Es finden Arbeiten am Forum statt ...
 
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Tieferlegung

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Antworten
kosmolink

Beitrag von kosmolink »

:hahaha: Hey, das wird doch lustig. Einfach Gartenstuhl rauskramen und zugucken :haha:

Solche Flitzer kenn ich auch.
Bei uns kurvt ein blauer Manta rum (sofern er jetzt noch blau ist, wird im gefühlten monatlichen Rhythmus umgespritzt), der muss RÜCKWÄRTS in die Tankstelle reinfahren. Vorwärts geht das schon gar nicht mehr.


Jonni

Beitrag von Jonni »

Hi kosmolink!

Mit den Gartenstühlen liegst du absolut richtig. So war es tatsächlich. Viele Zuschauer kamen mit Klappstühlen an die Pagenstecher Str., um dort die Spielzeuge der Kids zu bewundern (es gibt sogar eine eigene Homepage dieser Straße - pagenstecher.de). Es kam dann so, dass die Polizei jeweils am Car-Freitag mit einem Großaufgebot erscheint und massenhaft Platzverweise erteilt. Die Situation war auch unerträglich. An den Rändern der Pagenstecher Str. standen die Menschen in Massen, um die Fahrer anzufeuern, auf dieser innerstädischen, 4-spurigen Strasse alles aus ihren Kisten herauszuholen. Ich meine, dass es damals sogar einen leichten Unfall gab, in den auch Zuschauer mit einbezogen wurden.

CU
Jonni

Nachtrag: 2005 ist unserer Nachbarstadt Bielfeld beim dortigen Car-Freitag ein junges Mädchen getötet worden. Diese wurde von einem 19jährigen umgefahren, der seinen getunten Wagen bei einem Rennen nicht mehr beherrschen konnte und dann in die Zuschauer fuhr. Ging damals auch groß durch die Presse. Wenn man hierzu die Kommentare einiger dieser Helden im Netz durchsieht (was stand die Tussi da auch rum) könnte ich :kotz:.


Uli

Beitrag von Uli »

Eigentlich ging es doch hier darum, das einige Leute, meist wegen der Optik, ihren Modus ein wenig tiefer legen wollen.
Ich glaube nicht, das Annette, Micha, meine Wenigkeit u. andere hier im Forum, deren Modus tiefer gelegt ist, irgendwelche illegalen Straßenrennen fahren wollen!
Bekloppte gibt`s überall....


Jonni

Beitrag von Jonni »

Mea culpa, mea maxima cupla!

Ich werde doch keinem Modusfahrer unterstellen, dass er rechtswidrige Rennen fährt. Sorry, wenn das so herübergekommen ist. Aber immer wenn ich dieses Thema sehe, fallen mir wieder die Bilder dieser tiefer gelegten Autos von der Pagenstecher Str. ein. Ich gebs auch zu, mit diesen Spinnern habe ich ein echtes Problem. Ich kann sie einfach nicht ab. Wobei ich mir aber sicher bin, dass die dasselbe auch über mich denken.

CU
Jonni


Hartmut

Beitrag von Hartmut »

Nochmals ich... und nochmals fragend ( wenn ich euch nerve...sagts einfach)
Zunächst....ob ein tiefer gelegter Modus gefällt oder nicht......darum gehts mir nicht- Ich zweifle aus eigener Erfahrung einfach an, dass man ne Dose einfach mal so tiefer legt und dann sagt, das Teil geht besser, mach ich dann den Auspuff noch lauter gehts womöglich auch noch schneller....
Ich zweifel auch nicht an, dass es Fahrwerke gibt, bei denen es gleichgültig ist was man macht...die werden immer besser, weil sie serienmäßig so mieß sind, dass man nix falsch machen kann. Aber im Regelfall???

