Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Welche Reifengröße möglich u. welche Felgengröße bei Modus?

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

oelsi

Beitrag von oelsi »

hhm, habe unter

http://www.vdpolizei.de/shared/content. ... _2_0_s_253" onclick="window.open(this.href);return false;

den folgenden Passus gefunden:

Bereifung (Ziffer 15)

Hinsichtlich der Bereifung ist zu beachten, dass andere als die angegebenen Bereifungen im Rahmen der gültigen EG – Typgenehmigung / Nationalen Typgenehmigung / Einzelgenehmigung am Fahrzeug angebracht werden können. Ein zusätzliches Gutachten und die Änderung oder Neuausstellung der Zulassungsbescheinigung Teil 1 ist hierfür nicht erforderlich. Es wird nur noch eine der im Typgenehmigungsverfahren enthaltenen Reifengrößen in den Feldern 15.1 (vorn) und 15.2 (hinten) eingetragen. Wenn also aus drei im COC – Papier gelisteten Reifengrößen nur eine in den Feldern 15.1 bzw. 15.2 eingetragen ist, die zweite oder dritte jedoch montiert ist, liegt dennoch keine Änderung vor. Auch bedarf es keiner neuerlichen Eintragung. Nur Reifengrößen und Felgendimensionen, die außerhalb des Typgenehmigungsverfahrens mittels Teilegutachten ans Auto kommen, müssen ins Feld 22 (Bemerkungen und Ausnahmen) eingetragen werden. Die Polizei kann das bislang nicht überprüfen, denn sie hat nur Zugriff auf das ZFR des KBA. Sie soll es nach Meinung des BMV auch nicht, denn diese „Schräubchenkunde“ ist überflüssig. In anderen europäischen Ländern besteht nicht einmal eine Mitführpflicht für Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Erst wenn Mitte 2006 das KBA die Typendatenbank mit den Abfragesystemen der Polizei vernetzt hat, können Reifengrößen kontrolliert werden. Denn nur in der Typendatenbank des KBA steht der vollständige Datensatz mit den Daten aus dem COC-Papier.

Offensichtlich hat der Mann von Renault recht. Das heisst, hoffentlich sind im COC-Papier (was auch immer das nun wieder ist) die Riveo Felgen/Reifengrössen eingetragen.


Rätsel-Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 21:16
Wohnort: virtuell in diesem Forum

Beitrag von Rätsel-Admin »

oelsi hat geschrieben:Offensichtlich hat der Mann von Renault recht. Das heisst, hoffentlich sind im COC-Papier (was auch immer das nun wieder ist) die Riveo Felgen/Reifengrössen eingetragen.

COC = Certificate of Conformity. Hast Du beim Kauf deines Modus auch bekommen... heisst auf Deutsch glaube ich EU-Konformitätsbescheinigung oder so ähnlich.... stehen alle Daten zu Deinem Auto drauf, die ab Werk vorgesehen sind.


oelsi

Beitrag von oelsi »

Super, vielen Dank für die Info.

Habe inzwischen auch ein wenig gegoogelt und dann auf der ADAC-Webseite eine gute Zusammenfassung über die neuen Zulassungsdokumente gefunden:

http://www.adac.de/Recht_und_Rat/kfz_zu ... eID=127392" onclick="window.open(this.href);return false;

Demnach gibt's jetzt drei für Zulassungsfragen relevante Dokumente:

Zulassungsbescheinigung Teil I - ehemals Fahrzeugschein
Zulassungsbescheinigung Teil II - ehemals Fahrzeugbrief
CoC - Certificate of Conformity = EWG-Übereinstimmungsbescheinigung

Offensichtlich stehen im CoC jetzt die früher im Fahrzeugbrief aufgelisteteten Reifen- und Felgengrössen drin.


Rätsel-Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 21:16
Wohnort: virtuell in diesem Forum

Beitrag von Rätsel-Admin »

oelsi hat geschrieben:Offensichtlich stehen im CoC jetzt die früher im Fahrzeugbrief aufgelisteteten Reifen- und Felgengrössen drin.

Jein... im CoC stehen nur die AB WERK freigegebenen Reifengrößen.... das CoC wird nicht ergänzt, wenn man eine Zubehörfelge eintragen lässt.


