Möge 2021 einen besseren Verlauf für uns alle nehmen als das Vorjahr...

... und Ihr bleibt bitte gesund!

(es wird am Forum weiterhin gearbeitet)
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Verbrauch in den Wintermonaten

Gerüchte, Fragen und Ideen rund um den Modus
REMODUS
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 224
Registriert: Samstag 14. April 2012, 15:02
Modell: Modus Cite 10/2005
Motorisierung: 1,2 16V

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von REMODUS »

Also ich denke das das bei den Temperaturen teilweise mit Schnee und teilweise mit Klima und Heckscheibenheizung und immer mit Radio und Licht schon in Ordnung geht. Seit dem letzten Tanken sind es nun 2 Wochen und eben nur die Strecke zur Arbeit und zurück.

Gruß Stefan


Modus_42

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von Modus_42 »

Gerald hat geschrieben: [...] somit wird das Licht früher eingeschaltet.
Genauso wie Heizung usw...
Dadurch wird der Stromverbauch erhöht und die Lima hat mehr zu tun.

Hallo Gerald, hallo Modianer,

halb OT eine Verständnisfrage meinerseits:
Bisher dachte ich immer, dass die Standard-Heizung bei Autos ausschließlich mit Motorwärme betrieben wird, die - sobald der Motor auf Temperatur kommt - ja "eh da" ist. Im Grunde handelt es sich doch nur um einen Wärmetauscher, der vom Gebläse angeströmt wird und seine Wäme eben aus dem Kühlwasser bezieht.
- Ausnahmen gibt es, das weiß ich, oft bei Dieseln, weil deren Motoren prinzipbedingt nicht so heiß werden (niedrigere Verbrennungstemperatur), weshalb hier dann teilweise elektrische Zuheizer verbaut werden. Die wirken sich natürlich auf den Verbrauch aus.
- Wie es bei Autos mit Klimaautomatik ist, weiß ich nicht.
- Standheizungen sind komplett außen vor, dass die Sprit brauchen, weiß ich.

Aber in der Standardkonstellation "Auto mit Benzinmotor und ohne Klimaautomatik" dürfte sich die Heizung eigentlich nicht auf den Verbrauch auswirken, oder?

Liebe Grüße!

M_42


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 4001
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von Gerald »

Hey M_42,

du hast zu 50% Recht. Das warme Wasser im Kreislauf sorgt für Wärme im Innenraum.
Aber!
Wie kommt die warme Luft rein?
Der Gebläsemotor verstärkt den Einlass, der braucht Strom. Da dieser in den Wintermonaten vermehrt betrieben wird, ist auch hier ein Punkt zum Mehrverbrauch gegeben.

Wie ich geschrieben habe, es sind viele Faktoren.


Modus-Tom

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von Modus-Tom »

Sommer 6,2 l, Winter 6,5 l.
Gruss Thomas


Modus_42

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von Modus_42 »

Moin!

Über die letzten 24 Monate gemittelt ergeben sich für meinen Verbrauchswerte von
  • 7,11l/100km mit Sommerreifen und
  • 7,25l/100km mit Winterreifen.
Beide Reifensätze haben die Dimension 185/60R15, was bei meinem die Standardgröße ist.
0,14 Liter Mehrverbrauch mit Winterschuhen gehen in Ordnung, finde ich, zumal ich jetzt noch heraussuchen müsste, ob ich zufällig mit den Winterreifen 2 oder 3 schnelle Autobahnetappen mehr gefahren bin als mit Sommerreifen. Könnte ja sein. Das würde den Verbrauchsunterschied vielleicht noch stärker schrumpfen lassen.

Viele Grüße!

Modus_42


willi

Re: Verbrauch in den Wintermonaten

Beitrag von willi »

Meiner braucht im Winter mit Winterreifen ca.8,3 Liter ist aber auch Stadtverkehr und die 1,6 er Maschine mit 88 PS. Im Sommer ca 7,6 Liter mit Sommerreifen.


Antworten