereoanlage im Auto.


... und genau aus diesem Grund ist es soooo einfach den Kunden Dinge zu verkaufen die kein Mensch braucht.
Sollen Sie doch überteuerte Winterreifen kaufen, manchmal denke ich dass die krampfhaft versuchen ihre Untauglichkeit beim Fahren auf Schnee und Eis wenigstens mit einem reinen Gewissen " guter " Winterreifen auszugleichen. :cry:

PS: Ist meine persönliche Meinung und muss sich nicht mit der anderer widerspiegeln!


Uli

Beitrag von Uli »

Gerald, Du sprichst mir aus der Seele, nach 30 Jahren beruflichem Autofahren (LKW, Transporter,PKW) bin ich genau Deiner Meinung.
Ich habe immer günstige Winterreifen gefahren, o.k., keine runderneuerten u. keine no Name Reifen, aber was spricht dagegen, wenn ein Reifenhändler Markenreifen zum günstigen Preis anbietet? Auf Testergebnisse habe ich noch nie geschaut! Bin immer gut zurecht gekommen.
Uli


Modus16V

Beitrag von Modus16V »

Hallo alle,

ich sehe das genauso. Wer ohne Winterreifen fährt und damit sich und andere gefährdet sollte wirklich (bei den entsprechenden Wetterverhältnissen) mit Bus und Bahn fahren. Aus dem Grund habe ich auch bei meinem Händler die Winterreifen beim Kauf noch kostenlos mit ausgehandelt :) Sollte sicher alles eine Frage des Verhandlungsgeschick sein, aber ich meine beim Kauf eines neuen Auto sollte der Händler, auch auf Hinblick der Gesundheit seines Kunden, diese Zugabe mitgeben :!:

Gruss

Modus16V


Hannes

Beitrag von Hannes »

Ahoi Willi ...klar, auf die "paar Euros" kommt es sicher bei den Wenigsten an, ich würde natürlich auch keine "no names" kaufen, sondern auch nur Markenreifen fahren die ich kenne. Die Leute, die ich meinte, sind die "Vergleicher", die nach jeder Kommastelle bei einer Beurteilung suchen, :x um einen Reifen dementsprechend einzustufen. Willi, ja,..wir haben ein sicheres Auto und fahren auch alle sichere Reifen. Es gibt aber auch welche, die nur die Reifen ihrer "Idole" fahren, die schönes Geld dafür bekommen und die "anderen" zahlen dann halt den Preis dafür. 8)
Ich jedenfalls, bin immer gut durch den Winter gekommen (toi,toi ;-)
trotz wechselnder Fabrikate. Deine Meinung bleibt dir natürlich unbenommen :D Das Motto: "Reklame ist wichtig, Reklame muß sein"
ist nur für die Orientierungslosen :P

@ ULI & GERALD; danke,.....verständlicher Beitrag :+:


SW vom HANNES


Willi

Beitrag von Willi »

Keine Sorge, ich gebe wenig auf die Aussagen aus der Werbung oder eines Verkäufers.

Wenn ich mich bei einem Produkt nicht auskenne, dann versuche ich mich eben schlau zu machen. Dazu suche ich (vermeintlich) unabhängige Testberichte und Foren wie dieses.

Bei Winterreifen schließen die dann schon meist runderneuerte und billige No-Names aus.

Ob man dann letztendlich zu Conti, Michelin, Dunlop, Uniroyal, Bridgestone, Semperit, Vredestein oder oder oder... greift, spielt dann nicht mehr die große Rolle.

Klar, ich hätte auch auf das Angebot meines Renault-Händlers zurückgreifen und 4 Semperit Kompletträder auf Stahlfelgen kaufen können.

Dann hätte ich aber 25km fahren müssen. Meinen Reifenhändler hab ich direkt vor der Haustür und der hat mir 5 die Preise zu 5 verschiedenen Reifen genannt, ohne einen speziell zu empfehlen.

Ich hab mich dann für den Conti entschieden. Ich trag ja schließlich auch Adidas Schuhe. :P :P :P

Natürlich kann mir keiner garantieren, daß ich mit den Conti-Reifen beim Bremsen auf Schnee genau noch rechtzeitig zum Stehen komme, während ich mit einem anderen Reifen noch auf den Vordermann draufgedonnert wäre. Vielleicht ist es auch genau umgekehrt.

Ob Conti ohne alles, ob Pirelli mit Winterwette, ob Brigestone mit Winterkomplettpaket oder eben einen anderen Markennamen, das muß eben jeder selbst für sich entscheiden.


Ciao und allzeit gute Fahrt


Willi


Jonni

Beitrag von Jonni »

Conti, Addidas, Puma etc., alles beste Ware und made in Germany? Ja, wer glaubt denn da noch an den Weihnachtsmann?

