Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Modus springt nicht an und dann Meldung "Ölwechsel"

Es rappelt und klappert? Irgendetwas funktioniert nicht so, wie Ihr Euch das vorstellt? Hier ist auch Platz für technische Informationen.

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

simone45

Modus springt nicht an und dann Meldung "Ölwechsel"

Beitrag von simone45 »

Moin moin, :(
das fing schon gut an: gerade mein Modusje geherzt, weil Modus des Jahres und dann würg würg würg, er springt nicht an. Nach großen Pausen, insgesamt 10 Mal starten endlich doch. Ich schliesse nicht aus, dass beim Befüllen der Scheibenwaschanlage ein Bisschen daneben gelaufen ist, aber darf er dann so Probleme machen? Für mich eine ganz neue Erfahrung nach mind. 20 Jahren, dass es ein Auto nicht anspringt. Dabei war's über Null.
Als er dann einmal rund lief, plupps die Meldung "Ölwechsel bald fällig" und dabei steht der KM-Stand erst auf 9.590. Ölwechsel bei 10.000 KM bei normalen sprich 80 % Autobahnbetrieb??
Soeben Renault angerufen und die meinen, weil der Wagen Ende März 05 zugelassen ist, will mein Bordcomputer mich jetzt an an die fällige Inspektion im März erinnern! :?: Der Bordcomputer sagt sonst: Inspektion in 21.000 km oder so ähnlich.
Irgendwas stimmt hier nicht. Wer weiß mehr?
Vielen Dank und noch einmal alles Gute für 2006
VLG / Simone :cry:


Blue dream
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1541
Registriert: Sonntag 2. Januar 2005, 15:54
Modell: Cite
Motorisierung: 1,6 l 16 V 88 P
Kurzbeschreibung: Velofix, Sitzheizung, spektralblau-metallic
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Blue dream »

Das ist aber wirklich ärgerlich :( ! Mußt du denn jährlich mit dem 112 PS-ler zur Inspektion? Irgendwie scheint die Software bei deinem Modus nicht ganz zu funktionieren, wie z. B. die Reifendruckkontrolle. Ich finde, das hätte die WS in den Griff bekommen müssen, bei anderen funktioniert sie ja schließlich auch! Da hilft wahrscheinlich nur eins: hartnäckig sein :motz: !

Blue dream


Pino

Beitrag von Pino »

Soweitr ich weiß muß ein Modus ab Baujahr 2005 jährlich zur Inspektion.
Aber das hat nichts mit den Kilometerangaben zu tun weil die sich nicht geändert haben.
Der BC in meinem Modus weiß jedenfalls nichts von den veränderten Inspektionsintervallen.


Mausmaus

Beitrag von Mausmaus »

die euro3-motoren mussten nur alle 2 jahre zum ölwechsel - die euro4-motoren verlangen wieder eine jährliche wartung...

die euro3-diesel für den modus gabs nur in österreich (65 und 82 ps), nicht bei euch - die müssen auch nur alle 2 jahre oder 30.000km zum service. die euro4 (68 und 86 ps) jedes jahr oder 20.000km. bei den benziner blieb es mit 30.000km gleich, nur dass sie statt alle 2 jahre jetzt jedes jahr zum ölwechsel müssen.

lg
mausmaus


simone45

Beitrag von simone45 »

Danke, aber leider ist's so, habe mir gerade mal die Betriebsanleitung und das Wartungsheft genau durchgelesen: Inspektion entweder alle 30.000 oder 1 x im Jahr, je nachdem welches Ereignis früher dran ist, oder so ähnlich :cry: Schon erstaunlich, denn wie oft fährt jemand 30.000 im Jahr. Tolle Werbung mit den Inspektionsintervallen, da wird jedes Jahr ja nicht genannt!
Ich muß nun mind. 2 Monate mit dieser besch...... Meldung fahren, dass bald der Ölwechsel fällig wird, steht auch in etwa so in der Betriebsanleitung, Frauo was ein Mist.
Ich hoffe, ihr haltet mir die Daumen, dass er morgen anspringt, ansonsten muß ich wieder in die Werkstatt :?:
Zur Reifendruckkontrolle: vielleicht hätten die das in den Griff bekommen, aber ich hatte dann irgendwann echt die Nase voll davon. Dann wäre auch noch das Problem mit den Winterreifen dazu gekommen: hohe Kosten für pro Reifen ein Ventil und bei jedem Wechsel neu einlesen, wasauch nur bei Renault gemacht werden kann. Nun bin ich meine eigene Reifendruckkontrolle, da verlasse ich mich dann mehr drauf! :wink:
VLG / Simone


