Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Wovon seid ihr umgestiegen?

Welche Autos hattet Ihr vor dem Modus und warum denkt Ihr ans Umsteigen?
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Wovon seid ihr umgestiegen?

Beitrag von Annette »

Bei mir verstärkt sich der Eindruck, dass es hauptsächlich Twingo- und Clio-Fahrer sind, die zum Modus wechseln. (Liegt ja auch nahe ;))

Deshalb mal die Umfrage, was ihr zuletzt gefahren seid.


Günter

Beitrag von Günter »

Wir hatten Twingo(jetzt knapp2 Jahre) und Laguna war gut 3,5 Jahre.
Laguna 19 dCi musste dran glauben und wurde gegen Modus 15 dCi getauscht.Mein Laguna war das grösste Problemauto daß ich jemals hatte glaube so an die 50 Werkstattbesuche ohne zu untertreiben.


Roxylady

Beitrag von Roxylady »

Also mein Schwiegervater fährt seit über 25 Jahren schon nur (!) Renault.


(Reihenfolge stimmt nicht ganz....)
R4, R11, R21, R25, Rapid danach kamen:
Laguna I Ph. II, 2x Mègane I Ph. II, Scenic I Ph. II, Kango II und jetzt Modus.


ingobohn

Beitrag von ingobohn »

Ich überlege gerade von einem Laguna Grandtour 1.9 dCi Initale auf den Modus 1.5 dCI Initiale als Firmenwagen umzusteigen. Im Gegensatz zu Günter kann ich überhaupt nicht klagen. Bei mir war mal hinten rechts ein Lautsprecher defekt, der auf Garantie getauscht wurde, ebenso wie das weltbekannte EGR-Ventil.
Der Lagi hat knapp 120.000 km nach 3,5 Jahren runter, ich bin vor allem vom Fahrkomfort und dem Diesel (5.5-6.0 l/100 km) begeistert.


Susi P

Beitrag von Susi P »

Der Modus ist zwar erst mein zweites Auto und mein erster Neuwagen (ich habe also noch eher wenig eigene Erfahrungen).
Vorher hatte ich einen Mazda 323 Schrägheck, der mich in den 8 Jahren, die ich ihn hatte, nie im Stich gelassen hat. Da er inzwischen aber 12 Jahre alt war und von der neueren Technik nicht mal Airbags und ABS besaß und der Verkehr in der Stadt auch immer ruppiger und dichter wird, mußte mal was neueres her. Und der Modus schaut doch einfach nett aus mit seinen gelben Blinkern :lieb: und hat auch die richtige Größe.
Was Renault an sich angeht, so habe ich von Kollegen gemischtes gehört, angefangen von 10 Werkstattbesuchen im ersten Jahr eines Neuwagens bis zu null Problemen über mehrere Jahre hinweg.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie der Modus sich so schlägt... :fahren:


nadjap

Beitrag von nadjap »

Susi P hat geschrieben: ... Vorher hatte ich einen Mazda 323 Schrägheck, der mich in den 8 Jahren, die ich ihn hatte, nie im Stich gelassen hat. Da er inzwischen aber 12 Jahre alt war und von der neueren Technik nicht mal Airbags und ABS besaß und der Verkehr in der Stadt auch immer ruppiger und dichter wird, mußte mal was neueres her. Und der Modus schaut doch einfach nett aus mit seinen gelben Blinkern :lieb: und hat auch die richtige Größe.
....
Jetzt bin ich mal gespannt, wie der Modus sich so schlägt... :fahren:

Ich bin ja auch von einem 10 Jahre alten Mazda 323 umgestiegen und fahre sehr viel Stadtverkehr - also da wirst du mit dem Modus viel Freude haben, da er ein seeehr gutmütiges Auto ist, mit dem sogar fast das "im Stau stecken" Spass macht .... :wink:


Pino

Beitrag von Pino »

Schon mein Twingo war innen größer als die anderen Modelle seiner Klasse.
Leute, die ich jetzt im Modus mitnehme staunen immer und sagen: "Was für ein grosses Auto!"
--- Und sie staunen noch mehr wenn ich dann antworte: "Der ist nicht länger als dein Corsa, Clio, Punto usw.!" :D
Und wisst Ihr was, das glaubt mir keiner! :D


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Pino hat geschrieben: Leute, die ich jetzt im Modus mitnehme staunen immer und sagen: "Was für ein grosses Auto!"
--- Und sie staunen noch mehr wenn ich dann antworte: "Der ist nicht länger als dein Corsa, Clio, Punto usw.!" :D
Und wisst Ihr was, das glaubt mir keiner! :D

Ist bei mir genauso wie Pino das schreibt. Selbst ein Bekannter mit 1,90 m Körpergröße war erstaunt, wieviel Platz er noch hat und überlegt sich, ob er nach seinem Corsa nicht auf einen Modus umsteigt.