Ich möcht hier mal beschreiben wie ich das Fahrwerk vom Moped einstelle und wie komplex das ist.
Zunächst wird die Feder dem Gewicht angepasst...das Verhältniss zwischen negativ- und positivfederweg muss passen. Dazu muss man das Moped bodenfrei anheben
danach stellt man die Druckstufe auf Werksnorm und regelt die Zugstufe immer nen klick weiter weg von der Werksnorm. Bei jedem Klick heist es Probefahren, immer die selbe Strecke und immer die selbe Geschwindigkeit und immer die selbe Linie. Hat man dies, macht man das selbe mit der Druckstufe...und immer schön mitschreiben. Meist geht dabei ein Tag drauf und die Einstellung des Nachlaufes über die Gabel hab ich noch nicht mal dazugerechnet. Gewichtsverteilung wenn ich irgendwo höher oder tiefer gehe....davon will ich erst gar nicht anfangen.
Hat man die optimale Einstellung für diese Strecke gefunden wirds morgen 20°C wärmer, das Öl wird flüssiger, der Reifen wird weicher oder meine Frau fährt mit, der Koffer ist drauf..und die Einstellerei geht von vorne los...das geht meistens so lange, bis man genervt aufgibt und mit der Werkseinstellung weiterfährt.
Wenn mir jetzt jemand sagt, ich kaufe mir ein Fahrwerk für ne Dose und damit kommt man einfach mal so auf die Schnelle besser um die
Ecken, so kann ich das nicht glauben. Was machen denn die ganzen Ingenieure bei Renault auf ihren Probefahrten so viel schlechter als wir Laien das könnten

Nachsatz zur Seitenführung bei niedrigerem Schwerpunkt: Soviel kann ich bestimmt auch mit der Höhenstellung des Sitzes erreichen

Würd mich freuen, wenn hier ein Fahrwerksspezialist für Dosen reinschaut und mir dazu einiges erklären könnte
Hartmut


Uli

Beitrag von Uli »

Booh ey, hast Du `n kompliziertes Moped, ich mach immer nur den richtigen Druck auffe Reifen und fahr los... http://www.cheesebuerger.de/images/midi ... e/h054.gif


handmade

Beitrag von handmade »

Jo mei,

breiter und tiefer

ich wart immer noch auf den Hersteller, der sagt:

Wir haben die Ausstattung verbreitert
– und dafür die Preise tiefergelegt!!! 8)

Bei dem würd ich bleiben :D

sagt
handmade :wink:

PS.: Das wäre wie die Butter, die man sich nicht vom Brot nehmen läßt :wink:


Jonni

Beitrag von Jonni »

In der letzten Autobild war ein Leserbreif von Helmut Dähne zum Thema immer härtere Autofahrwerke der deutschen Hersteller. Helmut Dähne ist Entwicklungschef von Metzeler und hält seit Jahren den Geschwindigkeitsrekord für Motorräder auf der Nordschleife. Also ein absoluter Fachmann, was das schnelle Fahren betrifft. Nach seinen Feststellungen ist es so, dass Fahrzeuge, die übertrieben hart abgestimmt sind (uns hierzu zählt Dähne ein Grossteil der deutschen Autos), auf der Nordschleife langsamer sind, als Fahrzeuge mit normal abgestimmtem Fahrwerk. Grund: Bodenwellen, Kanaldeckel etc. können von harten Federn nicht mehr geschluckt werden. Die Fahrzeuge fangen an zu springen und verlieren den Bodenkontakt. Ein Fahrzeug was jedoch den Bodenkontakt verliert, kann keine Kraft mehr auf die Strasse bringen und wird langsamer. Wer meint, sein Fahrzeug wird durch ein tiefergelegtes Fahrwerk schneller, könnte also auf eine falsche Werbebotschaft der Hersteller von Zubehörfedern hereinfallen. Ein Grund, die Anschaffung solcher Federn einmal zu überdenken.

CU
Jonni


Holgi

Beitrag von Holgi »

will mich mal einklinken...

ich war auch am überlegen, ob ich meinen modus dem erdboden etwas näher bringen soll oder nicht.

die optik ist der eine aspekt, die verschlechterung des fahrverhaltens der andere.
bevor ich zum modus kam fuhr ich einen twingo, der leider innerhalb kurzer zeit "kaputtgetunt" wurde. das fahrverhalten änderte sich im negativen sinne.( nach der tieferlegung )
trotz perfekter einstellung von spur und sturz ließ die "performance"
in kurven stark nach. vom hoppeln und weichkloppen der karosserie ganz zu schweigen. ich bin mit dem modus-fahrwerk sehr zufrieden und die erreichbaren kurvengeschwindigkeiten sind mehr als ausreichend; wenn man bedenkt, dass noch vor ein paar jahren der elch einfach umgefallen ist hat sich einiges getan! die modernen fahrzeuge sind meiner meinung nach hinsichtlich fahrwerk so gut entwickelt, dass eine änderung des fahrwerks eine beeinträchtigung der gesamten fahr-physik zur folge hätte.
alle komponenten sind aufeinander abgestimmt und bilden eine symbiose.
ein tuningfahrwerk ist nicht zu vergleichen mit einem werkseitig eingebauten ( sport- ) fahrwerk, dem ein entsprechender entwicklungsprozess unter berücksichtigung aller relevanten bauteile zugrunde liegt.