Uli

Beitrag von Uli »

Auf der Renault-Seite habe ich gerade gelesen: Riveo-Felge nicht f. 1,2l
http://www.renault-aftersales.de/home.p ... a31e04f27a" onclick="window.open(this.href);return false;


oelsi

Beitrag von oelsi »

Stimmt, hatte ich auch schon gesehen. Allerdings vermute ich stark, dass sich das nur auf den Modus mit 1,2l und 68/75 PS Motorisierung bezieht (die ja von Haus auf eine andere Reifengrösse fahren als die stärker motorisierten Modelle) und einfach noch nicht angepasst wurde, da der TCE noch recht neu ist. Im Konfigurator lässt sich z. B. der Dynamique mit dem TCE Motor mit Riveos bestellen, bei Wahl des 75 PS Motors ist das nicht möglich. Den Exception gibt's nur mit >= TCE, und der hat die Riveos serienmässig drauf.

Ich denke es läuft letztendlich darauf hinaus, ob Renault bei den einträgen in den CoCs trotz gleichem Motor (TCE) nochmal nach Ausstattungslinien (Avantage - Riveos nicht bestellbar; Dynamique - Riveos bestellbar) unterscheidet. Falls ja, dann werde ich um eine Einzelabnahme wohl nicht herumkommen, oder, wahrscheinlicher, ich verkaufe die Felgen wieder.


oelsi

Beitrag von oelsi »

So, das Rätsel ist wenigstens teilweise gelüftet: In unserem CoC-Dokument sind die folgenden Reifen/Felgen-Kombinationen eingetragen:

185/60 R15 (84)H, 6.00 J 15 - 50 (Position 32.). Ist werksseitig montiert
175/65 R15 (88 )H, 6.00 J 15 - 50 (Position 50. Bemerkungen zu Position 32.; weitere Bemerkung: Ausschliesslich mit verstaerktem Fahrwerk)
185/55 R16 (87)H, 6.00 J 15 - 50 (Position 50. Bemerkungen zu Position 32.; weitere Bemerkung: Mit normalem Fahrwerk)

Da soll mal einer draus schlau werden - denn die 15" Felgengrösse für die 185/55 R16 ist kein Tippfehler meinerseits, sondern steht tatsächlich so im CoC-Dokument drin. Das heisst wohl, im CoC ist ein Tippfehler, denn 16" Reifen auf 15" Felge ist ja wohl Unsinn...

Also nochmal zu Renault und nachhaken :x


Forum-Moderator
Administrator
Administrator
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 8. September 2004, 07:56
Wohnort: virtuell in diesem Forum
Kontaktdaten:

Beitrag von Forum-Moderator »

tommyboy
Verfasst am: 20.07.2007, 18:42
Titel: Wechsel von 165/65 R 15 auf 185/60 R 15 beim Modus 1,2 75PS


Hallo,
wir haben seit knapp 2 Jahren den Modus 1,2 mit 75PS. Die Standard-Reifengröße ist 165/65 R 15. Nur die steht auch im Fahrzeugschein.
Wir möchten aber gerne die breiteren Reifen 185/60 R 15. Die anderen vermitteln einem eher das Gefühl auf Trennscheiben zu fahren.
1. Was muss man tun, um mit diesen Reifen fahren zu können?
2. Was kostet das Umschreiben?
3. Lohnt sich das Ganze überhaupt?
4. Wie ändert sich der Spritverbrauch (Erfahrungen?)?
Viele Grüße,
tommyboy


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

tommyboy hat geschrieben:1. Was muss man tun, um mit diesen Reifen fahren zu können?

