Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Fahrradträger VELOFIX-Nachrüst Teilenr.77 11 226 921

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungslinien, welche Optionen sind sinnvoll und was gibt es an Zubehör
Pino

Beitrag von Pino »

ist schon richtig.
das gewicht betreffend ist ein normales tourenrad schwerer als 15 kg.
das ist eher für mountainbikes gedacht die leicht sind und 26 zoll räder haben.
die probleme der sicheren befestigung können je nach fahrrad bei ALLEN trägern auftreten.
ich habe in 20 jahren autofahren schon viermal erlebt dass vor mir ein fahrrad vom auto fiel.
es waren immer dachträger!


michaelzwahlen

Beitrag von michaelzwahlen »

Weiss jemand, wann dieses Velofix endlich als Zubehör geliefert wird. Warte nämlich schon seit September. Von Renault erhält man ja keine Antwort. :?: Als ich noch VW gefahren bin, konnte mich man immer informieren. Na ja, die Franzosen nehmen es halt ein bisschen lockerer.


Forum-Moderator
Administrator
Administrator
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 8. September 2004, 07:56
Wohnort: virtuell in diesem Forum
Kontaktdaten:

Beitrag von Forum-Moderator »

simone45
Titel: Gesamtgewicht Fahrräder für VELOFIX

--------------------------------------------------------------------------------
Hallo,
mein Renault-Händler hat mir gesagt, dass das max. Gewicht BEIDER Fahrräder 30 kg sein kann und ein Bisschen mehr wäre auch nicht schlimm. Nun lese ich hier, dass pro Fahrrad 15 kg zugelassen sind. Mein Fahrrad wiegt 20 kg. Das kann ich doch alleine transportieren, oder?
VLG / Simone


simone45
Titel: VELOFIX - wer hat Gebrauchsanleitung
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo!
An meinem Velofix muß ich die Fahrradrahmenhalterungen umbauen. Inzwischen weiß ich wie, aber ich hätte lieber eine Gebrauchsanleitung für das Ding gehabt. Habe schon bei Renault und meiner Werkstatt angerufen, aber anscheinend gibt's keine Anleitung. Das kann ich kaum glauben, da in der Gebrauchsanweisung für das Auto irgendwo auf die gesonderte Gebrauchsanleitung hingewiesen wurde.
Wer kann mir helfen?
Vielen lieben Dank!
VLG / Simone :P


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Ich nehme an, dass es mit EINEM 20 kg-Rad auch keine Probleme gibt, aber vielleicht kann uns Mausmaus dazu was genaueres sagen ;)


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

also so wie ich das sehe, geht auch 1 rad mit 20kg - es geht nur um die traglast - aber ich würde das am inneren träger montieren und nicht aussen.

was genau musst du da umbauen? hast du so breite reifen, dass die nicht hineinpassen? oder so breite rahmenrohre?

lg
mausmaus


simone45

Beitrag von simone45 »

Hallo mausmaus,
ich mußte Sonntag doch 2 Räder transportieren: mein Hollandrad und ein leichtes Rennrad. Das Hollandrad ging nur mit dem Lenker nach links wg. der Gangschaltung an der Nabe, die dem Rennrad im Wege war. Weil das Hollandrad doppelt so schwer ist, mußte das nach hinten, also an der Fahrzeugseite. Dafür reichte aber der kürzere Fahrradrahmenhalter nicht., der war zu weit nach links. Deshalb mußte umgebaut werden. Nur wußten wir nicht genau, was aufzuschrauben ist und was nicht. Mich wundert nur, dass angeblich keine Gebrauchsanleitung aufzutreiben ist. Ich finde auch nirgend auf dem Träger einen Hinweis über die max. 30 kg. Recht gefährlich würde ich sagen. Obwohl ich meinen Initiale mit Velofix bestellt hatte, fehlte bei der Auslieferung das gute Stück und man hat mir einen Velofix aus der Ausstellung gegeben, ohne Aufkleber.
Also sollte es eine Gebrauchsanleitung geben, dann wirklich gerne.
VLG / Simone


Pino

Beitrag von Pino »

Diese Probleme hatte ich bei meinem Paulchen, der immerhin 500 Euro gekostet hatte auch.

Ich glaube, bei allen Heckträgern stößt man auf dieses Problem. schuld daran ist eben diese Fahrradvielfalt.
Nach einer Stunde fummeln hatte ich unsere beiden Mountainbikes, wovon eines vollgefedert ist endlich an den Velofix angepasst.
Ich habe auch gleich eine Skizze gemacht weil Räder, Pedale usw. ganz exakt eine bestimmte Stellung haben müssen, damit das passt.

Ich muß aber ganz klar sagen, dass, wenn alles passt der Velofix besser ist als alle anderen Systheme die ich bisher kennengelernt habe.


simone45

Beitrag von simone45 »

Doch, das System ist echt super. Jetzt wo ich die 2 Halterdinge umgewechselt habe, ist alles palletti. Vor allem, es klappert nichts, einfach zu bedienen und notfalls kann ich so ein 2. leichtes Fahrrad transportieren. Ich will während der Weltjugendtage mein Fahrrad drauf satteln, den Modus an einer KVB-Station abstellen und dann zur Arbeit radeln. Staus können mir dann nichts anhaben!
VLG / Simone


Tilli

Beitrag von Tilli »

Forum-Moderator hat geschrieben:simone45
Titel: Gesamtgewicht Fahrräder für VELOFIX

Mein Fahrrad wiegt 20 kg. Das kann ich doch alleine transportieren, oder?
VLG / Simone


