Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Winterreifen...jetzt kann der Schnee kommen

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Antworten
kurt3328

Das nennst Du alt????????????

Beitrag von kurt3328 »

Sag mal - nennst Du Dich schon "ALT" ???

http://img202.imageshack.us/img202/33/gerald7ll.th.jpg


Fragt der Kurt


Piere

Beitrag von Piere »

Hallo!

Zu der Anordnung der Reifen beim Reifendrucksystem ist das Ventil ausschlaggebend. Es ist farblich markiert und dadurch ist eindeutig zu erkennen, wo welcher Reifen wieder montiert werden muss. (jedenfalls laut Anleitung) :)

Auch der bei anderen reifen übliche Tausch der Positionen aufgrund von Profiltiefen ist dadurch natürlich ausgeschlossen. :(


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Genau beim Thema Reifen wg. unterschiedlicher Profiltiefen von vorne nach hinten bzw. umgekehrt wechseln haben mich in letzter Zeit ein Fahrtrainings-Instruktor und ein Reifenmonteur belehren müssen.

Grundsätzlich gehören die besseren Reifen an die Hinterachse, da diese für die Spurtreue wichtig ist. Wären also Modys Reifen vorne zuerst runter (da Fronttriebler), kämen allenfalls die hinteren nach vorne und hinten dann die neuen drauf.

Im Moment sieht es bei den Sommerreifen aber so aus, als wäre hinten nur 1 mm mehr vorhanden (4/5 mm). Ergo kommen nächsten Sommer alle zusammen runter, das Thema wechseln zwischen den Achsen ist damit vom Tisch.


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3940
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »


Sag mal - nennst Du Dich schon "ALT" ???

Gegenüber damals ja, sagt der Gerald :D

Grundsätzlich gehören die besseren Reifen an die Hinterachse, da diese für die Spurtreue wichtig ist. Wären also Modys Reifen vorne zuerst runter (da Fronttriebler), kämen allenfalls die hinteren nach vorne und hinten dann die neuen drauf

Da bin ich anderer Ansicht.
Wenn auch diese Aussage von der technischen Seite her ok ist, genauso ok ist für mich die Tatsache dass auf der Lenkachse das bessere Profil sein sollte.
Die andere Meinung ist dann zutreffend wenn der Profiltiefenunterschied sehr extrem ist.

Gruß Gerald


Pino

Beitrag von Pino »

Fronttriebler neigen doch ansich zum Untersteuern und schieben über die Vorderräder.
Da macht es meiner Ansicht nach keinen Sinn vorne das schlechtere Profil zu fahren, oder?


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Eben das soll der Punkt sein. Hat der Wagen vorne zuviel Grip, übersteuert er eher, also schleudert hinten weg. Deshalb ist man der Meinung, dass der Wagen wenn schon dann eher untersteuern, also über die Vorderräder schieben soll. Das sei für Normalfahrer besser zu meistern als ein Übersteuern.

Ein zugegebenermaßen extremes Beispiel für die Wirkung unterschiedlicher Reifenhaftung: Da muss mal ein Fall gewesen sein, wo ein Familienvater aus Zeitdruck (!) nur vorne am frontgetriebenen Kombi Winterreifen montiert hatte, hinten also die Sommerreifen drauf ließ. Bei Ankunft im Wintersportgebiet ist in der ersten engeren Kurve wg. des Unterschieds der Reifengriffigkeiten das Heck ausgebrochen und der Wagen von der Straße gerutscht.


Hannes

... 10 Seiten und kein Ende ??

Beitrag von Hannes »

Moin Leute, hätte nie vermutet, daß dieses Thema mal 10 :!: Seiten in Anspruch nehmen würde. Auch ich hatte eine Frage :?: diesbezüglich und mir wurde kompetent geantwortet. Aber mittlerweile habe ich den Verdacht, :P daß einige von uns immer noch eine Variante aus dem Hut zaubern, obwohl es jetzt eigentlich jedem klar sein müsste, was man darf und was nicht, denn ein nicht so technisch Versierter wird total verunsichert. :!:
Hannes bittet alle, die sich jetzt pikiert fühlen, um Verzeihung, (mea culpa) denn alles hat ein Ende nur die W...... usw.
Gute Nacht :arrow: HANNES


Hannes

Beitrag von Hannes »

Du meine Güte, ausgerechnet hinter den techn. Dialog zwischen Rocky u. Gerald mußte mein "Bericht" erscheinen,. Also DIE meine ich natürlich nicht, er bezog sich lediglich auf den "Index" & Co. Sorry,
Alles wieder gut ?
:cry: Hannes


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3940
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo Hannes,

Du meine Güte, ausgerechnet hinter den techn. Dialog zwischen Rocky u. Gerald mußte mein "Bericht" erscheinen,. Also DIE meine ich natürlich nicht, er bezog sich lediglich auf den "Index" & Co. Sorry,
Alles wieder gut ?

