Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Fahrbericht : Modus 1,2 16 V 75 PS / Verbrauch

Euer erster Eindruck, Probefahrten und Langzeiterfahrungen

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

homer

Fahrbericht : Modus 1,2 16 V 75 PS / Verbrauch

Beitrag von homer »

...habe heute meinen zukünftigen Modus 1.2 16V Cité Rot probegefahren.

Neben dem Design und der Vielfältigkeit ist mir beim Fahren folgendes aufgefallen:

Das Fahrwerk ist echt super, ebenso die Servolenkung. Auch hatte keiner der Renaults, die ich bisher gefahren bin (4, 5, 9, 18, Twingo, Kangoo) eine so gute und exakte Schaltung.
Die Instrumente bzw. das Instrument find ich super - alles auf einem Blick und nicht im Weg.
Im Gegensatz zu den alten Kangoo- und Twingomodellen gibt es fast überall Vorrichtungen zur Unterbringung von Lautsprechern, die auch mal größer als 10cm sein dürfen...

Gewöhnungsbedürftig ist sicherlich das elektronische Gaspedal, hier hatte ich manchmal den Eindruck, als würde die Stellung des Pedales nicht 1:1 an den Motor übermittelt...

Die 75 PS sind schon nicht gerade üppig, aber der Wagen war ja auch noch nicht 'eingefahren'. Ist mir aber auch egal, wichtiger ist mir, dass der Motor sparsam ist - auch wenn ich kein Schwabe bin... :wink:

Wenn man von den Außengeräuschen auch sehr wenig hört, so waren die Motorgeräusche doch deutlicher zu hören als ich hoffte.

Insgesamt hats gereicht um mich zu überzeugen, Mittwoch darf ich ihn dann abholen und behalten. :D


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Dann sind wir ganz gespannt auf Deine ersten Bilder für die Modus-Gallerie :)

Ist das der Vorführmodus, den dein Händler von Leipzig mitgebracht hat, oder hat er schon einen weiteren? Wieviel km hat er denn bis Mittwoch drauf und was zahlst Du dafür?

Gruß

Annette


homer

Beitrag von homer »

Annette hat geschrieben:Ist das der Vorführmodus, den dein Händler von Leipzig mitgebracht hat, oder hat er schon einen weiteren?

Bingo! Hab ihn gleich genommen, weil er von der Ausstattung bis auf dem fehlenden MP3-Radio dem entsprach, was ich mir ohnehin ausgesucht hätte.
Vom Preis kann man nicht direkt etwas ableiten, da ich meinen Kangoo eingetauscht habe. Im dir bekannten Angebot wären wohl noch 300 Euro drin gewesen...

Am meisten freue ich mich auf den hippen Fahrradträger :D


homer

Beitrag von homer »

So, jetzt ist er endlich - nach 3 Wochen hickhack wegen verschlampten KFZ-Brief - ganz und gar mein. :D

Bisher hab ich ihn nur gut 20 km nach Hause kutschiert und der Eindruck war besser als bei der Probefahrt. Er fährt natürlich sehr, sehr viel komfortabler (wann kommt die Mittelarmlehne?) als mein Kangoo (alles Gute, Balou!) und heute kam er mir auch gar nicht mehr so untermotorisiert vor (der Eindruck kam wahrscheinlich dadurch zustande, dass ich kurz vor der Probefahrt das Vergnügen hatte, mit einem 1.6 16V Megane Leihwagen über die Autobahn zu brettern... :wink: ) Bis auf die Motorleistung erinnert er vom Gefühl (vor allem Lenkung, Fahrwerk, Radio) schon sehr an den Megane.

Der Boardcomputer ist hipp.

Die Bedienungsanleitungen entlarven einige schnuckelige Details:
Z.B. Geschwindigkeitsabhängige Intervallregelung für den Heckwischer, automatisches Warnblinklicht bei Vollbremsung, geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung des Radios, Radio kann auch zwanzig Minuten lang ohne Zündung laufen, etc...

Auch ist die Logik der Beleuchtung sehr gut gelöst - z.B. die Innenbeleuchtung geht beim Verriegeln über die Fernbedienung aus, auch wenn sie auf Dauerbeleuchtung geschaltet ist - beim Kangoo hab ich deswegen schon des öfteren die Batterie laden müssen.

Der Fahrradträger 'Velofix' ist übrigens von Thule.

Es gibt aber auch ein ganz klein wenig Schatten:
Keine Lautsprecherkabel bis zu den hinteren Türen verlegt...
Das Schloss der Cityklappe zickt ein wenig, kann man aber bestimmt einstellen.

Irgendwann am Wochenende mach ich dann sicher auch ein paar Photos, obwohl er echt so aussieht wie der von bdarschi.

Achja, die Belüftung für die hinteren Sitze habe ich auch gefunden - Lüftung an, warm gemacht und dann immer der Wärme nach: Flache Schlitze im Bodenteppich mittig unter den Sitzen, die durchaus wirksam sind - sonst hätte ich sie nicht so schnell gefunden. :wink: Ob da noch was von übrig bleibt, wenn man etwas unter dem Sitz deponiert, wage ich allerdings zu bezweifeln...