Hannes

...mon Dieux, "Createur"

Beitrag von Hannes »

...auch du mein Sohn "MODUS" meinte auch heute morgen der BC.
Ich dachte, ich hätte ein innovatives Teil vom "Createur" erworben :evil: Zulassung: 30.03.05 Km-Leistung knapp 6000 :!:
Da muß ich ja fast frisches Öl weggießen. Simone, du bist nicht allein :P
2006 fängt mit Frust an, meint Hannes :cry:


Graue Maus

Beitrag von Graue Maus »

Ich hatte die Meldung "Ölwechsel bald fällig" auch schon, bei ca. 9.000 km. War dann in der Werkstatt, die haben dann nur nach dem Ölstand gesehen, den Bordcomputer auf "0" gesetzt und gut. Ich wurde dann nur noch gefragt, ob ich viel Kurzstrecken fahren würde. Da die Meldung nun auch bei Autobahn-Fahrern kommt, kann das nicht der Fall sein. Außerdem fahre ich seit ca. 20 Jahren hauptsächlich die gleiche Strecke und hatte da bisher keine Probleme.

Ansonsten herrscht wohl auch in der Renault-Werkstatt Unklarheit darüber wer welche Inspektions-Intervalle hat. Man wollte mir auch die 2 Jahre einreden, bei Zulassung 03/05 leider nur 1 Jahr.


Annette
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3036
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 01:40
Wohnort: Moitzfeld bei Köln -
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette »

Als wir ihn gekauft haben (12/04) hat uns unser Händler darauf hingewiesen, dass neuere Modi einmal jährlich zur Inspektion müssen, aber sagte dazu: "Ihren sehe ich sowieso früher, da wäre das egal..." und er hatte recht, denn Mody war schon im September bei 30.000 ;)


Hannes

Beitrag von Hannes »

Hannes fragt: Was passiert mir von seiten :<>: , wenn ich bei 5000 Km nur den Motorölwechsel, einschließlich Ölfilter machen lasse, dann im 2. Jahr erst die "richtige" Wartung. :?: Eigentlich sehe ich nicht ein, daß ich nach 1 Jahr und erst 5000 Km gefahren bin, den Reinluftfilter schon wechseln sollte u. den Mann mit dem "Prüfkoffer" dranlasse und sonsige Kosmetik :!:
...ich ahne schon !!!
LG :arrow: :cry: Hannes


simone45

Beitrag von simone45 »

Hannes,
erst einmal lustig, dass unsere Auto's am gleichen Tag zugelassen sind!
Ich hatte noch ein längeres Gespräch mit Renault und ob ich mich ärgere oder nicht, es ist eben so mit einer Inspektion pro Jahr ODER 30.000 km so wie bei Annette. Ob du das anders machen willst, da kann Renault dich nicht zwingen, aber wie sieht's denn aus mit der Garantie? Ich habe ein Leasingfahzeug (Pendlerleasing :P ) und da muß ich eben diese Inspektion machen mit Ölwechsel. Mich stört jetzt diese übertriebene frühere Erinnerung an den Termin, ich bin ja nicht senil. 4 Wochen vorher würde ja auch reichen.
Aber dafür war mein Modus wieder nett zu mir uns sprang heute Morgen sofort an. So konnte ich wieder all diese netten elektrischen Verschwenderlein wie Sitzheizung etc. einschalten. Nun frage ich mich aber, ob die Benzinanzeige stimmt: ich habe jetzt 626 km gefahren und der Anzeiger ist immer noch ein Strich über Reserve. Oder soll ich es bei den etwas moderaten Geschwinigkeiten durch Schnee und Eis geschafft haben, unter 7 l zu kommen? Dann hätte ich auch noch das Sparschwein des Jahres erwischt!
Hannes, Kopf hoch! Renault kriegt uns nicht unter! :hh:
VLG / Simone


Hannes

...Zufall ??