Conti: nur noch die teuren SUV- und Lkw-Reifen werden in Hannover hergestellt. Alles andere kommt schon aus dem ehemaligen Ostblock. Und in der Presse war zu verfolgen, dass jetzt auch noch die hiesige Reifenproduktion nach Tschechien verlagert wird.

Addidas: schaut mal auf das Label eurer Schuhe. Made in PRC (Volksrepublik China), made in Vietnam etc.

Puma: nicht ein Werk für Schuhe mehr in D. Alles wird aus dem fernen Osten zugekauft.

Wer will es dem deutschen Konsumenten da verübeln, dass auch er dazu übergegangen ist, seine Lieferanten im Ausland zu suchen?

CU
Jonni


Willi

Beitrag von Willi »

Da hast Du recht.

Aber wer kauft heute schon noch "Deutsch". Wir z.B. haben ja auch einen Renault.

Für mich ist in erster Linie wichtig, daß das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und ein Produkt mich überzeugt. Wenn es dann noch "made in Germany" ist, dann unterstütze ich die deutsche Wirtschaft gerne, ansonsten kaufe ich eben bei dem, der mir das für mich beste Produkt zum für mich besten Preis anbietet.

So ist es eben im Zeitalter der Globalisierung.

Außerdem ist es dem Einzelhandel egal, wer von welchem Hersteller kauft, Hauptsache er kauft irgendetwas und kurbelt den Umsatz an.



Willi


Paul

Winterreifen für meinen Modus

Beitrag von Paul »

Hallo Leute.
auch ich habe seit gestern nachmittag für den Modus neue Winterreifen. Ich fahre jetzt Michelin Alpin 3 der Größe 185/60 R 15 aber auf Stahlfegen und
Renault Radkappen.
Habe einen Preis von ges. 350,00 € bezahlt. Habe den Preis beim Kauf ausgehandelt. Ich hoffe er ist ok. :?: :?:

Gute Fahrt wünscht Paul


Franzel

Rial Flair..

Beitrag von Franzel »

Tach zusammen..
..also ich warte immer noch auf meine supergünstigen Rial Flair. Mein Reifenhöker meinte, das die Teile nächste Woche kommen. Also konnte ich bereits meine Fahrkünste mit Sommerreifen unter Beweis stellen. Also einen BMW mit Sommerreifen hängt der Modi ab. Aber ist trotzdem ärgerlich.

Ciao,
Frank


Willi

Beitrag von Willi »

Hallo Frank,


meine Rial Flair sollen übernächste Woche kommen (KW 46). Momentan ists ja noch nicht so schlimm, soll ja wieder etwas wärmer werden. :)

Bin ja auch selbst schuld, wollte eigentlich Anfang Oktober bestellen und es hat sich dann immer wieder verzögert. :oops:

Naja, gut Ding will Weile haben.

Ciao

Willi


alf

Re: Winterreifen für meinen Modus

Beitrag von alf »

Paul hat geschrieben:Hallo Leute.
auch ich habe seit gestern nachmittag für den Modus neue Winterreifen. Ich fahre jetzt Michelin Alpin 3 der Größe 185/60 R 15 aber auf Stahlfegen und
Renault Radkappen.
Habe einen Preis von ges. 350,00 € bezahlt. Habe den Preis beim Kauf ausgehandelt. Ich hoffe er ist ok. :?: :?:

Gute Fahrt wünscht Paul

Ist der Preis inklusive Stahlfelgen? Dann ist er sehr gut.
Auch ohne Felgen ist der Preis ok!

Gruss Alf.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Ich habe zwar keine Michelin-Winterreifen, dafür haben meine aber 0 € gekostet! Haben wir beim Autokauf nämlich herausgehandelt, genauso wie einen vollen Tank.

Blue dream :wink:


zuki

Beitrag von zuki »

Blue dream hat geschrieben:Ich habe zwar keine Michelin-Winterreifen, dafür haben meine aber 0 € gekostet! Haben wir beim Autokauf nämlich herausgehandelt, genauso wie einen vollen Tank.

Blue dream :wink:

Na ja, Blue dream, das freut mich wirklich für Dich, allerdings muss man im Prinzip sagen: ist natürlich eine Mischrechnung, also irgendwas hast Du sicher bezahlt, nur halt anders aufgeteilt.

Wenn Du Dich von mir fotografieren lässt, und Du mir für zwei Stunden Fotozeit 200 Euro bezahlst, dann kannst Du dann gern noch zusätzlich 10 "Gratis" - Abzüge raushandeln! :D :wink:


Paul

Winterreifen

Beitrag von Paul »

Hallo Alf
Der Preis für meine Winterschuhe für den Modus ist incl. Stahlfelgen.
Ich wünsche gute Fahrt im Winter.
Paul


Antworten