Blue dream


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

mein Kollege ,der auch etwas höher und breiter ausgefallen ist,ist vom Agila auf Modus umgestiegen und auch sehr begeistert,werde ihn demnächst mal besuchen fahren und zusammen mit meinem ein Foto machen.


Fredo

Beitrag von Fredo »

bin vom Peugeot 306 Cabrio auf den Modus umgestiegen.
Gründe: Peugeot verbrauch zu hoch und für den Hund kein Platz.
: Modus Platz für den Hund weniger Unterhaltungskosten.
Ps:Auch im Modus hat man ein Cabrio Gefühl wenn das Dach auf ist und die Sone brennt dir auf den Kopf :D


Dirk

Beitrag von Dirk »

vorher war es ein Daihatsu Cuore :cry: mit gewaltigen 998ccm und 50KW
nach 7 Jahren ist die Zeit für den Kleinen einfach abgelaufen. Möchte den jemand haben?
-> PM


bibsurfer

Beitrag von bibsurfer »

Hab beim Leasen Renault kurz verlassen, zu Gunsten eines VW Sharan...

Der letzte Schrotthaufen! 6000€ Werkstattkosten in 4 Jahren (gut, inkl. Inspektionen und TÜV) sind etwas happig. Abgesehen davon, daß er nicht durch den 1. TÜV gekommen ist, wegen der Spurstangenköpfe...

Nachdem ich vorher mit Twingo und Scenic sehr zufrieden war, kam ich nun zurück, und bin begeistert.
Das Leasen an sich, ist zwar wegen des Wertverlustes nicht ganz so günstig, deshalb sogar Sharan, aber die langjährige Zufriedenheit ist das Ausschlag gebendste Argument gewesen!

Der Modus ist etwas günstiger als der Scenic und für die Großstadt, vorwiegend allein oder zu zweit, das idealere Fahrzeug (bin kein Freund von Bus und Bahn).
Das Hauptkriterium war allerdings tatsächlich der Velofix!
Ich wollte schon immer mit der Kombi Auto-Rad Urlaub machen, und das hab ich dieses Jahr auch gleich getan...

Renault bleibt für mich sowieso der innovativste Autobauer der Welt!
(1. europ. Van: Espace, 1. Minivan:Scenic, 1. Mikrovan:Twingo)


Peter

Beitrag von Peter »

VW Golf IV 110 PS TDI Highline

Ausser dem Motor, der wirklich sehr gut war (geringer Verbrauch, nie irgend
ein Problem) ist das Drumherum ein Jammer gewesen. Wie bei meinem
Vorschreiber hohe Erhaltungskosten wegen dauernder kleiner Defekte und
recht hoher Wartungskosten. Aber dem Faß den Boden ausgeschlagen hat,
der Zahnriemenwechsel bei 60.000 KM, mit großem Service wollte die
VW Fachwerkstatt satte 1500 €, und zu guter Letzt, dass war dann auch
die Entscheidung für den Umstieg auf eine andere Marke, gaben innerhalb
von kurzer Zeit beide Fensterheber ihren Geist auf. So richtig abgerissen,
macht pro FH nochmal 214€.

Unsere Freunde fahren schon seit Jahren Renault. Clio1, Megane Classic und
Kombi und jetzt Clio2, Modus und Espace.
Bis jetzt nie gröbere Probleme, das und die Probefahrt waren die Entscheidung
für den Kauf eines Renault Modus.

Und jetzt heisst es warten bis September
:will:


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

ich kenne auch viele VW Fahrer ,die bekommen auch jedesmal einen mittleren Herzinfarkt,wenn das Auto in die Werkstatt muß,
Gottseidank haben wir einen Freund,der bei VW arbeitet und der recht viel zu Hause macht,da bekommt man bessere Preise+ VW Originalteile.


Antworten