Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Fahrradträger VELOFIX-Nachrüst Teilenr.77 11 226 921

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungslinien, welche Optionen sind sinnvoll und was gibt es an Zubehör
Avhaline

Beitrag von Avhaline »

Hört sich gut an. :wink:

Dann werde ich mal den Renaulthändler meines Vertrauens befragen, was der Satz denn kostet.

Einen Velofix hätte ich schon, es sollte nur noch irgendwie an mein Auto kommen.

Grüße, Avhy.


Avhaline

Beitrag von Avhaline »

Noch ne Frage :roll: Bin gerade so in Frage-Laune :roll:

Hat jemand von Euch schon mal einen Velofix selbst montiert? Oder vielleicht einen elektrobaisatz für ne Hängerkupplung?

Mich würde interessieren, wie gut oder schlecht das geht.

Beim Citroen meines Mannes haben wir neulich eine Hängerkupplung plus Elektrosatz angebaut, und obwohl wir sicher nicht zuuu dapping sind, haben wir schwer geflucht, weil manches doch ein arges Gefummel war.

Mich würde interessieren, wie schnell sich das beim Modus einbauen lässt, und ob das einigermaßen zu berwerkstellen ist, oder ob man lieber seine Nerven schonen und zum Händer gehen sollte...


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Hallo Avhaline,

mit AHK kenne ich mich zwar nicht aus, aber wenn Du oben in der Suchfunktion "Anhängerkupplung" eingibst, findest Du einige Beiträge von Usern, die damit schon Erfahrung haben :such: .

Gruß
Blue dream :wink:


PeterMichael

Beitrag von PeterMichael »

Annette hat geschrieben:Danke an Kurt für die Bedienungsanleitung Velofix

- Download pdf(5,5 mB)

In der Anleitung (PDF) ist unten ein Hinweis in roter Schrift.

Ich denke mal es geht dabei um das Problem, das auch ich mit dem Träger habe:
Ein normal großes Herren- oder Damenrad steht nicht mittig auf den Reifenhaltern. Ein Reifen steht arg nahe der Kante.
Und so ist mir eben der SuperGau passiert:
Während der Fahrt hat sich das Rad selbständig gemacht und ist heruntergefallen. Kein Fremdschaden ist entstanden, aber an meinem schönen Rad ist eine umfangreiche Reparatur erforderlich ...

Wie ändere ich den Reifenhalt - Mißstand ab?
Kann jemand genauer beschreiben, wie man den Abstand der Reifenhalter vergrößert?! Schön wäre ein Foto, daß diese Stelle des Trägers nach Umbau zeigt.

Ich wäre sehr dankbar!

Im übrigen klappt bei mir nach zehnmaligem Gebrauch der Kennzeichenhalter runter - es wird also die Rückseite des Nummernschildes angezeigt. Es arretiert einfach nicht (mehr). Hat jemand auch dafür einen Tipp.

Ich stehe noch unter Schock - hoffe aber dennoch wieder Spaß am Radtransport zu finden ...


Clio dCi

Beitrag von Clio dCi »

noddy hat geschrieben:hi zuki,

wahrscheinlich ist für einige länder die kennzeichenbeleuchtung bei solchen zusatzträgern vorgeschrieben.....

gruss
jörn

Die Kennzeichenleuchte ist in jedem Fall vorgeschrieben und zwar auch bei uns. Der Velofix hat die grundsätzlich auch, nur sind sie in die Rückleuchten integriert, d.h. das Lichtgehäuse hat seitlich ein weißes Glas, durch das das Rücklicht auch das Kennzeichen beleuchtet.


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Hallo PeterMichael!

Tut mir leid für Dich und Dein Rad, dass der Transport schief ging :shock: Falls die Reifen Deines Fahrrades zu dick sind für die Reifenhalter könntest Du es mal versuchen, indem Du für den Transport etwas Luft aus den Reifen läßt :idea: Normalerweise kann bei richtiger Befestigung eigentlich nichts verrutschen, hattest Du vielleicht vergessen, die beiden Bügel auszuklappen? Ich transportiere regelmäßig unsere Rennräder, auch kleinere Rahmengrößen, bei denen der Radabstand so gering ist, dass die Reifen nicht am Bügelende anliegen, aber durch die Verschlüsse an den Reifen selbst kann normalerweise nix verrutschen.

Zum Kennzeichenhalter: Ich habe meinen Velofixträger ja gebraucht gekauft und mein Vorbesitzer hat an den Plastikteilen, die das Kennzeichen halten sollen, doppelseitiges Klebeband angebracht und bis jetzt hält es. Vielleicht hilft das bei Deinem Kennzeichenhalter ja auch :wink:

Blue dream


GismoXC4

Beitrag von GismoXC4 »

@ PeterMichael

also ich befördere mein Mountainbike schon seit 2,5 Jahren problemlos und das hat Reifen im Format 26x2.35, was sehr breit ist, es gibt kaum breitere Reifen.
Lt. Beschreibung ist diese Reifendimension für den Velofix gar nicht freigegeben, dennoch kann ich die Reifen sicher in die Schienen drücken, wenn auch mit etwas Nachdruck, dafür aber ohne ablassen der Luft.

Die Riemenlänge würde in meinem Fall auch gar nicht ausreichen, wenn die Reifen nicht komplett in die Schienen gedrückt wären. Nur so kann ich die Riemen dann über die Felgen führen und befestigen.