Dir eine Zubehörfelge suchen, die eine Freigabe für den Modus 1.2 hat, z.B. hier: der Konfigurator von Reifen Gundlach. Und dann zum TÜV damit (evtl. vorher schon mal das Gutachten ausdrucken und den TÜV fragen, ob er sie einträgt.... Auflagen beachten!!)

tommyboy hat geschrieben:2. Was kostet das Umschreiben?
Kann ich dir im Moment nicht genau sagen, les Dir aber mal diesen Thread durch, da stehen einige Infos drin.

tommyboy hat geschrieben:3. Lohnt sich das Ganze überhaupt?
4. Wie ändert sich der Spritverbrauch (Erfahrungen?)?
Auf trockener Fahrbahn wirst du ihn etwas griffiger fühlen, aber nur, wenn du dann auch einen guten Reifen nimmst. Der Spritverbrauch wird sich leicht erhöhen, denn der Rollwiderstand nimmt zu.


oelsi

Beitrag von oelsi »

oelsi hat geschrieben:...
185/55 R16 (87)H, 6.00 J 15 - 50 (Position 50. Bemerkungen zu Position 32.; weitere Bemerkung: Mit normalem Fahrwerk)

Da soll mal einer draus schlau werden - denn die 15" Felgengrösse für die 185/55 R16 ist kein Tippfehler meinerseits, sondern steht tatsächlich so im CoC-Dokument drin. Das heisst wohl, im CoC ist ein Tippfehler, denn 16" Reifen auf 15" Felge ist ja wohl Unsinn...

Also nochmal zu Renault und nachhaken :x

Mein Renault-Händler hat inzwischen rumtelefoniert und rausgefunden, dass das Problem bekannt sei und dies tatsächlich ein Fehler im CoC-Dokument ist - allerdings nicht nur in meinem, sondern in allen, die Renault (in Frankreich) für diesen Fahrzeugtyp ausgestellt hat. Er meinte, Renault würde mir (und allen anderen Betroffenen) dann in den nächsten Tagen (oder Wochen?) ein neues korrigiertes CoC-Dokument zuschicken :roll:


Hoshy

Beitrag von Hoshy »

Ich hab' gestern auch mal ins COC geschaut und folgendes gefunden:

(1) 165/65 R 15 81T auf 5,50 J 15

(2) 185/60 R 15 88T M+S auf 6,00 J 15

Nummer (2) hat mich schon ziemlich vom Hocker gehauen...Lastindex von 88? :shock:
Das kann doch nur ein weiterer Druckfehler sein; den brauche ich ja nichtmal beim Mondeo, und der hat schon kanpp 600Kg Zuladung!
Und 185/60 nur als Winterreifen?? Was soll der Quatsch denn nun schon wieder?

Hat da von Euch jemand weitergehende Kenntnisse/Erfahrungen?


Modus dci

Beitrag von Modus dci »

So sind sie, die Franzosen.... :P

Das ist Quatsch, egal ob M+S, Ganzjahres- oder Sommerreifen, 185-60-15 bleibt 185-60-15, was das mit dem Index soll, weiss ich nicht, vielleicht wurden die ersten Modus von Dinosauriern durch die Pampa bewegt...


Hartmut

Beitrag von Hartmut »

Ich hab bei michelin mal nach "Energiesparreifen" gesucht und dabei eine tolle Reifenfreigabeseite gefunden. Man klickt sich durch, gibt seinen Modus an und kann sich dann Reifen passend zusammenstellen lassen. Ist das erledigt bekommt man ( mopedfahrer kennen das schon länger) eine Freigabebescheinigung zum Mitführen
Viel Spass beim Stöbern
http://www.michelin.de/de/front/affich. ... rique=1095#" onclick="window.open(this.href);return false;
Hartmut


Andy&Modus

Beitrag von Andy&Modus »

Hallole zusammen

Ich beabsichtige mir 7,5x16 mit 205/50/16 anzuschaffen. Im Teilegutachten steht aber :x : Für Fahrzeuge, die serienmäßig nicht wahlweise mit der Reifengrösse 175/65SR15, 185/60R15 oder 185/55R16 ausgerüstet sind. Ist der Nachweis zu erbringen, daß die Anzeige des Geschwindigkeitsmessers und des Wegstreckenzählers innerhalb der gesetzlichen...blablabla... So nun sind bei mir nur 185/60 15 eingetragen. Besteht die möglichkeit die og.Grössen nachzutragen, oder hat einer einen Nachweiss über die Tachoabweichung bei den 205/50 16er Bereifung.

Besten Dank schon mal
Grüssle Andy


Antworten