Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Triptic-Bank ausbauen

Gerüchte, Fragen und Ideen rund um den Modus
Gesperrt

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Triptic-Bank ausbauen

Beitrag von Rocky.Road »

Wie schon zu hören war, kann man die Bank zwar wickeln, doch müssen dafür die Vordersitze arg weit vorgeschoben werden und sind dann nur noch für Personen bis ca. 1,70 m geeignet.

Wir haben uns in 10 Jahren Twingo immer damit beholfen, dass wir die Rückbank komplett rausgeworfen haben. Dann hat man einen ebenen Ladeboden und ca. 100 liter mehr Stauraum. Beim Modus baut sie einfach umgeklappt noch höher, also ist der Gewinn entsprechend größer.

Man löst nach dem Wickeln die beiden Halteschrauben der Bodenverankerungen und zusätzlich zum Twingo die Gurtbefestigungen am Sitz, die entsprechende Verkleidung ist offenbar nur aufgeklipst und würde bei uns eh im Keller landen.

Die Bank fühlt sich eingebaut schon deutlich schwerer als die des Twingos an, man sollte also nach einem Aufbewahrungsort in der Nähe des Autos suchen.


Pino

Re: Triptic-Bank ausbauen

Beitrag von Pino »

Rocky Road hat geschrieben:Wie schon zu hören war, kann man die Bank zwar wickeln, doch müssen dafür die Vordersitze arg weit vorgeschoben werden und sind dann nur noch für Personen bis ca. 1,70 m geeignet.

Beim Twingo habe ich so viel Platz nur gebraucht wenn ich zum Sperrmüll gefahren bin um den Keller zu entrümpeln.
Da hat das Wickeln gereicht und ich habe mich für die kürzere Strecke dann hinter dfas Lenkrad gezwengt.
Auf längeren Strecken würde ich sie dann auch ausbauen, weil man wie eine Sardine in der Dose dasitzt.

Da die Modus Bank so wie ich gesehen habe in etwa das gleiche Befestigungssysthem hat, denke ich, daß der Ausbau gar nicht so schwer ist.


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Das einzige Problem ist die Befestigung des Gurtes. Beim Twingo ist dieser am Boden verankert, beim Modus an der Sitzbank hinter einer Verkleidung.


Pino

Beitrag von Pino »

Da ist noch die Frage, ob da nicht noch die Gurtstraffer irgendwo eingebaut sind, so daß man das Ganze dann doch nicht ausbauen kann?


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Nein, die Schraube mit der die Gurte besfestigt sind, kann man mit etwas Mühe hinter der Verkleidung sehen. Ich denke nicht, dass hinten Gurtstraffer montiert sind, denn dann müssten ja auch Kabel in den Sitz gehen und dass ist nicht der Fall.


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

wenn jemand das Ding ausbaut,bitte Fotos dabei machen,dann haben andere eine Anleitung


Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road »

Was meint ihr wohl, was ich mache, sobald das Kistchen vor der Tuer steht? Bank raus und messen, wo ich sie lassen kann.

Annette wird das ganze natuerlich fotografisch begleiten. Es gibt hinten KEINE Gurtstraffer, nur Gurtkraftbegrenzer fuer die beiden aeusseren Sitze. Diese sind am Fahrzeug befestigt, der zweite Punkt am Gurtschloss und das untere Ende ist eben durch die Bank gezogen.


ssvfan

Beitrag von ssvfan »

also gut,dann lasse ich mich überraschen,
das wäre schon praktisch,wenn man das Teil bei Bedarf rausschmeißen könnte


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Die Ausbauanleitung steht hier:

viewtopic.php?t=328" onclick="window.open(this.href);return false;

Deshalb: :zu:


Gesperrt