Du solltest beim nächsten mal darauf achten, dass die Reifen komplett in den Schienen sitzen und nicht oben drauf oder so und die Riemen müssen die Felgen unter Zug in den Schienen halten, als mit aller Handkraft anziehen.
Das System funktioniert nur, wenn die Klemmen am Rahmen sowie die Riemen um die Felgen des Rades korrekt angebracht sind.

Frage mich dennoch, wie das Rad vom Träger fallen konnte, auch wenn die Reifen evtl. nicht richtig fixiert waren, dafür aber die Klemmung korrekt angebracht war... Hast Du die Klemmen wirklich fest angezogen? Nach meinen Erfahrungen lösen die sich nämlich nicht, wenn sie fest angezogen sind.
Sicher könnte das Rad dann noch aus den Schienen springen, die Klemmung würde das Rad aber auch dann noch sicher halten und das Rad dürfte nicht vom Träger fallen :?:

Gruß
Wolfgang


PeterMichael

Beitrag von PeterMichael »

Vielen Dank für die netten Antworten!

GismoXC4 hat geschrieben:Die Riemenlänge würde in meinem Fall auch gar nicht ausreichen, wenn die Reifen nicht komplett in die Schienen gedrückt wären. Nur so kann ich die Riemen dann über die Felgen führen und befestigen.

Ich gebe zu, daß ich erst jetzt festgestellt habe, daß die Metallschienen einrasten, wenn man sie runterdrückt. Schande - ich weiß ...
dennoch passt nur mein Moutainbike korrekt drauf. Mein normales Alltagsrad (transportiert wurde ein anderes - s.u.!) steht mit einem Reifen nicht sauber drin. Hier wäre es schön, wenn man den Abstand der Halter um bis zu 5 cm erhöhen könnte.

GismoXC4 hat geschrieben:Du solltest beim nächsten mal darauf achten, dass die Reifen komplett in den Schienen sitzen und nicht oben drauf oder so und die Riemen müssen die Felgen unter Zug in den Schienen halten, als mit aller Handkraft anziehen.

... und da die Reifen nicht so auf der Schiene stehen, wie sie sollen, lässt sich auch der kleine Riemen kaum über die Felge ziehen.

GismoXC4 hat geschrieben:Das System funktioniert nur, wenn die Klemmen am Rahmen sowie die Riemen um die Felgen des Rades korrekt angebracht sind.

Klemmen = Plural? Am Träger befindet sich doch nur eine kürzere für das erste Bike und eine längere fürs zweite Fahrrad. Oder fehlt bei meinen Velofix etwas?

GismoXC4 hat geschrieben:Frage mich dennoch, wie das Rad vom Träger fallen konnte, auch wenn die Reifen evtl. nicht richtig fixiert waren, dafür aber die Klemmung korrekt angebracht war... Hast Du die Klemmen wirklich fest angezogen? Nach meinen Erfahrungen lösen die sich nämlich nicht, wenn sie fest angezogen sind.
Sicher könnte das Rad dann noch aus den Schienen springen, die Klemmung würde das Rad aber auch dann noch sicher halten und das Rad dürfte nicht vom Träger fallen :?:

Die Klemme war fest - ich habe vor der fahrt gezogen und getan - es saß fest. Problem war wohl das Rad. Der Rahmen ist eckig!
Und ich muss nach Einkehr objektiven Denkens - gestern stand ich echt unter einem kleinen Schock! - sagen, daß ich dieses Rad nicht hätte transportieren dürfen. Es ist nicht für den Velofix geeignet.

Meine Selbstkritik nachlesen, das Rad ein wenig anscheuen könnt Ihr hier:
http://itzehoe.bild-wand.de/category/mobiles/" onclick="window.open(this.href);return false;
(# 477 und # 441 - Klick aufs Bild zeigt Großbild.)

Ich werde mich vor der nächsten Fahrt nochmals mit den Texten hier auseinandersetzen und experimentieren.

Schlussfrage:
Hat jemand von Euch den Velofix nach der PDF umgebaut?


AlexG

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von AlexG »

Moin zusammen,

ich hätte da mal noch ne Frage zum nachrüsten. Gibts da passende hintere Stossfänger oder muss man(n) die Aussparungen dann selber mit ner Säge ausschneiden? Sind die Aussparungen evtl. schon von innen "vorgestanzt"

Alex


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von Blue dream »

Hallo Alex,

ich habe den Velofix auch nachrüsten lassen, allerdings in der Werkstatt. Dort wurden die Aussparungen ausgesägt; in die Aussparungen gibt es die passenden Rahmen, war im Set mit den Plastikabdeckungen. Mittlerweile sind diese Teile relativ teuer, ich habe vor gut 5 Jahren noch 16 Euro dafür bezahlt. Ein kompletter neuer Stoßfänger wäre sicher teurer.

Blue dream


AlexG

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von AlexG »

Hallo,

danke für die schnelle und aufschlussreiche Antwort. :)

Alex


klappradl
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 14:36

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von klappradl »

AlexG hat geschrieben:Sind die Aussparungen evtl. schon von innen "vorgestanzt"

Alex

Gestanzt nicht, aber vorgezeichnet.


AlexG

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von AlexG »

das wollte ich damit sagen ;)


de_tommy

Re: Fahrradträger VELOFIX

Beitrag von de_tommy »

Ich kram das hier mal wieder aus, da ich vorhabe den Velofix nachzurüsten.

Kann mir irgendeiner die Teilenummern geben von den Teilen die ich zur Nachrüstung alle brauche ?

Den Halter ansich habe ich mir fehlt nur alles am Auto.

Vielen Dank im voraus.

MfG

Thomas


Antworten