:shock: Das ist aber sehr viel für ein Fahrrad.


kurt3328

Velofix für den Modus und die Gebrauchsanweisung:

Beitrag von kurt3328 »

Hallo an alle Interessierten:
Nach einem 2 monatigen Klinik-Aufenthalt fand ich eine persönliche Benachrichtigung von "Bruno" vor. Ich habe sofort geantwortet - Bruno schau bitte mal in Deine PN's -da ist meine Postadresse - wegen des Versands der Gebrauchanweisung.
Nachdem ich hier nun so rumgelesen habe wunderte ich mich doch sehr, daß es bei einigen offenbar keine Gebrauchsanweisung gibt???
Also wenn dafür immer noch Bedarf bestehen sollte, ich habe das ganze Heft eingescannt (16 DIN A 5 Seiten) Wenn ich alles doppelseitig auf Din A 4 ausdrucke, habe ich nur 4 Blätter. Für Bruno habe ich diese Seiten abgeheftet wie das Orginal!
Natürlich könnte ich das auch an jeden von Euch als Anlage mit einer Mail schicken - wäre der einfachste Weg.
Für den "Umbau" der evtl. nicht passenden Halterungen hatte ich schon mal hier im Forum eine Lösung angeboten, die ich als Skizze mitsenden könnte.
Einen schönen Sonntag wünsche ich allen und Grüße einmal in die Runde
Kurt


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Velofix für den Modus und die Gebrauchsanweisung:

Beitrag von Annette »

kurt3328 hat geschrieben:Hallo an alle Interessierten:
Nach einem 2 monatigen Klinik-Aufenthalt fand ich eine persönliche Benachrichtigung von "Bruno" vor. Ich habe sofort geantwortet - Bruno schau bitte mal in Deine PN's -da ist meine Postadresse - wegen des Versands der Gebrauchanweisung.
Nachdem ich hier nun so rumgelesen habe wunderte ich mich doch sehr, daß es bei einigen offenbar keine Gebrauchsanweisung gibt???
Also wenn dafür immer noch Bedarf bestehen sollte, ich habe das ganze Heft eingescannt (16 DIN A 5 Seiten) Wenn ich alles doppelseitig auf Din A 4 ausdrucke, habe ich nur 4 Blätter. Für Bruno habe ich diese Seiten abgeheftet wie das Orginal!
Natürlich könnte ich das auch an jeden von Euch als Anlage mit einer Mail schicken - wäre der einfachste Weg.
Für den "Umbau" der evtl. nicht passenden Halterungen hatte ich schon mal hier im Forum eine Lösung angeboten, die ich als Skizze mitsenden könnte.
Einen schönen Sonntag wünsche ich allen und Grüße einmal in die Runde
Kurt

Hi Kurt,

schön dass Du wieder "On Board" bist.....wir hatten Dich schon vermisst....

Aber zurück zum Thema: Schick die Anleitung mir, dann lege ich sie als PDF auf den Foren-Webspace.... ist wohl die allereinfachste Lösung ;)


GismoXC4

Beitrag von GismoXC4 »

Hallo zusammen,

ich bin sehr viel mit dem Velofix unterwegs. War mehrfach auf Sardinien, in den Alpen und im Schwarzwald oder am WE auf kleiner Tour und bin nach wie vor begeistert von dem System.

Nun habe ich da aber mal eine Frage... :?:

Die Schnappverschlüsse am Träger lassen über ein Langloch und die Betätigung eines Federdruckknopfes 2 Stellungen zu, die etwa 3cm auseinander liegen. Eine Stellung liegt demnach näher zum Fahrzeug und die Andere entsprechend 3cm weiter weg.
Ich habe die Verschlüsse bisher grundsätzlich immer in der zum Fahrzeug liegenden Position belassen, also auch für das Anbrinden und Abnehmen des Trägers, was immer problemlos geklappt hat.
Beim Einschieben Verschlüsse hochstellen, nach dem Einrasten in den Führungen runterdrücken und fertig.

Wofür ist dann die Stellung, die weiter vom Fahrzeug weg liegt? Wenn ich diese Stellung gewählt habe, ist das sicher für das Einschieben des Trägers in die Halterung ok aber nicht zwingend dafür erfoderlich, aber auf keinen Fall ist diese Stellung für den Transport der Räder geeignet, denn nach dem Herunterklappen der Verschlüsse in dieser Stellung hat das Ganze zuviel Spiel, wonach die Räder beim Transport viel zu stark wackeln würden.

Leider ist die Anleitung hier nicht ganz eindeutig, manche Bilder zeigen bei geschlossenen Verschlüssen die eine- sowie auch die andere Position.

In welcher Position befördert Ihr die Räder und wofür ist dann die 2. Position?

Gruß
Wolfgang


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Danke an Kurt für die Bedienungsanleitung Velofix

- Download pdf(5,5 mB)


Tilli

Beitrag von Tilli »

GismoXC4 hat geschrieben:Hallo zusammen,

....In welcher Position befördert Ihr die Räder und wofür ist dann die 2. Position?...


....Wenn ich diese Stellung gewählt habe, ist das sicher für das Einschieben des Trägers in die Halterung ok aber nicht zwingend dafür erfoderlich, aber auf keinen Fall ist diese Stellung für den Transport der Räder geeignet,....
Gruß
Wolfgang

Ich glaube, genau so. :D

Zum Transport ganz rein. Für Frauen :duck: die erste Position zum "Anlegen". Danach kann man den Träger "mittig reindrücken".


Antworten