Insgesamt bin ich schon ein wenig überrascht, wieviel sich bei Renault innerhalb der letzten 5 Jahre in Bezug auf Ausstattung und Komfort getan hat - hoffentlich auch in Punkto Qualität!

So, das reicht jetzt erstmal!


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Glückwunsch zum neuen Auto. Wir sind gespannt :)


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

von mir auch mal alles Gute zum neuen Auto und viel Spaß damit 8)

mfg


NEWModus

Beitrag von NEWModus »

Ich habe auch zuerst zum 1.5 dci tendiert wegen dessen Sparsamkeit und guten Durchzugsvermögen.

Da der Händler noch keinen verfügbar hatte (kommen ja erst Ende November bzw. Dezember) habe ich auch einmal den 1.2 16V ausprobiert.
Mir kam er auch zuerst etwas schwach auf der Brust vor. Vorallem im 3. Gang, wenn es etwas den Berg hinaufging.
Wenn man ihn zu doll tritt, dann kann er einem auch akustisch klar machen, dass er davon nicht so angetan ist.

Da ich aber nicht länger warten konnte - mein alter Polo ist vom TÜV her bald überfällig - habe ich ihn noch einmal gefahren.
Ich muss sagen, dabei bin ich für mich zu der Überzeugung gekommen, dass die Leistung für mich voll ausreichend ist.
Ich nutze als Zweitwagen in der Familie vor allem zur Fahrt zur Arbeit (Autobahn eher gelegentlich).

Mehr Eindrücke schildere ich, wenn ich ihn habe.

Er ist übrigens ein blauer Cite.

Gruß
Newmodus


Pino

Beitrag von Pino »

Hallo NEWModus,
welche Motorisierung man wählt ist jedem selbst überlassen und ich habe den 75 PS Motor gerade in meinem Twingo da leistet er gute Dienste, auch wenn er mal voll besetzt ist.
Der hält schon eine ganze Menge aus.
Was übrigens eine ganz grosse Rolle spielt bei den unterschiedlichen Motorisierungen sind die Versicherungstarife.,
Da gibt es ja gewaltige Unterschiede.


NEWModus

Beitrag von NEWModus »

Ich glaube ich habe in meinem Bericht vergessen zu sagen, dass ich dann den 1.2 mit 75 PS genommen habe.

Für meine Bedürfnisse erschien er auch vollkommen ausreichend. Und die Sache mit der Versicherung (und Steuer - ab 2006) war für mich auch von Bedeutung.


Graue Maus

Beitrag von Graue Maus »

Ich habe jetzt seit 14.03. meinen Modus mit 75 PS. Da ich zur Arbeit nur ca. 12 km zu fahren habe, dachte ich, ich tue meinem Modus was gutes und fahre ein bisschen Autobahn (200 km).

Klar, ich mußte mich noch zurückhalten, durfte nicht schneller als 130 km/h fahren und auch die Umdrehungen mußten passen - taten sie auch meist, allerdings zuckelte ich dafür teilweise mit 97 km/h die Autobahn entlang. Ich hatte bisher einen Polo Variant mit ebenfalls 75 PS. Da konnte ich auch mal herzhaft Gas geben um an LKW vorbeizukommen. Dabei ist der Polo Variant in etwa gleich schwer.

Ich hoffe, das gibt sich nach den ersten 1000 km. Ansonsten hat das Fahren einfach nur Spaß gemacht.

Was den Verbrauch betrifft, kann ich nicht klagen. Vor der Autobahnfahrt lag der Durchschnittsverbrauch nach 400 km bei 7,2 l/100 km, danach dann bei 6,8 km/100 km. Das ist doch ganz in Ordnung.


homer

Beitrag von homer »

Kleines Update, da viele höher motorisierte hier ihre Durchschnittsverbräuche posten:
Mein 75PSler kommt im Schnitt über die letzen 3000 km mit 6,1 Liter aus, Gesamtkilometerstand gute 9.000.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

dann sag ich auch mal was:

nach knapp 9000 km habe ich einen durchschnittsverbrauch von 8,1 l/100 km. ich fahre fast nur stadt und überland. der grund für den hohen verbrauch liegt aber wohl an der derzeitigen verkehrssituation in pforzheim! (viele baustellen etc)


fienchen

Beitrag von fienchen »

Wie siehts bei Euch mittlerweile verbrauchsmäßig aus?
Gesamtkilometerleistung 8500, nach 3 Tankfüllungen komme ich durchschnittsmäßig nicht unter 7,5 l. Fahre zur Arbeit über Landstraße und ein kleines Stück durch die Stadt zwischendurch ist auch etwas AB dabei mit ca. 150 Kilometer pro Tankfüllung.


bdarschi

Beitrag von bdarschi »

bei einem km-stand von 10500 km hab ich nen durchschnittsverbrauch von 7,8l.

mfg


Antworten