Wieso, war was? :ironie:

Gruß Gerald


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: ... 10 Seiten und kein Ende ??

Beitrag von Annette »

Hannes hat geschrieben:Moin Leute, hätte nie vermutet, daß dieses Thema mal 10 :!: Seiten in Anspruch nehmen würde.

Hihi, bezeichnend für dieses Forum.... Tuning-Felgen 3 Seiten 33 Beiträge, Winterreifen 10 Seiten 145 Beiträge :lol: Und dazu gibt es ja noch einen geschlossenen Alt-Thread "Winterräder" mit auch noch mal 3 Seiten und 44 Beiträgen.


bibsurfer

Beitrag von bibsurfer »

@pino:
Der Fahrzeughersteller rechnet bei der Auswahl zur Eintragung der Reifen eine kleine Toleranz ein. Hier gibt es eine Formel, die ich aber im Augenblick nicht parat habe.
Jedenfalls obliegt die Auswahl der Eintragung dem Fahrzeughersteller.
Was die eintragen gilt, ob es sinnvoll scheint oder nicht. (Ausnahme sind eben Winterreifen)
"Toll" war dies beim Golf 2, der mit 167km/h Spitze trotzdem H-Decken fahren mußte!
Ein gutes Beispiel dafür, nur das einzutragen, was notwendig ist, ist Ford, die z.B. "U" (bis200km/h) eintragen, obwohl es solche Reifen gar nicht gibt!

@gerald:
Das Gesetz, welches den Aufkleber abverlangt, in diesem Fall ist es die StVZO, sagt aber eindeutig nicht, daß es abhängig von der Reifeneintragung ist, sondern von der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges, siehe §36:
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_36.php

Es gibt auch viele Fahrzeuge, die unterschiedliche Geschwindigkeitsindexe bei unterschiedlichen Reifengrößen eingetragen haben (z.B. T und H).... Hier wäre schwierig zu sagen, was gilt. Es ist ja aber egal!!!

@all:
Reifenhersteller empfehlen tatsächlich generell die Montage der besseren oder neueren Räder auf die Hinterachse, weil von einer schlechter profilierten Hinterachse höhere Sicherheitsrisiken ausgehen. Das ist aber wohl erst dann wirklich relevant, wenn sich das Restprofil der hinteren deutlich dem Ende nähert.
Außerdem sollte man die Räder mit dem höheren Profil auch mal zum Verschleissen nach vorne bringen, damit die Räder hinten nicht irgenwann mal überaltern...
Viel wichtiger sollte Autofahrern nämlich die Qualität des Gummis, also das Alter sein, denn nicht die Rille sorgt für die Haftung, sondern das Gummi, welches Kontakt zur Straße hat!!!!


Pino

Beitrag von Pino »

Na bei allem Sinn oder Unsinn habe ich keinen Platz für den häßlichen Aufkleber gefunden! :P


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Habe meinen Modus gestern in die Werkstatt gebracht und gleich nachgefragt, wie das ist mit dem Aufkleber. Da im Fahrzeugbrief nur H-Reifen eingetragen sind, braucht man bei den T-Reifen, obwohl sie für höhere Geschwindigkeiten zugelassen sind als mein Auto fährt, den Aufkleber.


@ Pino: Wie wäre es denn mit einem Platz in einem Eck der Windschutzscheibe? Da wird meiner nämlich angebracht. :wink:

Gruß, Blue dream


bibsurfer

Beitrag von bibsurfer »

Naja, in meiner Werkstatt gibt es die eben nicht :cry:
Ich lese die Bestimmungen eben anders als die Kollegen, bzw. lese ich sie...

Wer aber den Aufkleber haben will, bekommt natürlich trotzdem einen :!:


Antworten