Beitrag von Hannes »

Moin Simone. danke für's Mutmachen. :) War mir aber sowieso klar, gerade wegen der Garantie. Teure Inspektion ?? Wir fahren doch ein nicht alltägliches Auto :!: :P So what,
LG :arrow: Hannes


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3939
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Gerald »

Hallo,

Hannes Verfasst am: 02.01.2006, 22:57 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hannes fragt: Was passiert mir von seiten , wenn ich bei 5000 Km nur den Motorölwechsel, einschließlich Ölfilter machen lasse, dann im 2. Jahr erst die "richtige" Wartung. Eigentlich sehe ich nicht ein, daß ich nach 1 Jahr und erst 5000 Km gefahren bin, den Reinluftfilter schon wechseln sollte u. den Mann mit dem "Prüfkoffer" dranlasse und sonsige Kosmetik
...ich ahne schon !!!
LG Hannes

Was passiert? Ganz einfach: Wenn du einen Garantiefall hast kann Renault sich wehren mit der Begründung dass eventuell schon bei der Inspektion dem Fehler entgegen gewirkt werden kann, ob das so ist oder ob der Fehler bereits da schon erkannt werden kann ist eine andere Sache.

simone45 Verfasst am: 03.01.2006, 08:10 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hannes,
erst einmal lustig, dass unsere Auto's am gleichen Tag zugelassen sind!
Ich hatte noch ein längeres Gespräch mit Renault und ob ich mich ärgere oder nicht, es ist eben so mit einer Inspektion pro Jahr ODER 30.000 km so wie bei Annette. Ob du das anders machen willst, da kann Renault dich nicht zwingen, aber wie sieht's denn aus mit der Garantie? Ich habe ein Leasingfahzeug (Pendlerleasing ) und da muß ich eben diese Inspektion machen mit Ölwechsel. Mich stört jetzt diese übertriebene frühere Erinnerung an den Termin, ich bin ja nicht senil. 4 Wochen vorher würde ja auch reichen.
Aber dafür war mein Modus wieder nett zu mir uns sprang heute Morgen sofort an. So konnte ich wieder all diese netten elektrischen Verschwenderlein wie Sitzheizung etc. einschalten. Nun frage ich mich aber, ob die Benzinanzeige stimmt: ich habe jetzt 626 km gefahren und der Anzeiger ist immer noch ein Strich über Reserve. Oder soll ich es bei den etwas moderaten Geschwinigkeiten durch Schnee und Eis geschafft haben, unter 7 l zu kommen? Dann hätte ich auch noch das Sparschwein des Jahres erwischt!
Hannes, Kopf hoch! Renault kriegt uns nicht unter!
VLG / Simone

Das Problem erleben wir täglich. Das Problem bei Leasingrückläufer ist dass wenn du einen nicht sehr kulanten Händler hast wird dir der Kundendienst auf den Restwert angerechnet, und ob du dann gespart hast ist eine andere Frage.
Im KD-Heft steht doch drin: Km xxx oder einmal im Jahr, eigentlich genau beschrieben.
Wenn jemand jedoch weniger Kilometer im Jahr fährt kann man ja das ganze Spiel etwas ziehen.

Also, jeder kann sich daraus seinen Reim machen jedoch sollte man nicht vergessen dass in einem Kulanzfall sehr wohl geprüft wird ob alle KD`s gemacht sind.
Das ist übrigens einer meiner Hauptaufgaben beruflich.

Gruß G+C


simone45

Beitrag von simone45 »

@Gerald!
Mir war natürlich vom Anfang klar, dass ich im März gehen muß, da gibt's für mich überhaupt nix zu diskutieren und die nervige Meldung im BC wird mich schon zwingen. War ja bei dem Clio (allerdings kein Leasing) nicht anders und mein kleiner Sommerrenner (Smart) hat leider auch 1 x pro Jahr. und das Sternenlike arg kostspielig. Aber wie heisst's sö schön? Auto fängt mit au...... an und endet mit o (hweia).
Und noch 2 Sprüche:
Das Ärgerlichste am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nutzen.......
bzw.:
Man kann sich den ganzen Tag ärger, aber verpflichtet dazu ist man nicht!
:hahaha: :baeh:
VLG / Simone


Hannes

Beitrag von Hannes »

Moin Gerald, du hast ja recht, die Sache mit der Garantie. :roll: Steht alles in der Betriebsanleitung: haste auch wieder recht, NUR vom Autohaus, beim Verkaufsgespräch. kriegste nur die tollen Inspektions-Intervalle schmackhaft gemacht. Was soll's, I like my Modus
LG :arrow: Hannes


Antworten