ich werde meinen modus im urzustand belassen und nur durch etwas größere/breitere felgen "individualisieren".

viel spass beim "modifizieren" wünscht euch Holgi


Modus dci

Beitrag von Modus dci »

Ich war heute bei einem Renault-Händler in Augsburg.
Wie der Zufall es will, hatte er einen Modus mit einer Tieferlegung, war allerdings nicht die 40/15 von H&R sondern vorne und hinten 30mm, ich glaube von Eibach.
Ich durfte selbstverständlich mal Probe fahren und muss ganz ehrlich sagen, dass mein Modus mit absoluter Gewissheit nicht tiefer gelegt wird!
Das war mir eindeutig zu hart, ich habe jede kleine Fahrbahnunebenheit gespürt!
Wenn ich dann bedenke, dass die H&R noch einen Tick härter sind, nein danke...
Da ist nicht mehr viel mit Abfederungskomfort...


Mit dem Modus hätte ich nach einer Fahrt von Wiesmoor nach Wemding mit Sicherheit Rückenschmerzen ohne Ende.
Für Kurzstrecken mag das was sein, mir, meiner Family und meinen Modus tue ich das nicht an...

Und der besagte Modus hatte die Serienbereifung drauf, das Auto dann noch mit ordentlichen Breitreifen mit geringem Querschnitt....
Da wird man aber richtig durchgeschüttelt...


kosmolink

Beitrag von kosmolink »

DANKE für den Erfahrungsbericht. Dann lag ich mit meiner Vermutung doch nicht so verkehrt. Und wenn du das jetzt schon nur bei der Probefahrt als unangenehm empfindest, was meinst du dann, wie das Auto in 2-3 Jahren die Folgeerscheinungen verkraftet?
Optisch hat so eine Tieferlegung wirklich was Hübsches an sich, aber der Komfort leidet dann eben doch. Und den genieße ich in meinem Modiii doch sooooo :D


Modus dci

Beitrag von Modus dci »

Zumal wir im September unser zweites Kind erwarten, das :kotz: mir dann das ganze Auto voll...

Die Optik war nicht schlecht, aber für mich überwiegen dann doch die Nachteile.


Forum-Moderator
Administrator
Administrator
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 8. September 2004, 07:56
Wohnort: virtuell in diesem Forum
Kontaktdaten:

Beitrag von Forum-Moderator »

hdrosi
Verfasst am: 21.03.2007, 18:19
Titel: H&R tieferlegungs-Federn

Nun ist zwar eh zu spät aber nur mal so für die Neugierde, was kostet der Satz neu ??


29185-1 Renault Modus Typ P
Tieferlegung [mm] HA: 15 VA: 40, Baujahr: ab: 09.2004


Uli
Verfasst am: 21.03.2007, 18:34

Habe ich irgendwann, ich glaube letzte Woche, f. 169€ gesehen. Irgendwo im http://www." onclick="window.open(this.href);return false;, o. eBay??
_________________
Gruß, Uli


Modus dci
Verfasst am: 21.03.2007, 18:41

169,00€ sind völlig überzogen!
Gerald kann die auch günstiger besorgen.

Ich habe sie in ebay für neu&sofort 109,00€ gesehen!!!

@hdrosi:

Wenn ich in Bayern nicht die Probefahrt hätte machen können, hättest du die H&R nicht so günstig, vielleicht gar nicht bekommen
_________________

Ralf grüsst!
Wer Mercedes fahren möchte, kann sich ein Taxi rufen...
Wer lächelnd fahren möchte, setzt sich in einen Modus...


hdrosi
Verfasst am: 21.03.2007, 19:06
Wie jetzt, war die Auktion von Dir oder hast Du sie nur beobachtet ?

Glaube für 50,08-€urosen für neue original verpackte, habe ich mit Sicherheit nichts falsch gemacht..


Modus dci

Beitrag von Modus dci »

Ich habe nur beobachtet... :wink:


Antworten